Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Diagnose >> Die Schmerzen in den Unterschenkeln

Das diagnostische Herangehen bei rezidiwirujuschtschich die Schmerzen im Unterschenkel - der Schmerz in den Unterschenkeln

Das Inhaltsverzeichnis
Die Schmerzen in den Unterschenkeln
Die diagnostischen Untersuchungen (die objektiven Methoden)
Das diagnostische Herangehen bei der ersten Episode der Schmerzen im Unterschenkel
Das diagnostische Herangehen bei rezidiwirujuschtschich die Schmerzen im Unterschenkel
Die Liste der Literatur

Das diagnostische Herangehen bei rezidiwirujuschtschich die Schmerzen in den Unterschenkeln ist in Form vom Algorithmus (die Abb. und die Tabelle) vorgestellt. Gewöhnlich findet die ähnliche Symptomatologie statt ist von zwei Gründen bedingt.
диагностический подход  при рецидивирующих болях в голенях

Das Schema des diagnostischen Herangehens bei rezidiwirujuschtschich die Schmerzen in den Unterschenkeln

Die Überprüfung des Kranken mit den langdauernden Schmerzen im Unterschenkel


Die Frage
Ob es den Verstoß des Abflusses durch großer subkutanen Vene gibt?

Die Erörterung
Die Diagnose stellen bei der Besichtigung der unteren Gliedmaße, das Auferlegen des Schlauches für pereschatija Venen und das Entdecken der Ableitung des Blutes zu oberflächliche Venen bei ultraschall- doplerografii

Ob es die Varikose gibt?

Das Nespezifitscheski Symptom, das nicht zulässt die Differentialdiagnostik zwischen der primären Varikose und warikosom infolge der Obstruktion oder der Zahlungsunfähigkeit des Klappenapparates tiefer Venen durchzuführen

Ob es den Verstoß des Abflusses durch tiefen Venen des Unterschenkels gibt?

Wird beim Entdecken der Ableitung des Blutes beim Raum doplerowskogo des Ultraschallgebers über hinter bolscheberzowoj von Vene diagnostiziert

Ob es das Hindernis dem Abfluss des Blutes durch Venen gibt?

Es findet mit Hilfe IPG oder der Ultrasonographie aus

 

Scharf rezidiwirujuschtschi wenosnyj die Thrombose

Bei der Mehrheit der Patientinnen mit wenosnym von der Thrombose oder der Blutpfropfembolie der Lungenader, bekommend die adäquate Therapie, einschließlich den Antikoagulanzien, entstehen die Rückfälle der Thrombose nicht. Jedoch ist es nach der Unterbrechung der Behandlung auf dem Hintergrund der dauernden Wirkung des Risikofaktors (zum Beispiel, die Immobilisierung oder den Krebs), sowie bei den Patientinnen möglich, denen die chirurgische Behandlung vorgeführt ist oder sie sind an das Bett infolge der schweren Erkrankung gefesselt. Außerdem werden die Rückfälle bei den Patientinnen, die die vorverfügenden Faktoren haben, zum Beispiel, das Defizit des Antithrombins III oder des Eiweißstoffes S beobachtet

Wenn die klinischen Symptome erscheinen, die vom Rückfall zeugen, muss man sich überzeugen, dass sie keine Erscheinungsform der vorigen Episode der Thrombose sind. Es ist es sich zu erinnern, um den Kranken und den Kosten bei der Durchführung des nochmaligen Kurses antikoaguljantnoj der Therapie nicht in die Rapusche zu geben wichtig. Der Schmerz und die Geschwollenheit der Gliedmaße können bald nach der scharfen Episode der Thrombose erscheinen, wenn die Patienten beginnen zu gehen. Meistens sind diese Symptome nicht scharf rezidiwirujuschtschim wenosnym von der Thrombose, und der Blutaderentzündung und periwaskuljarnych der Texturen oder wenosnoj von der Obstruktion herbeigerufen.

Außerdem können beim Bereich der Patientinnen nach etwas Monaten und sogar der Jahre nach der ursprünglichen Episode scharf wenosnogo der Thrombose die Schmerzen, die Kränklichkeit bei palpazii oder die Geschwollenheit der Gliedmaße erscheinen. Wenn die angegebenen Merkmale scharf, nach der langdauernden asymptomatischen Periode entstehen, ist nötig es scharf rezidiwirujuschtschi wenosnyj die Thrombose zu verdächtigen und, die notwendigen Forschungen zu erzeugen. Wenn sie in Form von den nochmaligen Episoden auf dem Hintergrund langdauernd бол$й in der unteren Gliedmaße entstehen, ist es am meisten wahrscheinlicher, dass sie netrombotitscheskimi von den Gründen oder langdauernd wenosnoj nedostatotschnortju herbeigerufen sind und gibt es meistens keine Notwendigkeit in der Fortsetzung der Forschungen. Bei einigen Patientinnen mit den langdauernden Schmerzen in den unteren Gliedmaßen entstehen die ähnlichen Episoden podostro und für die Klärung, ob sie Untersuchung rezidiwirujuschtschego wenosnogo der Thrombose sind, man muss die objektiven Methoden der Forschung verwenden.

Bei der Überprüfung des Patienten mit der Verdächtigung, aufgrund der klinischen Befunde, auf rezidiwirujuschtschi wenosnyj die Thrombose muss man vor allem aufklären, ob bei ihm in der Vergangenheit die Diagnose scharf wenosnogo der Thrombose, bestätigt von den objektiven Methoden der Forschung bestimmt war. Wenn solche Diagnose nicht bestimmt war, muss man für die Einschätzung des Zustandes tiefer Venen des Unterschenkels die Phlebographie erfüllen. Wenn es bei der Phlebographie der Pathologie nicht enthüllt ist, kann wenosnyj die Thrombose wie der Grund der beobachteten klinischen Symptome ausgeschlossen sein. Wenn sich die Füllungsdefekte des Lichtstreifens Venen herausstellen, gibt es alle Gründungen, zu meinen, dass die beobachteten Symptome wenosnym von der Thrombose (obliterazija tiefer Venen, rekanalisazija tiefer Venen mit der Destruktion der Venenklappen, die Obstruktion tiefer Venen mit der Bildung kollateralnogo der Blutung herbeigerufen sind). Da es die Möglichkeit der neulichen Episode scharf wenosnogo der Thrombose nicht ausschließt, muss man das Scannen der unteren Gliedmaße mit Hilfe des 125I-Fibrinogens erzeugen.

Wenn die vorangehende Episode der Thrombose tief winde war von den Ergebnissen der Phlebographie bestätigt, so können beim nochmaligen Erscheinen der Symptome der Thrombose zwecks der Diagnostik die Phlebographie oder impedansnaja pletismografija verwendet werden. Wenn sich auf dem Phlebogramm die frischen Füllungsdefekte des Lichtstreifens Venen herausstellen, muss der Kranke die Behandlung anlässlich des scharfen Rückfalles wenosnogo der Thrombose durchführen. Wenn sich die Ergebnisse der Phlebographie entsprechend der vorangehenden Erkrankung befinden, erzeugen das Scannen der unteren Gliedmaße 125I-fibrinogenom. Bei den positiven Ergebnissen des Scannens der unteren Gliedmaße diagnostizieren scharf rezidiwirujuschtschego wenosnogo der Thrombose. Andererseits, bei den negativen Ergebnissen IPG kann die Diagnose scharf rezidiwirujuschtschego wenosnogo der Thrombose ausgeschlossen sein, und in diesem Fall braucht der Patientin die Behandlung nicht.

Langdauernd wenosnaja die Mangelhaftigkeit

Die Intensität der langdauernden Schmerzen im Unterschenkel wechselt von den gemäßigten, periodisch entstehenden dumpfen Schmerzen bis zu stark, zerreißend, unerträglich, sich entwickelnd bei der körperlichen Belastung infolge des Verstoßes des Abflusses des Blutes durch Venen der unteren Gliedmaßen ab. Wenn sich die Gliedmaßen in der aufgehobenen Lage befinden, hängt wenosnyj der Abfluss vom Wohlstand des Klappenapparates Venen und der Passierbarkeit grosser Venen der unteren Gliedmaßen in bedeutendem Grade ab.

Langdauernd wenosnaja kann die Mangelhaftigkeit bei der Infektion einen vier Bereiche wenosnoj die Systeme der unteren Gliedmaßen entstehen: Venen des Abgabetraktes, in dessen Bestand podkolennaja, oberflächlich hüft-, äusserlich podwsdoschnaja, und allgemein podwsdoschnaja Venen eingehen; tiefer Venen des Unterschenkels (intramuskulären Venen); oberflächlicher Venen des Unterschenkels, die sich mit tiefen Venen mittels Anschlussvenen verbinden; großer und kleinen subkutanen Venen des Beines, die unmittelbar mit grossen tiefen Venen des Abgabetraktes verbunden sind haben die unmittelbaren Vereinigungen mit Venen, die innerhalb der Muskelpumpe des Unterschenkels gelegen sind nicht.

Bei der Kürzung der Muskeln des Unterschenkels geschieht die Erhöhung des Blutdrucks in intramuskulären Venen, das in der Norm zum Durchstoßen des Blutes in den Abgabetrakt beiträgt und zum, Herzen "dem Vorhandensein der zahlreichen Venenklappen, die das Blut nur in einer Richtung versäumen dankend. In die Entspannungszeit der Muskeln ist der Blutdruck in intramuskulären Venen, als in oberflächlich niedriger, deshalb das System tiefer Venen wird das Blut, pritekajuschtschej aus oberflächlichen Venen durch Anschlussvenen ausgefüllt.
Bei der Zahlungsunfähigkeit klappen- wenosnogo des Apparates großer subkutanen Vene des Beines während der körperlichen Belastung geschieht der Rückstrom des Blutes durch dieser Vene, jedoch wenn die übrigen Bereiche wenosnoj die Systeme der unteren Gliedmaße normal funktionieren, muskel- wenosnyj kommt die Pumpe des Unterschenkels mit der entstehenden Überlastung zurecht und in diesem Fall sind die Symptome der Erkrankung unbedeutend geäußert. Bei der Zahlungsunfähigkeit des Klappenapparates Anschlussvenen entstehend in intramuskulären Venen während der körperlichen Belastung wird der hohe Blutdruck des Blutes auf oberflächliche Venen auch dann die Symptome der Erkrankung unmittelbar übergeben sind in höherem Grad geäußert. Die Patientinnen legen die Klagen über die dumpfen Schmerzen, der Konvulsion zur nächtlichen Zeit, einige Geschwollenheit auf dem Gebiet der Knöchelgelenke und die Pigmentation auf der Haut vor. In einigen Fällen entstehen auf den Bereichen der Haut, die über insolventen Anschlussvenen gelegen sind, die Ulcen trophicum.

Die am meisten geäusserten klinischen Symptome werden bei der Obstruktion oder der Zahlungsunfähigkeit  des Klappenapparates grosser Venen des Abgabetraktes beobachtet. Während der Kürzung der Muskeln Vene nicht oporoschnjajutsja vom Blut und in tiefen Venen des Unterschenkels entsteht der hohe Blutdruck, der zur Erweiterung Anschlussvenen und der nochmaligen Zahlungsunfähigkeit ihres Klappenapparates bringt. Daraufhin entsteht bei der körperlichen Belastung die Erhöhung des Blutdrucks in oberflächlichen Venen, es erscheinen die ständigen dumpfen Schmerzen im Unterschenkel, die Pigmentation auf der Haut, das Ekzem, lipodermatoskleros und in ist den kommenden Fällen die Ulcen trophicum fern. Bei der Obliteration grosser Venen des Abgabetraktes beklagen sich die Patientinnen auch die starken zerreißenden Schmerzen während der körperlichen Belastung.

Nach dem Buch: die Schwierige Diagnose, R.B.Tejlors, 1991, Moskau.



 
«Der Navigator nach den Syndromen bei den Kindern   Die Thorakodynien atipitschnyje»