Der Anfang >> Die Artikel >> Die Literatur >> Die Diagnostik und die Korrektion der Verstöße der Entwicklung der höchsten psychischen Funktionen bei den Kindern

Das methodische Herangehen zu nejropsichologitscheskoj der Diagnostik und der Korrektion - die Diagnostik und die Korrektion der Verstöße der Entwicklung der höchsten psychischen Funktionen bei den Kindern

Das Inhaltsverzeichnis
Die Diagnostik und die Korrektion der Verstöße der Entwicklung der höchsten psychischen Funktionen bei den Kindern
Die Methoden der psychologischen Korrektion
Das methodische Herangehen zu nejropsichologitscheskoj der Diagnostik und der Korrektion
Die Anlagen und die Literatur

Das methodische Herangehen zu nejropsichologitscheskoj der Diagnostik und der Korrektion bei den Verstößen der Entwicklung der höchsten psychischen Funktionen bei den Kindern
«Die abgeänderte Methodik nejropsichologitscheskoj der Diagnostik und der Korrektion der anomalen Entwicklung der Kinder" stellt das angepasste Schema nejropsichologitscheskogo die Forschungen mit den differenzierten praktischen Empfehlungen nach der Korrektion der enthüllten Verstöße in der Entwicklung des Kindes dar.
«Die abgeänderte Methodik nejropsichologitscheskoj der Diagnostik und der Korrektion der anomalen Entwicklung der Kinder" ist im Wissenschaftlichen-therapeutischen Mittelpunkt der Prophylaxe und der Behandlung der psychoneurologischen Invalidität (der Leiter - d.m.n vorbereitet., Professor I.A.Skworzow). Aufgrund dieser Methodik ist das Computerprogramm, zulassend geschaffen, die automatisierte beratende-diagnostische Überprüfung der Kinder und die differenzierte psychologische Korrektion der aufgedeckten Verstöße der höchsten psychischen Funktionen durchzuführen.
Die Methodik ist für die Kindernervenärzte, pato - und nejropsichologow, der Pädagogen - defektologow, der Psychotherapeuten vorbestimmt.
Das Problem der Erklärung des Verhaltens des Menschen insgesamt, der Phänomene des Gedächtnisses, der Rezeption, des Denkens ist nur in der Symbiose solcher Wissenschaften wie die Medizin, die Physiologie möglich, die Psychologie und nejropsichologija, die untereinander eng verbunden sind, und zur Zeit jede dieser Wissenschaften behandelt an die Befunde ständig, die auf den angrenzenden Gebieten bekommen sind.
Eines der geheimnisvollsten Probleme - den Problem wsaimossootnoschenija des Gehirns und der Psyche untersucht nejropsichologija. Vom Gegenstand nejropsichologii ist die Studie des Verhältnisses topitscheskoj die Lokalisationen verschiedener funktionaler Gehirnsysteme mit den Vorstellungen über die strukturelle-Systemorganisation der höchsten psychischen Funktionen (A.R.Lurija, 1973; der pS Wygogskij.1982; JE.D.Chomski, 1987), sowie die Gegenüberstellung der an den Tag gebrachten Formen des Durchfließens der psychologischen Prozesse, der emotionalen Regelung des Verhaltens des Menschen mit den Befunden über den Aufbau und die funktionale Organisation verschiedener Abteilungen der großen Gehirnhalbkugeln.
nejropsichologiju ist nötig es wie die Wissenschaft, die ein Bestandteil der Medizin (der klinischen Neurologie, der Neurochirurgie ist) zu betrachten und ist mit dem angewandten Gebiet der klinischen Psychologie eng verbunden. Die Errungenschaften grundlegend und experimental nejropsichologii haben die praktische Anwendung in den Methoden nejropsichologitscheskoj der Diagnostik, entwickelt von verschiedenen Autoren (A.R.Lurija, E.G.Simernizkis, 1975 gefunden; L.I.Wasserman mit soawt., 1997, den pS Zwetkowa, 1998).
Die Plastizität des Gehirns des Kindes, sein hohes kompensatorisches Potential bestimmen die Dissoziation bezüglich unversehrt newrologitscheskich der Funktionen mit dem Vorhandensein des strukturellen Defektes in der Substanz des Gehirns nicht selten, das, kann ist jedoch unerwartet, sich in die kritischen Altersperioden der Kindheit oder beim Anwachsen der funktionellen Belastungen (Skworzow I.A zeigen. 1995).
Die frühe Aufspürung der Gründe und der Mechanismen der Bildung der Verstöße ZNS, die der Entwicklungsstörung bilden, erlaubt adäquat und rechtzeitig, die Behandlung und die Korrektion durchzuführen, dem Kind der Überwindung der Schwierigkeiten der Entwicklung motorisch, perzeptiwnych, der Sprech-, intellektuellen und kommunikativen Funktionen zu helfen. Davon ist die Notwendigkeit der Entwicklung und der Anwendung der ergebnisreichen klinischen Methoden zwecks der objektiven Einschätzung der Reserven der Kompensation in ZNS - einerseits, und andererseits - die Aufspürung der minimalen Erscheinungsformen der Gehirnfehlleistung und ihrer topitscheskoj der Zugehörigkeit auf den frühen Stadien der Deviation der psychoneurologischen Entwicklung bedingt.
Die Entwicklung nejropsichologii im Flußbett obschtschepsichologitscheskich der Disziplinen, die Vorbereitung der Fachkräfte-nejropsichologow außer den medizinischen Hochschulen haben zu ihrer ungerechtfertigten Loslösung von der praktischen Neurologie gebracht. In klinisch newrologitscheskoj der Praxis in der Wurzel hat sich die falsche Tradition gebildet, nach der die Kindernervenärzte in der Klinik der Methodologie nejropsichologitscheskogo die Forschung nicht verwenden und ganz besitzen sie nicht. Inzwischen ist gerade nejropsichologija einer der am meisten "medizinischen" Abteilungen der psychologischen Wissenschaft.
In 1988 ist "die Methodik angepasst nejropsichologitscheskogo die Forschungen für die Kindernervenärzte» (E.G.Simernizki, I.A.Skworzow, L.I.Moskowitschjute u.a., 1988) entwickelt, in der abgeändert entsprechend den durchgeführten Forschungen das Schema (verringerte im Vergleich zur allgemeingültigen Methodik etwas A.R.Lurija) nejropsichologitscheskogo die Forschungen, gerichtet auf die Überprüfung der Kinder des vorzugsweise vorschulischen und jüngeren Schulalters gebracht wird. Die Methodik ist den Besonderheiten des Kindesalters angepasst, ist zu den Möglichkeiten der Kindernervenärzte und der Pädagogen - defektologow formalisiert und verwendet.
Die Gegenüberstellung newrologitscheskogo, nejropsichologitscheskogo hat die Überprüfungen der Kinder der vorschulischen und Schulalter mit den Ergebnissen der Computertomographie des Gehirns und nejrofisiologitscheskogo kartirowanija (elektroenzefalografitscheskogo und magnitoenzefalografitscheskogo) vorgeführt, dass nejropsichologitscheskoje die Forschung newrologitscheskoje wesentlich ergänzt und in einer Reihe von den Fällen hat vor ihm die Vorteile, nicht nur, fein newrologitscheski die negativen Abweichungen in der Bildung der höchsten psychischen Funktionen an den Tag bringend, sondern auch, genug genau sie in bestimmten Abteilungen der rechten und linken Halbkugel lokalisierend. Es ist die hohe Stufe der Korrelation topitscheskogo nejropsichologitscheskogo der Diagnose mit wisualisirowannym vom Herd des strukturellen oder funktionalen Verstoßes im Gehirn bestimmt.
Das Schema der Überprüfung nimmt 67 Hauptproben und der Teste auf, die in 14 Gruppen entsprechend der untersuchten Funktion gebracht sind: praksissa, gnosissa, der Rede, des Gedächtnisses und des Denkens. In der speziellen formalisierten Tabelle sind konsequent vorgestellt:

  1. Die Beschreibung der Proben und die möglichen Varianten der Abweichungen in der Ausführung der Proben vom Kind;
  2. nejropsichologitscheskaja die Deutung der Verstöße und die Verbindung mit der Fehlleistung bestimmter Gehirnstrukturen;
  3. Die Methoden der psychologischen Korrektion: die Empfehlungen für die Fachkräfte und dem Elternteil, die korrektur-entwickelnden Spiele und die Öbungen.

Die Kinestetitscheski Grundlage der Bewegungen wird mit Hilfe der Proben auf die Wiedergabe verschiedener Lagen der Finger der Hand untersucht und schließt die Ausführung der Aufgaben nach dem Sehmuster (die Probe 1-6), dem Tastmuster (die Probe 7-10), ataksche auf die Wiedergabe der Pose von einer Hand auf andere (die Probe 11-14) ein. Die Forschung raum- praksissa wird mit Hilfe der Proben mit 15 nach 21 durchgeführt, bei denen das Kind eine bestimmte Lage der Hand in Bezug auf verschiedene Körperteile wiedergibt. Die Forschung dynamisch praksissa (die Proben 22-27) nimmt die Proben auf den Wechsel drei Lagen der Hand, das Zeichnen des aufgegebenen Musters von der rechten Hand auf; den selbständigen Wert hat die Probe auf reziproknuju die Bewegungskoordination.
Die slucho-motorische Koordination wird mit Hilfe der Proben 28-36 untersucht und nimmt die Einschätzung der Rhythmen, ihre Wiedergabe nach dem Gehörmuster oder nach der mündlichen Instruktion auf. stereognos wird mit Hilfe der Proben 37-38, visuell gnosis - der Proben 39-42 untersucht. Der Forschung sensor-, motorisch, nominatiwnoj der Funktionen der Rede sind die Proben 43-47 gewidmet. Das sluchoretschewaja Gedächtnis wird mit Hilfe der Proben 48-51, visuell 56-57 untersucht. Abgesondert werden die Proben auf die Entwicklung des Intellekts durchgeführt: das Zeichnen - 52-54, die Lektüre - 58, den Brief - 59-64, die Rechnung - 65, die Lösung der Elementaraufgaben - 66-67. Es ist nötig zu beachten, dass die Proben 35-36, sowie 58-67 für die Schüler vorbestimmt sind, obwohl nach ihm und die jüngeren Vorschulkinder geprüft werden können, was zulässt, den Stand ihrer Entwicklung und die Bereitschaft zur Schule zu bestimmen.
Zwecks der Vereinfachung der Analyse der Ergebnisse der Forschung ist das spezialisierte formalisierte Schema entwickelt, in dem aufgrund der großen Erfahrung nejropsichologitscheskogo die Überprüfungen der Kinder mit newrologitscheskimi und den neurochirurgischen Erkrankungen des Gehirns und dispansernogo die Überprüfungen der gesunden Vorschulkinder, die am meisten bedeutsamen Verstöße in der Ausführung der Proben, ihre psychophysiologische Deutung, sowie die mögliche Lokalisation der funktionalen Mangelhaftigkeit in der Rinde der großen Halbkugeln gebracht werden. Die enthüllten Verstöße tragen den integrativen Charakter, die Ergebnisse der Forschung nicht der abgesonderten Probe, und der abgesonderten Funktion zusammenfassend.
Je nach dem Charakter der Verstöße der Funktionen wechselt die psychophysiologische Einschätzung der Abnormitäten ab: zum Beispiel, die Verstöße kinestetitscheskogo praksissa können vom Verstoß kinestetitscheskoj die Grundlagen der Bewegungen, dem Verstoß ihrer Seh-Raumorganisation, der einseitigen Raumagnosie, dem Verstoß meschpoluscharnogo die Zusammenwirkungen, der Trägheit der Bewegungen bedingt sein. Entsprechend der psychophysiologischen Einschätzung kann die Lokalisation der zerebralen Fehlleistung wesentlich unterschieden werden, das Interesse der linken und rechten Halbkugel, meschpoluscharnych der Kommissuren, lobnoj, temporal, temennoj und dem Hinterhauptlappen oder ihre kombinierte Infektion aufdeckend.

So wird die Interpretation der Ergebnisse nejropsichologitscheskogo die Überprüfungen nicht nur auf der Feststellung, sondern auch auf der Qualifikation der Symptome nejropsichologitscheskich der Prozesse gebaut. Schon die Ergebnisse der Forschung jeder Funktion lassen zu, ein bestimmtes "Territorium" der Fehlleistungen im Gehirn zu bezeichnen. Die bei ihr Forschung enthüllten "Territorien" der Fehlleistungen wie würden aufeinander aufgelegt, den Hauptherd aufgliedernd, die zufälligen, nebensächlichen Symptome absondernd, die nicht vom ganzen Komplex nejropsichologitscheskogo die Forschungen bestätigt sind. Auf diesem Prinzip ist die Lokalisationsdiagnostik gegründet.
Für zehn Jahre der intensiven Nutzung dieser Methodik sind im Wissenschaftlichen-therapeutischen Mittelpunkt der Prophylaxe und der Behandlung der psychoneurologischen Invalidität (NTZ die Baumstümpfe) etwas Tausende Kinder mit verschiedenen Verstößen der psychoneurologischen Entwicklung erfolgreich nachgeprüft. Die Methodik war das diagnostische und ausbildende Computerprogramm "ANT", zulassend wesentlich vervollkommnet, entwickelt, die visuale Abbildung der enthüllten Verstöße auf der Karte des Gehirns zu bekommen, auf die Dynamik nejropsichologitscheskich der Kennziffern auf dem Hintergrund der Behandlung krank (I.A.Skworzow, 1997 zu folgen).
So bereichern enthüllt mit der Hilfe nejropsichologitscheskogo die Überprüfungen die minimalen Abweichungen in, der Entwicklung wesentlich berichtend, die Vorstellungen über die minimale Gehirnfehlleistung (MMD), die überwiegende Lokalisation und die psychophysiologische Charakteristik des funktionalen Defizits, was zulässt die Hauptrichtung der Korrekturveranstaltungen für jeden konkreten Fall zu bestimmen.
Beim mehr lokalen psychologischen Syndrom kann das funktionale Defizit von verschiedenen organischen Infektionen des Gehirns (die Abnormität der Entwicklung, der Folge prenatalnogo die Infektionen ZNS, erblich entartet, entzündlich oder opucholewyje die Prozesse u.a.) bedingt sein. Für diese Fälle braucht das Kind die Kontrolluntersuchung mit der Einlagerung biochemisch, rentgenologitscheskich und anderer Methoden mit ziele ich die Bestimmungen der klinischen nosologischen Diagnose und der Auslese des optimalen therapeutischen Herangehens.
Die große Erfahrung nach der Rehabilitierung der Kinder mit den Problemen in der Entwicklung, angesammelt in NTZ die Baumstümpfe, hat zugelassen, die Arbeit nach der Auslese und der Einordnung verschiedene korrekzionnoraswiwajuschtschich der Methoden, je nach der Ausrichtung der durchgeführten Korrektion durchzuführen, was die Bestimmung und die Durchführung der entsprechenden individuellen psychologischen Korrektion ermöglicht.
Ausgehend vom Prinzip der Einheit der Diagnostik und der Korrektion der Abweichungen in der Entwicklung, bei der Konstruktion des heil-erzieherischen Bereiches der Methodik von uns wurden die allgemeinen und spezifischen Gesetzmäßigkeiten der Altersentwicklung berücksichtigt:

  1. Die Berücksichtigung des genetischen Verfahrens der sich normal entwickelnden Kinder, d.h. der Hauptkennziffern psychisch und der Körperentwicklung in der Norm. Scheiden etwas Etappen der frühen psychischen Entwicklung des Kindes ab: kindlich - von der Geburt bis zum Jahr; vorvorschulisch - von 1 bis zu 3 Jahren vorschulisch - 3-7 Jahre, jünger schul- von 7 bis zu 10 Jahren, mittler schul- - 10 bis zu 12 Jahren. Die Periodisierung der Entwicklung wird wie der stufenweise Übergang von einem qualitativen Zustand zu anderem - höher betrachtet.
  2. Die Berücksichtigung des aktuellen Entwicklungsstandes des Kindes und der Besonderheiten der Verstöße, die bei der Diagnostik enthüllt sind. Die großen individuellen Unterschiede in der Besonderheit und der Stufe der Ausgeprägtheit der Verstöße können vom vielfältigen Charakter und der Zeit der Infektion ZNS in bedeutendem Grade bedingt sein und, können die Besonderheiten psychisch, newrologitscheskogo und des somatischen Status des Kindes also bestimmen. Deshalb so ist das Wissen über die getroffenen sowohl unversehrten Strukturen als auch die Funktionen, da die Konstruktion des Korrekturprozesses möglich nur mit der Stütze auf die unversehrten und entwickelten Strukturen wichtig.
  3. Die Berücksichtigung sensitiwnych der Perioden in der Entwicklung. Es ist bekannt, dass in der Entwicklung des Kindes ist, sogenannt, sensitiwnyje die Perioden (JI.C. Wygotski, 1983), in die sich der vorliegende Prozess, die vorliegende Funktion am meisten schnell und, dass das Wichtigste, vollwertig entwickeln. In welcher anderer Periode, nach solcher Vollwertigkeit zu streben misslingt es. Deshalb den besonderen Wert haben die Unterstützung und die Entwicklung der Qualitäten, die für das Alter spezifisch sind, da geschaffen von ihm von der Natur die einzigartigen Bedingungen nicht mehr, und wiederholt zu werden, was in diesen sensitiwnyj die Periode nicht gebildet sein wird, im Folgenden sehr schwierig einholen wird oder es ist unmöglich.
  4. Die Berücksichtigung des potentiellen Entwicklungsstandes, d.h. der Zone der nächsten Entwicklung des Kindes. Die Zone der nächsten Entwicklung klärt sich vom Inhalt jener Öbungen und der Aufgaben, die das Kind, bis selbständig erfüllen nicht kann, aber im Zustand zu erfüllen mit Hilfe des Erwachsenen. Das, was vom Kind unter Leitung der Erwachsenen (der Ärzte, der Pädagogen, der Psychologen, der Eltern) ursprünglich wird, dann, seine eigene Fähigkeit, dem Wissen zu werden.
  5. Die Berücksichtigung als die führende Tätigkeit jeder Altersperiode der Entwicklung: 1) den unmittelbaren emotionalen Verkehr des Kleinkindes mit dem Erwachsenen; 2) die gegenständliche-manipulative Tätigkeit, charakteristisch für die frühe Kindheit; 3) das gegenständliche Spiel nach den Regeln, d.h. das Spiel, in dem das Kind den Gegenstand entsprechend seiner sozialen Bestimmung anwendet; 4) das Inhalts-Rollenspiel, charakteristisch für das vorschulische und jüngere Schulalter, 5) die Lehrtätigkeit, wenn für das Kind wichtig das Erhalten des neuen Wissens und der Fähigkeiten, beim gleichzeitigen Begreifen der Stelle und der Rolle in der Gesellschaft wird. Die Stütze auf den führenden Typ der Tätigkeit lässt bei der Entwicklung des individuellen Korrekturprogramms zu, die negative Beziehung des Kindes zu den Beschäftigungen abzunehmen, positiv motiwazionnyj den Hintergrund für die Beschäftigungen und entsprechend zu bilden, nach den maximalen entwickelnden Ergebnissen zu streben.
  6. Die Berücksichtigung der Wichtigkeit des Systematischen und der Reihenfolge der Beschäftigungen. Groß snatschenne für die weitere Entwicklung des Kindes mit den Abweichungen in der Entwicklung hat vor allem die Zeit des Anfanges der Heil-korrektur- und entwickelnden Veranstaltungen. Früh können die begonnenen und durchgeführten systematisch heil-pädagogischen Korrekturveranstaltungen, dem bedeutenden Maß zur erfolgreicheren Entwicklung und der Ausbildung des Kindes beitragen.
  7. Die Berücksichtigung der besonderen Rolle der emotionalen-entwickelnden Zusammenwirkung der Mutter (der nahe Lieblingsmensch) und des Kindes, das den großen Einfluss auf seine psychische, Sprech- und motorische Entwicklung leistet. Deshalb ist es wichtig, dass die Mutter des Kindes die Grundlagen der heil-pädagogischen Arbeit mit dem Kind ergriffen hat und führte sie systematisch im Laufe des emotionalen Verkehrs mit ihm durch.

Die Ausrichtung der entwickelnden Empfehlungen der vorliegenden Methodik vermutet die Überwindung und die Korrektion der beim Kind vorhandenen Verstöße: der motorischen, Sprech-, intellektuellen Verhaltungsverwirrungen, der Verstöße des Verkehrs, der Mangelhaftigkeit der höchsten psychischen Funktionen. Die Korrekturveranstaltungen enthalten:

  1. Die Beschreibung der Phänomenologie der Verstöße, was zulässt der Einblick in die Probleme und die Schwierigkeiten im Verhalten des Kindes zu haben.
  2. Die Bestimmung der möglichen Verstöße in der Entwicklung der höchsten psychischen Funktionen des Kindes, was wie den Eltern erlaubt, als auch den Fachkräften adäquat, den Zustand und die Möglichkeiten des Kindes zu bewerten.
  3. Die Empfehlungen für die Eltern, wo die konkreten Erklärungen der Ziele der Wirkung der Korrekturaufnahmen gebracht werden, klärt sich die optimale Zeit und die Zahl der Beschäftigungen.
  4. Die Öbungen, mit deren Hilfe die Korrektion verschiedener motorischer und Sensorverstöße möglich ist.
  5. Die Spiele, zulassend, die Ausbildung und die Entwicklung der nicht gebildeten Funktionen und der Fertigkeiten durchzuführen: der Motorik, der Rezeption, der Aufmerksamkeit, des Gedächtnisses, der Orientierung im Raum, des Denkens.
  6. Die didaktischen Spiele, die die Computerrealisierung haben.

Bei der Durchführung der Heil-Korrekturveranstaltungen mit den Kindern ist es wichtig, die folgenden Hauptregeln zu achten:

  1. Man muss das individuelle entwickelnde und Korrekturprogramm für jedes Kind je nach physischen und seinen psychischen Möglichkeiten entwickeln, der Ermüdung des Kindes vorbeugend. Es ist wichtig, sich die Merkmale der Ermüdung zu erinnern: die Senkung der Konzentration der Aufmerksamkeit, die Exazerbation der motorischen Koordination, den Verstoß des Traumes. Bei der Übermüdung beim Kind steigert sich die nervöse Anregung, die Reizbarkeit, wird die Weinerlichkeit oft beobachtet, es steigern sich alle bei ihm vorhandenen Verstöße.
  2. Die Prognose der Entwicklung des Kindes ist nötig es aufgrund des vertieften Verständnisses der medizinischen Diagnose zu bestimmen, in jedem Kind die unversehrten potentiellen Möglichkeiten, die positiven Seiten seiner psychischen und Persönlichkeitsentwicklung ermittelnd, auf die man sich in der entwickelnden Arbeit stützen kann.
  3. Bei der Einschätzung der Dynamik des Aufstiegs des Kindes muss man es mit anderen Kindern, und nur mit sich in der vorhergehenden Etappe der Entwicklung nicht vergleichen. Korrekt die Dynamik des Aufstiegs des Kindes bewertend, muss man tatsächlich die weiteren Möglichkeiten seiner Entwicklung und die soziale Anpassung vorstellen.
  4. Ia die Beschäftigungen muss man beim Kind das Gefühl der psychologischen Sicherheit, unter Berücksichtigung der Besonderheit seiner Schwierigkeiten und der Probleme der Entwicklung bilden. Zu allen Kindern und besonders physisch geschwächt, ist es wosbudimym leicht, nicht ausgeglichen ist nötig es sich ruhig, eben, freundlich zu verhalten.
  5. Es ist die Kombination der verbalen, anschaulichen und praktischen Aufnahmen im Korrekturprozess obligatorisch. Wichtig ist die Vereinigung, dass das Kind aufnahmefähig ist (hat wahrgenommen) mit dem Wort, das wahrgenommenen, dass bezeichnet hilft ihm, in der Vorstellung die Gestalten der Gegenstände, ihre Eigenschaft und die Beziehung zu festigen, macht diese Gestalten mehr standhaft.
  6. Man muss geduldig das Kind ausbilden, eine Versetzung der ausgeprägten Weise des Effektes, des bekommenen Wissens auf andere Situationen zu machen.
  7. Es ist nötig allmählich, aber, das Kind in samoozeniwanije der Arbeit systematisch aufzunehmen, beim Kind die adäquate Beziehung zu sich und den Taten bildend.

Die abgeänderte Methodik lässt, je nach enthüllt mit der Hilfe nejropsichologitscheskogo die Forschungen der funktionalen Abweichungen zu, die Methode der adäquaten psychologischen Korrektion, die auf die Warnungen gerichtet ist, die Abschwächung oder die Abnahme der enthüllten Verstöße und in der Kombination mit den Bestimmungen der medikamentösen Therapie, fisioletschenijem zu wählen, den maximalen Rehabilitationseffekt zu erreichen.
In der vorgestellten Tabelle auf dem Beispiel der Ergebnisse der Forschung kinestetitscheskogo praksissa ist das Herangehen an die gerichtete und differenzierte psychologische Korrektion der enthüllten Verstöße kinestetitscheskoj die Grundlagen der Bewegungen vorgeführt. In der ersten Etappe nimmt die Korrektion die konkreten Öbungen auf, dann schließen das Spiel ins Mosaik, später die Computerspiele an.
In entwickelt in NTZ die Baumstümpfe dem Computerprogramm "Abgeändert die Methodiken nejropsichologitscheskoj der Diagnostik und der Korrektion der anomalen Entwicklung des Kindes" nejropsichologitscheskaja ist das Schema der Überprüfung, das die 67 Hauptproben und die Teste aufnimmt vorgestellt, die in 14 Gruppen entsprechend der untersuchten Funktion gebracht sind: praksissa, gnosissa, der Rede, des Gedächtnisses und des Denkens (in der formalisierten Tabelle soll der Forscher die Richtigkeit der Ausführung der Proben vom Kind), sowie die empfohlenen Methoden der psychologischen Korrektion nach jedem der enthüllten Verstöße bemerken. Das Protokoll der Ergebnisse der Überprüfung enthält:

  1. nejropsichologitscheskuju die Deutung der Verstöße und die Verbindung mit der Fehlleistung bestimmter Gehirnstrukturen;
  2. Die Bestimmung topitscheskoj die Lokalisationen, des "Territoriums" des funktionalen Verstoßes;
  3. Die Methoden der psychologischen Korrektion: die Empfehlungen für die Fachkräfte und die Eltern, die korrektur-entwickelnden Spiele und die Öbungen.


 
«Die Diagnostik der allergischen Erkrankungen   Die Diagnostik und die Behandlung der Infektionen der weiblichen Geschlechtsorgane»