Der Anfang >> Die Medikamente >> podkategorii >> Die Dermatologie, schutz- >> Des Zinkes das Oxid

Die Medikamente: A | B | C | D | E | DAS FLUOR | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 2 | 5 | UND | | IN | G | D | JE | SCH | S | UND | J | ZU | DER L | M | N | ÜBER | P | R | MIT | T | BEI | F | X | Z | TSCH | SCH | SCHTSCH | E | JU | ICH |

Des Zinkes das Oxid

Des Zinkes das Oxid. Zincum oxydum. Zincum oxydatum.

Die Form der Ausgabe des Medikaments. Das Pulver, 10 % die Salbe.

Die Anwendung und die Dosen des Präparates. Naruschno in Form von 5-10 % der Salben, der Pasten, der Pulver. Peroral nach 0,02—0,05 g 2—3 Male im Tag nach dem Essen.

Die Arzneiwirkung. Des Zinkes verfügt das Oxid strickend, podsuschiwajuschtschimi und den mikrobiziden Eigenschaften, beeinflusst die Autoimmunprozesse.

Die Aussagen zur Anwendung. Die Hautentzündung, das Ekzem, die Hyperhidrose, die Hämorrhoide, der Afterschrunde, oprelosti, die Ulcen trophicum, gnesdnaja die Kahlköpfigkeit bei den Kindern.

Die Gegenanzeigen. Es ist nicht empfehlenswert, bei den scharfen eiterig-entzündlichen Prozessen zu ernennen.

Die möglichen Nebenerscheinungen. Sind nicht bestimmt.

Die Behandlung der Komplikationen und der Vergiftungen. Das Präparat aufzuheben.

 
«Fogem   Die Zinksalbe»