Der Anfang >> Die Artikel >> Die Literatur >> Die Diagnostik und die Behandlung der Infektionen der weiblichen Geschlechtsorgane

Der Anfang - die Diagnostik und die Behandlung der Infektionen der weiblichen Geschlechtsorgane

Das Inhaltsverzeichnis
Der Anfang
Die labormässige Diagnostik
Urogenital chlamidios
Ureaplasmos
Die Trichomoniasis
Bakteriell waginos
Mikst - die Infektion
Die Virusinfektionen
Die gerpeswirusnaja Infektion
Die zitomegalowirusnaja Infektion
Die papillomawirusnaja Infektion
Die Liste der Literatur

In den letzten Jahren ist in der ganzen Welt und in unserem Land die Größe der Morbidität von den Infektionen, die vom sexuellen Weg übergeben werden, unter der Erwachsenenbevölkerung bemerkt und, was die besondere Besorgnis, unter den Kindern und den Teenagern herbeiruft. Wächst die Morbidität chlamidiosom und der Trichomoniasis. Laut Angaben der WHO, die Trichomoniasis nimmt den ersten Platz nach der Frequenz unter den Infektionen ein, die vom sexuellen Weg übergeben werden. Jährlich werden in der Welt an die Trichomoniasis 170 Mio. der Mensch krank.

Neben der Größe der Morbidität wird die Entwicklung der medikamentösen Resistenz zur Mehrheit der Antibiotika bemerkt. Großangelegt und mnogozentrowyje haben die Forschungen, die von den Klinikern durchgeführt sind und den Mikrobiologen vorgeführt, dass die medikamentöse Resistenz die meiste Komplexität in der Behandlung der Patientinnen mit verschiedenen infektiösen Prozessen, der besonders gemischten Ätiologie vorstellt. Vom Bereich dazu trägt die ungerechtfertigt überhöhte Dosierung antibakteriell und antiprotosojnych der medikamentösen Mittel, die falsch ausgewählten therapeutischen Behandlungsschemas bei, die nicht die Zusammenwirkungen der ernannten Präparate im Organismus berücksichtigen. Die besondere Unruhe ruft den unentwegt sinkenden Stand tatsächlich aller Glieder der Immunabwehr, bringend zu langdauernd, torpidnomu dem Durchfließen der urogenitalen Infektion virus-, bakteriell und, der besonders gemischten Natur herbei, deren Prozent ununterbrochen und ugroschajuschtsche schnell wächst.

Die gemischten Infektionen bilden schon jetzt nicht weniger 30 % in der Struktur der Infektionskrankheiten der unteren Abteilung der sexuellen Wege, das heißt bei jeder dritten Patientin zeigt sich der infektiöse Prozess, der von einigen Erregern herbeigerufen ist.

Zur Zeit bringt die Erweitertheit der Selbstheilung zum Erscheinen der Resistenz verschiedener Mikroorganismen zu den antibakteriellen Präparaten, dass zur weiteren Senkung der Immunität seinerseits führt.

Die angegebenen Faktoren bringen zu den Verwirrungen der physischen und psychischen Gesundheit, der Adaptationsblendung in der Ehe, der Größe der Zahl der Scheidungen, der Unfruchtbarkeit, newynaschiwanija der Schwangerschaft, was die wichtigen sozialen und Wirtschafts- Aspekte des vorliegenden Problems bedingt.


 
«Die Diagnostik und die Korrektion der Verstöße der Entwicklung der höchsten psychischen Funktionen bei den Kindern   Die Diagnostik und die Prognose der scharfen Poliomyelitis»