Der Anfang >> Eine Ernährung des Kindes >> Die Krankheiten des Darmkanales bei den Kindern

Die Konstipationen - die Krankheit des Darmkanales bei den Kindern

Das Inhaltsverzeichnis
Die Krankheiten des Darmkanales bei den Kindern
Die tabellarischen Informationsbefunde
Die Verstöße der Resorption des Dünndarmes
Die enteralnaja Mangelhaftigkeit
Die Diagnostik
Die Diätbehandlung bei den langdauernden Verwirrungen einer Ernährung
Die Krankheiten des Dickdarmes
nederschanije der Fäkalie
Die Nespezifitscheski Kolitis
Die Rewmatitscheski Krankheiten
Die angeborenen Laster der Entwicklung des Darmkanales
Die Krankheit Girschprunga
Die Konstipationen
Das Dolichosigma
Die Abnormitäten der Rotation
Der Mastdarmvorfall
Die Afterschrunde und die Hämorrhoide
Die Polypen des Dickdarmes
Die seltenen Syndrome bei den Erkrankungen des Darmkanales
Die Darmdisbakteriose

кишечник при запоре
Die Abb. 4. Die schematische Abbildung des Darmkanales bei der Konstipation
Und — bei angeboren megakolone (mit dem engen Segment); — bei der schweren gewohnheitsmäßigen Konstipation (der breiten vollen Ampulle des Mastdarms).

Die Tabelle 62.
Die Hauptspeziese der Klistiere bei den langdauernden Konstipationen  


Die Spezies des Klistiers

Der Bestand

Der Umfang, ml

Tempera
Der Tour

Die Weise der Einführung

Otschistitelnaja

Das abgekochte Wasser das Seifige Wasser Waselinowoje oder das Pflanzenöl

100-600
150-800
50-100

Zimmer-
32-37 °

Langsam aus gummi- ballontschika oder des Kruges Esmarcha

Die Hypertonische

10 % die Lösung des Natriums des Chlorids 10 % die Lösung des Magnesiums des Sulfates

50-150
»

»
»

»

Siphon-

1 % die Lösung des Natriums des Chlorids

Bis zu 3-18 l

»

»

 

7 % die Lösung der Gelatine

»

»

Von den Portionen nach 100—500 ml und von Rechts wegen des Siphons führen des Darmkanales heraus

Die Anmerkung: die nochmaligen seifigen Klistiere sind bei dicht sleschawschichsja die Kotsteine bevorzugt.

Das Siphonklistier — in der Regel, wird vom Arzt erfüllt. In den Mastdarm leiten den mit der Vaseline eingeschmierten Magenschlauch bis zum ausgedehnten Segment (unter Kontrolle des Fingers) ein. Die Zahl des eingeleiteten Liquores soll der Zahl der Herausgeführten entsprechen! Die Dauer der Prozedur kann bei den Kotsteinen bis zum 50-60 der Minen, und das Gesamtvolumen der Lösung bis zu 15—18 l dauern. Nach dem Klistier das Darmrohr am 15-20 geben die Minen für den Abtransport des bleibenden Liquores ab. Die Überschreitung des eingeleiteten Umfanges über dem Herausgeführten kann zur Wasserintoxikation (das Erbrechen, die Tachykardie, die Atemnot, die Konvulsion, des Klumpens) bringen. Die besondere Aufmerksamkeit teilen den Kindern mit der renalen Mangelhaftigkeit zu.
Die dringende Hilfe bei der Wasserintoxikation: es ist extra-, das Wasser aus dem Darmkanal mit Hilfe der dicken Sonde zu evakuieren; intravenös 20—50 ml 20 % der Lösung der Glukose einzuleiten, ist 5—10 ml 20 % der Lösung des Magnesiums des Sulfates intramuskulär. Durch die Tropfflasche, mannitol (1 g mannitola auf 1 kg der Masse des Körpers in 10 % die Lösung der Glukose einzuleiten). Bei dekompensirowannyj die Verschiebungen der Sensen — 4 % die Lösung des Natriums des Bicarbonates. Nach den Aussagen die Atmungsappetithemmer und die Herzmittel.



 
«Die Krankheiten scheltschewywodjaschtschich der Wege bei den Kindern   Die Krankheiten der Leber bei den Kindern»