Der Anfang >> Die Artikel >> Die Literatur >> Die pojasnitschnyj Osteochondrose

Die pojasnitschnyj Osteochondrose

Das Inhaltsverzeichnis
Die pojasnitschnyj Osteochondrose
Wir werden Ihre Vorstellungen über die Mechanismen der Stütze berichten
Was ist Osteochondrose auch als sich er entwickelt
Wer ist der Krankheit auch als sie unterworfen, vorzubeugen
Dass man von den Behandlungsmöglichkeiten wissen muss
Wie den häuslichen Bedingungen zu helfen
Über die Risslinie und die Warnung der Verschärfungen
Der Komplex der heil-gymnastischen Öbungen
Die Antworten auf die Fragen
Der Selbsttest für die Warnungen der Erkrankungen der Wirbelsäule

W.Gretschko

Vor der Übertreibung nicht fürchtend, kann man sagen, dass pojasnitschnyje die Schmerzen durch allen bekannt sind. Jedoch können ihre Gründe von ganz verschiedene sein, sie melden sich von verschiedenen Krankheiten. Und einen von ihnen wohl am meisten verbreitet — die Osteochondrose der Wirbelsäule (berührend schejnyj, brust- und pojasnitschnyj seine Abteilungen). Meinen, dass jeder fünfte erwachsene Mensch auf der Erde pojasnitschnym an der Osteochondrose leidet, diese Krankheit trifft sich sowohl in jung, als auch in fortgeschrittenem Alter. Mehr befinden sich 25 Millionen Patientinnen mit newrologitscheskimi von den Erscheinungsformen pojasnitschnogo der Osteochondrose in unserem Land auf der Dispensairebetreuung, da sich die Erkrankung durch die Neigung zur Chronizität unterscheidet, den Komplikationen und ihren periodischen Verschärfungen, und verschiedene Stadien seiner Entwicklung dauern Jahre und Jahrzehnte, ihre ganze Reihe verläuft verwischt, asymptomatisch. Und meistens erkennt über die Erkrankung der Patientin nur bei der Erscheinungsform newrologitscheskich der Komplikationen — pojasnitschnych der Schmerzen verschiedener Ausgeprägtheit.
Nur 55 Jahre ist es gegangen, seitdem diese Erkrankung der Wirbelsäule, die zu entarteten-distrofitscheskim den Veränderungen in den Bandscheiben bringt, nicht verbunden mit den Erscheinungen der Entzündung zum ersten Mal beschrieben war. Die Osteochondrose (von den griechischen Wörtern "osteon" — der Knochen, "chondros" — der Knorpel) der Wirbelsäule — die typische entartete Erkrankung ist infolge des Verstoßes des Stoffwechsels, bei denen die besonderen Knorpelbildungen (die Scheiben) leiden und knochen- (poswonki), in pojasnitschnom die Abteilung der Wirbelsäule öfter. Und die Richtigkeit der Diagnose hängt davon in vieler Hinsicht ab, mit welcher Genauigkeit und der Fülle der Patientin dem Arzt die krankhaften Empfindungen, die Krankengeschichte darlegen wird.
Leider, es sind nur die Faktoren, die zu das Entstehen der Erkrankung beitragen, die endgültigen Beurteilungen über die Gründe im Grunde genommen gipotetitschny für heute bekannt. Jener Umstand zugezogen werden, was bei den Komplikationen der Krankheit zu ihrem Prozess koreschki des Rückenmarks (in spinnomosgowom den Ductus der Wirbelsäule), und dadurch und andere Strukturen des Nervensystemes, die Vorstellung über die Radikulitis (vom lateinischen Wort "radikula" — koreschok), das heißt die Entzündung koreschkow (darauf den Abschluss "it" bezeichnet), wie lange Zeit angenommen wurde, der infektiösen Herkunft seinerzeits bewirkt hat. Nur hat es sich in die letzten Jahrzehnte herausgestellt, dass in 95 % der Fälle diagnostiziert pojasnitschno-krestnowogo, insbesondere der Radikulitis die Osteochondrose der Bandscheiben vorhanden ist, und der Begriff die Radikulitis entspricht der Natur der Erkrankung nicht.
Mit anderen Worten, die Entzündung in diesem Fall wie der Grund des Leidens koreschkow — ist nochmalig, es kann wie die Folge der Degeneration der Scheiben infolge ihrer nicht entzündlichen Infektion — diskosa entstehen. Ist zur Zeit in der medizinischen Praxis der Terminus "pojasnitschno-krestzowyj die Radikulitis" immer öfter nicht zufällig ersetzen genauer — «pojasnitschno-krestzowyj koreschkowyj das Syndrom» (die Kombination der Symptome, die newrologitscheskim den Komplikationen der Osteochondrose der Wirbelsäule) eigen sind meinend. Die Praxis führt      vor, dass sich zugrunde der krankhaften Symptome der Radikulitis die Erscheinungsformen der Komplikationen der Osteochondrose gewöhnlich erweisen.
Es ist bemerkenswert, dass die Menschen, nicht erfahren in der Medizin, den Grund der Erkrankung in der verbreiteten Vorstellung über die Ablagerung der Salze in der Wirbelsäule ersehen. Zur Selbstheilung ernennen sie sich und beraten von anderem die salzlose Diät, hauptsächlich den Konsum des Kochsalzes beschränkend und sogar auf sie gar verzichtend. Jedoch geschieht tatsächlich die Ablagerungen der Salze bei der Osteochondrose der Wirbelsäule nicht, besonders ist es das Kochsalz hier nichts, obwohl ihr Konsum wirklich sein vom Vernünftigen soll.
Bevor von den Mechanismen der Entwicklung der Erkrankung, seiner newrologitscheskich die Komplikationen, ihre klinischen Erscheinungsformen zu erzählen, werden wir über die Maße der Prophylaxe und die Behandlung, zunächst hier die Fragen aufzählen, die nach den Briefen der Leser gebildet sind «Fakultät der Gesundheit».

Ob

treu ist, dass...

... Es gibt die Osteochondrose der Wirbelsäule und dabei, wer sich vollkommen gesund fühlt und keine Klagen legt vor? (1)
... Da der Grund der Erkrankung nicht bestimmt ist, so die Erkrankung zu vermeiden ist es unmöglich? (2)
... Die Krankheit ist auch dem Kranken unheilbar es bleibt nur übrig, den Verschärfungen ihrer Komplikationen vorzubeugen? (3)
... Die chirurgische Behandlung — der einzige Weg zur Befreiung von solcher Krankheit (und nicht nur newrologitscheskich der Erscheinungsformen)? (4)
... Für alle Fälle der Warnung newrologitscheskich der Erscheinungsformen pojasnitschnogo der Osteochondrose (schejnogo, brust-) handelt es sich nur um die Möglichkeiten der Entwicklungsverzögerung der Pathologie? (5)
... "Die Abnutzung" der Wirbelsäule und seines Traumas sind kein Grund der Krankheit? (6)
... Die Erkrankungshäufigkeit von der Osteochondrose neodinakowa bei den Arbeitern der physischen und "Kabinettarbeit"? (7)
... Diese Krankheit geschieht von anderen Erkrankungen immer? (8)
... Der Entwicklung der Osteochondrose oft tatsächlich vorzubeugen es ist unmöglich? (9)
... Noch niemand starb von dieser Krankheit? Welche Hauptausgänge der Erkrankung und seiner Komplikationen? (10)
... Geheilt zu werden es ist endgültig unmöglich? Welche Methoden der Behandlung am meisten ergebnisreich sind? (11)
... Die Prophylaxe der Komplikationen soll individuell sein? Wo man die Informationen über die Individualprophylaxe der Osteochondrose der Wirbelsäule bekommen kann? (12)

Die Anmerkung: die konkretisierten Antworten des Autors werden am Ende als Zusammenfassung und für die Leserselbstkontrolle nach der Aneignung des Materials abgesondert gebracht sein.



 
«Polinejropatija   Die Anwendung der Methode enterossorbzii in der praktischen Medizin»