Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Hautkrankheiten >> Anogenitalnyje (geschlechts-) der Hautwarze

Anogenitalnyje (geschlechts-) der Hautwarze

Die anogenitalnyje Hautwarzen (das Kondylom, Condylomata acuminata) stellen die gutartigen Hautwarzen mit der Lokalisation auf den Geschlechtsorganen und in perianalnoj die Gebiete dar.

Die Epidemiologie

Die glaubwürdige Einschätzung der Erkrankungshäufigkeit ist schwierig, da die Erkrankung mit dem langdauernden latenten Ablauf und der Möglichkeit des Erscheinens klinitscheski der geäusserten Infektionen nach der langwierigen Periode der Zeit nach der Verseuchung charakterisiert wird.

Die Einordnung
Die ostrokonetschnyje Hautwarzen. Die Hautwarzen in der Spezies papul. Die Hautwarzen in Form von den Flecken.
Das riesenhafte Kondylom Buschke-Lowenschtejna (wtretschajetsja ist selten).
Intraepitelialnaja neoplasija (bowenoidnyj papules und die Krankheit Bouena).

Die Ätiologie

Zur Gegenwart ist es mehr 20 Typen des Human-Papillomvirus, die motschepolowuju das System kolonisieren, charakterisiert niedrig (die Typen 6, 11, 42, 43, 44), mittler (die Typen 31, 33, 35, 51, 52, 58) und hoch (die Typen 16, 18, 45, 56) onkogennym vom Risiko beschrieben.
Zum Erreger der Erkrankung mehr als in 90 % der Fälle dient der Virus 6 und 11 Typen. Die Entwicklung intraepitelialnoj neoplasii ist mit onkogennymi von den Typen des Virus in der Regel mit 16 Typ verbunden.

Die Pathogenese

Die Ansteckung geschieht bei den sexuellen Kontakten mit den Patientinnen, jedoch können klinitscheski die geäusserten Erscheinungsformen nach der langwierigen Periode der Zeit entstehen. Deshalb kann das Erscheinen anogenitalnych der Hautwarzen bei einem der sexuellen Partner bei der monogamen Verbindung zum Beweis der sexuellen Kontakte des Kranken mit anderen Personen nicht dienen.
In der Regel, anogenitalnyje entstehen die Hautwarzen an den Stellen, die sich trawmirowaniju bei den sexuellen Kontakten unterziehen, und können wie einzeln, als auch plural sein. Die Verschmelzung der Elemente in die Platten wird bei den Personen mit dem Immunitätsdefekt oder der Zuckerkrankheit öfter beobachtet.
Auf den frühen Fristen der Schwangerschaft wird die Vergrößerung der Umfänge und der Zahl der Hautwarzen nicht selten bemerkt, deren Vorhandensein zur Zeit der Geburt das Risiko der Entwicklung papillomatosa die Kehlköpfe der Neugeborenen erhöht.
Die Verseuchung bei den Kindern kann beim Durchgang des Neugeborenen durch die Stammwege der kranken Mutter, bei der Autoinokulation des Virus bei Vorhandensein von den Hautwarzen auf den Händen geschehen; außerdem ist der Kontaktweg der Sendung von den Personen möglich, die die Kinderpflege verwirklichen.
Für alle Fälle der Aufspürung anogenitalnych der Hautwarzen bei den Kindern muss man die sexuelle Gewalt ausschließen. Gerade dient es, laut Angaben der zahlreichen Forschungen, zum Grund des Entstehens der Erkrankung mehr als bei 40 % der Kinder mit anogenitalnymi von den Hautwarzen.

Die klinischen Merkmale und die Symptome der Krankheit

Bei den Männern werden die Herde der Infektion in prepuzialnoj die Gebiete (der Kopf des Gliedes, wenetschnaja die Rille, das Bändchen, das innere Blatt des äussersten Fleisches meistens lokalisiert; beim beschnittenen äussersten Fleisch auch auf dem Körper des Gliedes). Es ist die Infektion moschonki, inguinal und perianalnoj die Gebiete, promeschnosti möglich. Bei 20 25 % der Männer anogenitalnyje werden die Hautwarzen im äusserlichen Loch der Harnröhre lokalisiert.
Bei den Frauen zum Prozess werden die kleinen und großen sexuellen Lippen, die Klitoris, die Schwelle und die Wände der Scheide, den Hymen, den Hals matki, perianalnaja das Gebiet zugezogen. Bei 4—8 % der Frauen ist das äusserliche Loch der Harnröhre erstaunt.
Die Kondylome des analen Loches entstehen bei den Personen öfter, die die analen sexuellen Kontakte gebrauchen.
Die klinischen Erscheinungsformen können die Hyperämie auf dem Gebiet der Infektion, das Vorhandensein der Anbrüche, das Jucken, das Brennen, krowjanistyje die Absonderungen und den Schmerz bei den sexuellen Kontakten einschließen.
Für ostrokonetschnych der Kondylome charakteristisch das Vorhandensein auf der Schleimhaut genital, anal, manchmal des inguinalen Gebietes und promeschnosti einzeln oder plural (5—15 und mehr) auftretend über der nicht getroffenen Oberfläche schmerzlos palzeobrasnych der Elemente vom Durchmesser 1—10 mm. Es ist die Lokalisation in prepuzialnoj die Gebiete, auf dem Gebiet des äusserlichen Loches der Harnröhre, der kleinen sexuellen Lippen, des Scheideneinganges, der Wand der Scheide, des Halses matki, des analen Loches typisch.
Die Hautwarzen in der Spezies papul erscheinen vorzugsweise auf der Haut anogenitalnoj die Gebiete, es können einzeln oder plural, dem Umfang 1—10 mm, mit der geäusserten Pigmentation und der Hyperkeratose und der Abwesenheit palzeobrasnych der Ausbuchtungen sein. Es ist die Lokalisation auf dem äusserlichen Blatt des äussersten Fleisches, der Haut des Gliedes, moschonki, auf dem Gebiet der großen sexuellen Lippen, lobkowoj und perianalnoj die Gebiete, promeschnosti typisch.
Die Hautwarzen befinden sich in Form von den Flecken auf der Schleimhaut des genitalen Gebietes, können einzeln oder plural sein; die Farbe der Flecke verschiedener — die graulich-Weiße, rosowato-rot, rot-braun.
Das riesenhafte Kondylom Buschke-Lowenschtejna trifft sich äußerst selten. Ihre Entwicklung ist von den Viren 6 und 11 Typen bedingt. Wird mit der aggressiven Größe in die Tiefe mit der Invasion in die unterliegenden strukturellen Bildungen des Dermas charakterisiert. Öfter werden die Männer krank. Klinitscheski wird vom Vorhandensein der Knötchen oder der Papillome gezeigt, die schnell zusammengezogen werden, bilden den Herd der Infektion mit der breiten Gründung und der Oberfläche in der Spezies wegetazi, die orogowewajut und mazerirujutsja, die nochmalige Verseuchung der Herde nicht selten bemerkt wird. Die typische Lokalisation: auf dem Gebiet wenetschnoj die Rillen, im Körper des Gliedes, das innere Blatt des äussersten Fleisches.
Intraepitelialnaja neoplasija wird auf bowenoidnyj papules und die Krankheit Bowena unterteilt. Ihre Entwicklung ist mit onkogennymi von den Typen des Virus (öfter mit dem Typ 16) verbunden. Die Infektion erstreckt sich auf die ganze Tiefe der Schleimhaut. Einem der am meisten bedeutsamen Risikofaktoren dient das Alter (bowenowidnyj papules entsteht bei den Personen 25—35 Jahre öfter, die Krankheit Bowena — 40—50 Jahre). Die Erkrankung wird mit dem Erscheinen auf der Schleimhaut und der Haut anogenitalnoj die Gebiete papul und der Flecke (bei der Krankheit Bowena — mit der samtigen Oberfläche) charakterisiert. Die Flecke auf der Schleimhaut können braun, orange-rot, den grau-Weißen, auf der Haut — aschgrau-grau oder bräunlich-schwarz sein.
Die anogenitalnyje Hautwarzen nicht nur rufen die kosmetischen Defekte herbei, sondern auch können das normale Sexualleben behindern und, zum Entstehen der psychischen Verwirrungen (das Gefühl der Schuld, der Besorgnis, der Angst bezüglich möglich detoroschdenija, des Risikos der Entwicklung der onkologischen Erkrankungen u.ä. beitragen).

Die Diagnose und die empfohlenen klinischen Forschungen

Die Methoden der Diagnostik:
• die Besichtigung anogenitalnoj die Gebiete bei der guten Beleuchtung (für die Aufspürung der kleinen Elemente ist nötig es die Lupe zu verwenden);
• die Besichtigung der Frauen unter Ausnutzung des Spiegels Kusko für die Aufspürung der Infektionen der Scheide und des Halses matki;
• meatoskopija (die Besichtigung ladjewidnoj die Vertiefungen mit Hilfe des Otoskops);
• uretroskopija (bei Vorhandensein von den Hautwarzen des äusserlichen Loches der Harnröhre) für die Bestimmung der proximalen Grenze der Infektion der Harnröhre (wird nach den Aussagen durchgeführt; ist etwa in 5 % der Fälle) notwendig;
• anoskopija (wird bei Vorhandensein von den analen Hautwarzen durchgeführt; ist etwa bei 30 % der Patientinnen) notwendig;
• die Probe um 3 % von der Lösung der Essigsäure, nach deren Bearbeitung anogenitalnyje die Hautwarzen die graulich-weiße Färbung im Laufe von den einigen Minuten aufsparen. Die Methode verfügt über den niedrigen Spezialbetrieb, infolgedessen können loschnopoloschitelnyje die Ergebnisse bei anderen Erkrankungen (die Vulvovaginitis beobachtet werden, skleratrofitscheski lichen, rot flach entziehe, die Schuppenflechte, die Balanoposthitis, das Ekzem, den genitalen Herpes). Jedoch hilft die Probe mit der Essigsäure, die Grenzen der Infektion vor der Durchführung der Biopsie oder der chirurgischen Behandlung zu berichten;
• ist es die feingewebliche Forschung empfehlenswert, bei atipitschnoj dem Krankenbild zwecks der Differentialdiagnose, bei der Verdächtigung auf die bösartige Natur papulesnych oder der fleckigen Elemente, bei der Lokalisation der Kondylome auf dem Hals matki durchzuführen, bei neu plural ostrokonetschnych die Hautwarzen bei den Personen ist 35—40 Jahre älterer;
• die zytologische Forschung der Biopsieprobe aus dem Hals matki;
• kolposkopitscheskoje die Forschung;
• die Beratung bei den Fachkräften (der Kinderarzt, der Gynäkologe, dermatowenerolog, der Geburtshelfer-Gynäkologe, den Urologeen, den Proktologen, den Otolaryngologen).
Beim Vorhandensein anogenitalnych der Hautwarzen ist die Durchführung der Überprüfung zwecks der Exklusion anderer Seuchen übergeben mit dem sexuellen Weg notwendig.

Die Differentialdiagnose der Erkrankung

Die Differentialdiagnose führen mit papulesnym vom Kollier des Gliedes (bei den Männern) und mikropapillomatosom der kleinen sexuellen Lippen (bei den Frauen) durch.
Das papulesnoje Kollier des Gliedes
Wird bei den Teenagern beobachtet und es werden mit dem Vorhandensein abgesonderte papul vom Durchmesser 1—2 mm, gelegen in 1 2 Reihen charakterisiert, die nach dem Kreisen des Kranzes des Kopfes des Gliedes oder auf dem Gebiet des Vorhautbändchens lokalisiert werden. Im Unterschied zu den Kondylomen papuly werden nicht zusammengezogen, haben die glatte Oberfläche, die vaskulöse Zeichnung fehlt.

mikropapillomatos der kleinen sexuellen Lippen wird es die Variante der Norm angenommen. Er wird mit dem Vorhandensein auf der medialen Oberfläche der kleinen sexuellen Lippen und des Gebietes der Schwelle der Scheide symmetrisch gelegen nicht zusammengezogen papul der richtigen Form charakterisiert.
Die Fettdrüsen, die auf dem Gebiet des äussersten Fleisches und die Vulven bei den gesunden Personen gelegen sind, auch können wie die pluralen Hautwarzen in der Spezies papul falsch bewertet werden.
Außerdem ist nötig es die Differentialdiagnose mit solchen Erkrankungen, wie die Dellwarze, fibroepitelialnaja das Papillom, seborejnyj die Keratose durchzuführen.

Die Behandlung

Es ist die Nutzung der Präservative bis zur vollen Heilung bei den sexuellen Kontakten mit den neuen Partnern (notwendig die ständigen sexuellen Partner sind in der Regel schon infiziert).
Den Personen, die die sexuellen Kontakte mit den kranken Kondylomen im Laufe von vorangehenden 6 mes haben, man muss die Überprüfung auf IPPP durchführen.
Die Therapiewahl hängt von den morphologischen Besonderheiten und der Erweitertheit anogenitalnych der Hautwarzen ab. Zur Zeit existiert die Methode der Behandlung nicht, die zur vollen Ausscheidung des Virus aus dem Organismus bringt und garantiert die Abwesenheit der Rückfälle, deren Frequenz 20—30 % bildet.
Die Patientinnen sollen über die Erkrankung, die Ergebnisse und die möglichen Komplikationen der Behandlung informiert sein.
Die ambulante Behandlung:
podofillotoksin, 0,15 % die Creme oder
0,5 % die Lösung, auf die Herde der Infektion 2 r/sut, 3 sut aufzutragen, (führen 1—4 Kurse mit dem Intervall 3—7 sut durch; in absentia des Effektes nach 4 Kuren muss man LS) (bei der Lokalisation der Hautwarzen auf dem Glied bequemer, 0,5 % die Lösung zu verwenden, auf dem Gebiet der Vulva und des Anus — 0,15 % die Creme) ersetzen oder
Imikwimod, 5%о die Creme, auf die Herde der Infektion 3 r/ned vor dem Einschlafen aufzutragen, am Morgen wird Wasser mit der Seife, 12 ned (bei den Männern) oder 8 ned (bei den Frauen) ausgewaschen.
Die Anstaltsbehandlung:
Das trichloruksusnaja Acidum, 80—90 % die Lösung, auf die Hautwarze, einmalig (falls notwendig die Behandlung, durch 1—2 ned zu wiederholen aufzutragen). Bei dem Auftragen der exzessiven Zahl des Präparates oder seinem Treffen auf die gesunde Textur für die Neutralisation wird des Natriums das Bicarbonat verwendet. Die Anwendung trichloruksusnoj die Aciden ergebnisreicher bei ostrokonetschnych oder papulesnych die Hautwarzen des kleinen Umfanges, als bei Vorhandensein von den großen oder verhornenden Hautwarzen.
Falls notwendig verwirklichen die chirurgische Behandlung, die Elektrokauterisation, СО2-лазерные die Chirurgieeingriffe, kriodestrukziju.

Die Einschätzung der Effektivität der Behandlung

Die Abwesenheit der klinischen Erscheinungsformen der Virusinfektion.

Die Komplikationen und die Nebeneffekte der Behandlung

Die Bildung kelloidnych rubzow. Das trichloruksusnuju Acidum ist nötig es mit der Vorsicht wegen der Möglichkeit der Bildung der tiefen Geschwüre und rubzow zu verwenden.

Die Fehler und die unbegründeten Bestimmungen

Die Anwendung podofillotoksina bei den Schwangeren ist kontraindiziert.

Die Prognose

Ungeachtet der Therapiedauer (1 6 mes) und ist das Vorhandensein des hohen Risikos der Entwicklung der Rückfälle, die Errungenschaft der vollen klinischen Genesung schließlich möglich.
 
«Die Alopecia   Das Basaliom»