Der Anfang >> Die Artikel >> Die Literatur >> Die Diagnostik und die Korrektion der Verstöße der Entwicklung der höchsten psychischen Funktionen bei den Kindern

Die Methoden der psychologischen Korrektion - die Diagnostik und die Korrektion der Verstöße der Entwicklung der höchsten psychischen Funktionen bei den Kindern

Das Inhaltsverzeichnis
Die Diagnostik und die Korrektion der Verstöße der Entwicklung der höchsten psychischen Funktionen bei den Kindern
Die Methoden der psychologischen Korrektion
Das methodische Herangehen zu nejropsichologitscheskoj der Diagnostik und der Korrektion
Die Anlagen und die Literatur

Die Entwicklung der ergebnisreichsten Methoden der Behandlung und der Korrektion der Kinder mit der anomalen psychoneurologischen Entwicklung ist ein aktuelles Problem der modernen Medizin, der Defektologie, der Pädagogik und der Psychologie. Die besondere Kategorie bilden die Kinder mit der frühen Infektion ZNS, die gewöhnlich von der Untersuchung mehr oder weniger disgarmonitschnoje die Entwicklung der psychischen Funktionen, sowie das bunte Bild des wunderlichen und schwierigen Verhaltens hat. Von den Hauptfaktoren des ungenügenden Erhaltens der Seh-, Gehör-, Tast-, Verbalinformationen bei solchen Kindern sind spezifisch perzeptiwnyje (verbunden mit Rezeption) und die motorischen Verwirrungen.
Diese Verwirrungen bringen dazu, dass das Kind aus der vorliegenden Umgebung und aus normal in übrig der äußerlichen Bedingungen nur einige Antriebe wählt, während andere von ihm entwischen. Solches Kind nimmt die Umgebung in anderer Weise wahr und in einem bestimmten Maß ist ärmer, als das gesunde Kind.
Für zehn Jahre ist in NTZ die Baumstümpfe die Behandlung mehr 10 Tausende Patientinnen mit den Verstößen der Entwicklung motorisch, perzeptiwnych, der intellektuellen, Sprech- und kommunikativen Funktionen durchgeführt. Das Schweregrad der Verstöße der Entwicklung wechselte im großen Rahmen ab. Zum Beispiel, zur Gruppe der Verstöße der motorischen Entwicklung gehörten die Patienten wie mit der zerebralen Kinderlähmung, als auch mit der minimalen statiko-motorischen Mangelhaftigkeit, in die Gruppe mit dem Verstoß der Intellektuelle der no-Sprechentwicklung - wie die Patientinnen mit der schweren Retardation, oligofrenijej, den Dysphasien, als auch die Kinder mit der minimalen Psychosprechmangelhaftigkeit, dem Defizit der Aufmerksamkeit.
Die besondere Gruppe bilden die Kinder mit dem Verstoß der kommunikativen Entwicklung - von den leichten Formen der Abweichungen im Verkehr (in Form von verhaltungs- rastormoschennosti, klein kontaktnosti oder konfliktnosti) bis zu den schweren Formen der autistischen Erscheinungsformen. Für diese Fälle nimmt die Korrektion die Stimulation aller Richtungen der psychoneurologischen Entwicklung - motorisch, perzeptiwnogo, intellektuell, sprech- und kommunikativ auf.
Die Behandlung wird nach der originellen komplexen Methodik der Stimulation statikomotornych und der Psychosprechfunktionen (Skworzowa I. A mit soawt durchgeführt., 1989), und aufnehmend die metagemessene Pharmakotherapie gidrolisatami des Gehirns und anderen ist es von den floriden Präparaten in der Kombination mit der zielgerichteten "bildlichen" Sensorstimulation nach den afferenten Hauptductus biologisch.
Die Psycho-Korrekturarbeit im Mittelpunkt wird auf den folgenden Lagen gebaut:

  1. Die Berücksichtigung «die Zonen der nächsten Entwicklung», was bei der Durchführung der Korrektion zulässt, auf die individuellen Besonderheiten und den Entwicklungsstand des Kindes zu orientieren.
  2. Die Berücksichtigung des Haupttyps der Moderatorin (spiel-) der Tätigkeit (das manipulative gegenständliche Spiel, das Spiel mit den Gegenständen nach den Regeln, das Inhaltsspiel), der mit den altersspezifischen Besonderheiten verbundenen Entwicklung des Kindes. Das manipulative gegenständliche Spiel, charakteristisch für die frühe Etappe der Entwicklung des Kindes, lässt dem Kleinen mit Hilfe der hellen Spielzeuge (die vielfarbigen Würfel, piramidki) zu bestimmte Eigenschaften der Gegenstände kennenzulernen.

Das gegenständliche Spiel nach den Regeln ist eine Grundlage des didaktischen Korrekturspieles, mit ihrer Hilfe kann das Kind verschiedene wie gedanklich, als auch den sozialen Fertigkeiten der Anrede mit verschiedenen Gegenständen ergreifen. Das Inhaltsspiel ist ein wichtiges Mittel für die Aneignung der Regeln des Verhaltens und der sozialen Beziehungen, der Anpassung des Kindes in der Umwelt, und es gewinnt der eigenartige Wert bei Vorhandensein vom Problemverhalten, den Abweichungen in der Bildung der kommunikativen und psychoemotionalen Bereiche des Kindes.
Die enge Zusammenwirkung mit den Eltern des Kindes und ihre obligatorische Einlagerung in den Prozess der Rehabilitierung ist ein wichtiges und notwendiges Pfand des Gelingens korrekzionnoraswiwajuschtschej die Arbeiten. Die große Rolle in diesem Komplex wird den Methodiken der Psychokorrektion, einschließlich unter Ausnutzung der psychophysiologischen Computerapparatur abgeführt.
So wird für die Wiederherstellung der kleinen in der Entwicklung zurückbleibenden Motorik der Hand die spezielle Anlage mit der Computerrückkopplung verwendet, zulassend (nach der Abnahme fleksornoj spastiki die Hände mit Hilfe der Methodik der metagemessenen Pharmakotherapie) beim Kind das richtige Halten zu produzieren, seiner feinen Manipulation mit den kleinen Gegenständen zu lehren. Dieses Gerät für das Training der Hand lässt zu, nicht nur bolschej der Beweglichkeit und der Flexibilität der Hand, sondern auch bolschej der Vernünftigkeit und der Zweckgerichtetheit ihrer Bewegungen zu streben.
Für die Korrektion der Raumverstöße, die in der Perspektive die Bildung der Fertigkeit des Briefes erschweren, wird das Training drei Hauptaspekte der Bewegungsaktivität verwendet: die Ausrichtung der Bewegung zum Ziel, die Elementarbewegungskoordination (im Raum und der Zeit), die Kontrolle im Laufe der Ausführung der Bewegung. Dabei werden die speziellen Computerprogramme verwendet: "das Auge", "die Raupe", "die Dampflokomotive" u.a. (die Staatliche Universität Moskau).
Im Folgenden, wenn beim Kind beginnen, sich verschiedene Speziese der Bewegungen und der Effekte zu bilden, vor der Sehkraft entsteht die neue Aufgabe: es soll und regulieren nicht nur zielgerichtet chwatanije, die Manipulation von den Gegenständen, sondern auch das Verhalten insgesamt richten.
Für das Training der Seh-motorischen Koordination in NTZ werden die Baumstümpfe die speziellen psychophysiologischen Geräte, die in WNII den Gerätebaue RAMN entwickelt sind, - "Ataksitest", "Ritmotest" und "der Komplex für die psychophysiologischen Forschungen - KPFK - 99» verwendet. Unter Ausnutzung der angegebenen Methodiken in NTZ die Baumstümpfe ist die Forschung einfach und kompliziert sensomotornych der Reaktionen bei den Kindern mit den Verstößen der psychoneurologischen Entwicklung durchgeführt.
Die Ergebnisse der durchgeführten Forschungen zeugen davon, dass die gegebenen Methodiken wie vom diagnostischen Instrument, als auch dem Instrument der Korrektion der motorischen Verstöße bei den Kindern dienen können. Der Komplex КПФК-99 mit dem Erfolg lässt zu zu entwickeln und, bei den Kindern die Genauigkeit der Bewegungen zu bilden, verschiedene Antriebe (lautlich, farben-, licht-, bildlich, verbal- verwendend), sowie kann zum Trainergerät für die Ausbildung des Kindes dem Unterscheiden der Farben, der Raumorientierung auf verschiedene Antriebe dienen.
Für die Entwicklung der intellektuellen Fähigkeiten und des Gedächtnisses beim Kind von uns werden die Computerprogramme "Kleine" verwendet, in die die Aufgaben verschiedener Stufe der Komplexität und bildenden verschiedene Fertigkeiten aufgenommen sind.
Um nach dem erfolgreicheren Ergebnis im Verlauf der Behandlung die Fachkräfte des Mittelpunktes zu streben arbeiten in der engen Zusammenwirkung mit den Eltern:

  1. Vom Psychologen wird die erklärende Arbeit mit den Eltern durchgeführt. Sie bekommen die objektiven Informationen über den aktuellen Zustand des Kindes.
  2. Der Psychologe führt mit den Eltern das Gespräch durch und gibt die ausführlichen Instruktionen über die Durchführung der Rehabilitationsarbeit mit dem Kind aus.
  3. Der Psychologe arbeitet mit den Eltern nach der Bildung der psychologischen Anlage auf den Erfolg, da es ein Pfand der ergebnisreichen Behandlung ist. Der Psychologe bleibt auf jene positive Verschiebungen beim Kind abgesondert stehen, die es gelang, auf dem Hintergrund der Behandlung und der Korrekturarbeit im Mittelpunkt zu streben.
  4. Der Psychologe führt das rationale psychotherapeutische Gespräch mit der Mutter des Kindes durch (oder anderem nahem Menschen), stehenbleibt auf ihren Problemen, erklärt die Besonderheiten ihres Charakters, beachtet die Besonderheiten des Verhaltens in den Streßsituationen. Nach den Aussagen der Ärzte (des Psychiaters, des Nervenarztes) für die Mutter möglich die Durchführung der medikamentösen unterstützenden Therapie. Werden relaksazionnyje (schwächend) der Veranstaltung durchgeführt.

Alle Empfehlungen, den der Psychologe nach der Durchführung der diagnostischen Prozedur und der Aufspürung des Entwicklungsstandes des Kindes gibt, gehen unter Berücksichtigung der Persönlichkeitsbesonderheiten der Mutter und als die Zusammenwirkung in der Dyade "die Mutter-Kind". Das Ziel der Psychokorrekturveranstaltungen besteht darin, dass die Beziehungen der Mutter und des Kindes gesund sind, normal und schufen die Bedingungen für die vollwertige Rehabilitierung newrologitscheski das kranke Kind.
So ist die Rehabilitierung der Kinder mit den Verstößen der psychoneurologischen Entwicklung nach dem Wesen sowohl korrektur-, als auch ausbildend (kondukzionnoj), der Moderatorin des kranken Kindes zur konsequenten, stufenweisen und allmählichen Aneignung motorisch, perzeptiwnych, der intellektuellen-sprech- und kommunikativen Fertigkeiten.



 
«Die Diagnostik der allergischen Erkrankungen   Die Diagnostik und die Behandlung der Infektionen der weiblichen Geschlechtsorgane»