Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Diagnose >> Die Diagnose der langdauernden Herzmangelhaftigkeit

Die Diagnose der langdauernden Herzmangelhaftigkeit

Das Inhaltsverzeichnis
Die Diagnose der langdauernden Herzmangelhaftigkeit
Die Symptome und die klinischen Merkmale
Der Algorithmus der Diagnostik

Die Hauptsache in der Diagnostik der langdauernden Herzmangelhaftigkeit — sich das Prinzip zu erinnern: das charakteristische Symptom soll mit den Instrumentalmerkmalen kombiniert werden, die die Beschädigung des Herzens bestätigen. Für die zweifelhaften Fälle bewerten Sie die Reaktion auf die Therapie (öfter motschegonnymi). Die positive Reaktion (die Verkleinerung der Atemnot, die Verbesserung des Befindens) zeugt zugunsten der langdauernden Herzmangelhaftigkeit. Aber es ist besser nicht, und zu erfüllen das qualifizierte Echo kg die Forschung früher hinzuführen.

Die Prinzipien der Diagnostik der langdauernden Herzmangelhaftigkeit

Es existieren zwei Gegenansichten auf die Diagnostik CHSN. Die Anhänger erstes stammen aus der Lage, dass die Herzmangelhaftigkeit ein klinisches Syndrom ist. In diesem Zusammenhang, nach ihrer Meinung, den führenden Wert in der Diagnostik der langdauernden Herzmangelhaftigkeit hat die ausführliche Einschätzung der Anamnese der Erkrankung und die volle klinische Überprüfung. Es Wird angenommen, dass das Syndrom CHSN aus der Gründung nur der klinischen Befunde genug gut diagnostiziert wird und, deshalb, bei der Errichtung der Diagnose ist es unverbindlich, das ganze Arsenal der zusätzlichen Teste und der Forschungen gar zu verwenden. Die Autoren der gegenwärtigen Unterstützung sind die Gegner des trivialen Herangehens an die Diagnostik der langdauernden Herzmangelhaftigkeit.
Im redaktionellen Artikel «Was ist Herzmangelhaftigkeit? Wie es besser ist, sie zu diagnostizieren?» Der Zeitschrift «die Herzmangelhaftigkeit» Ju.N.Belenkow und soawt. Bringen das Fragment des Gespräches der Ordinatoren des 1. Jahres der Ausbildung, das sehr farbenreich demonstrierende ähnliche vereinfachte Herangehen an die Diagnostik: «... Die Herzmangelhaftigkeit zu diagnostizieren? — Gibt es nichts einfacher: die Atemnot, die Wassergeschwülste, den Rhonch in den Lungen...»
Wir mussten auf die noch mehr primitive kategorische Beurteilung "der erfahrenen" Kardiologen zusammenstoßen: «Für die Diagnostik der Herzmangelhaftigkeit ist genug es beim Patienten mit der Atemnot, Temperatur der Hände zu bewerten: die kalten Hände (« kalt "die Zyanose) zeugen über CHSN, während warm (« warm "die Zyanose) — von der Erkrankung der Lungen» eindeutig.
Die klinische Etappe Diagnostik, der gewiß, ist sehr wichtig (notwendig) in der Erkennung CHSN. Jedoch ist ohne Etappe der Verifizierung die Diagnostik CHSN bei weitem nicht immer fehlerfrei, und die Diagnose ist imperfektiv. So wird das Zusammenfallen der Meinungen verschiedener Fachkräfte für das Vorhandensein oder die Abwesenheit beim Kranken der Symptome CHSN (der Kreuzreproduktion) bei weitem für jeden Fall beobachtet. Die Sensibilität (der Lappen der Patientinnen von der langdauernden Herzmangelhaftigkeit, bei denen das Symptom positiv) solcher "studentischen" Symptome CHSN, wie die Wassergeschwülste und die feuchten Rasselgeräusche in den Lungen 100 % (die Tabelle 1 offenbar nicht erreicht).
Die Tabelle 1. Die Symptome, charakteristischst für die Patientinnen von der langdauernden Herzmangelhaftigkeit


Das Symptom

Die erwartete Frequenz wstretschajemosti (%)

Die reale Frequenz wstretschajemosti (%)

Die Atemnot

99

98,4

Die Wassergeschwülste

98

73

Das Herzklopfen

91,8

80,4

Ortopnoe

84,7

28

Der Rhonch

84,7

38,6

Die Ermüdbarkeit

73,5

94,3

Der Husten

70,4

45,6

Die Ergebnisse der russischen Forschung IMPROVEMENT zeugen, dass das häufigste Symptom CHSN in der realen Praxis die Atemnot — 98,4 % ist, zweiten und dritten nach der Frequenz von den Symptomen sind die Ermüdbarkeit — 94,3 % und das Herzklopfen — 80,4 %, und schwill oder den Rhonch nicht an, die in der Liste der Symptome die viel bescheideneren Stellungen besetzt.
Es ist nötig und die diagnostische Bedeutsamkeit (der prognostische Wert des positiven Ergebnisses ist eine Wahrscheinlichkeit CHSN beim positiven Symptom) die Symptome CHSN, vor allem — die Atemnot nicht umzuwerten. Laut Angaben W. R. Harlan und soawt., die Sensibilität des letzten Symptoms bei CHSN — nur 66 %, beim noch kleineren Spezialbetrieb (der Lappen der Personen mit dem negativen Ergebnis der Suche des Symptoms in der Population ohne CHSN), die 52 % (die Tabelle 2 bildet).
Die Tabelle 2. Die Sensibilität, den Spezialbetrieb und die prognostische Bedeutsamkeit der klinischen Merkmale und der Symptome in der Diagnostik der langdauernden Herzmangelhaftigkeit


Das Merkmal/Symptom

Tschuwstwi
telnost

Spezifitsch
nost

Die positive prognostische Bedeutsamkeit

Die Atemnot

66

52

23

Ortopnoe

21

81

2

Die Attacken der Erstickung zur nächtlichen Zeit

33

76

26

Die Wassergeschwülste in der Anamnese

23

80

22

Die Herzfrequenz mehr 100 für 1 Minen in der Ruhe

7

99

6

Die feuchten Rasselgeräusche in den Lungen

13

91

27

Die Wassergeschwülste laut Angaben der physischen Überprüfung

10

93

3

Der III. Herzton

31

95

61

Die anschwellenden Nackenvenen

10

97

2

Selb kann man bezüglich anderen "populären" Fundes bei CHSN — die Ermüdbarkeit sagen. Nicht selten übernehmen die Atemnot und die Ermüdung bei der körperlichen Belastung für die Erscheinungsform CHSN, während die ähnlichen Klagen die Patientinnen mit der Verfettung vorlegen können, von den respiratorischen Erkrankungen, der Anämie, hypo- und der Hyperthyreose, astenisazijej nach den verlegten Infektionen und anderen Erkrankungen. Endlich, solche Symptome können bei den genügend geäusserten physischen Anstrengungen und bei gesund, aber der nicht trainierten Menschen, besonders bei den Personen fortgeschrittenen Alters bemerkt werden. Außerdem ist nötig es zu erinnern, dass viele Symptome CHSN — äußerst subjektiv sind.
Die Ergebnisse der physischen Überprüfung ist nötig es, da die an den Tag gebrachten dabei Merkmale CHSN auch nicht umzuwerten, genug über hohen Spezialbetrieb verfügend, sind sensorisch (die Tabelle 2) — bei der Besichtigung, palpazii, perkussii nicht und der Auskultation kann der Arzt irgendwelche bedeutenden Veränderungen (besonders in der Ruhe) nicht an den Tag bringen, bis die Erkrankung eine bestimmte Stufe der Ausgeprägtheit erreichen wird.
So zeugen die Ergebnisse der zahlreichen Forschungen — die Genauigkeit der klinischen Diagnostik CHSN lässt viel zu wünschen übrig. Es gibt die Gründungen, zu meinen, was, die klinische Diagnostik zu erleichtern die Ergebnisse der Fremingemski Forschung, in dessen Ablauf die Reihe der Kriterien (wesentlich und zusätzlich) CHSN (die Tabelle 3 abgefasst war erlauben werden). Die Anwesenheit zwei Hauptkriterien oder eines wesentlich und ein-zwei Zusätzlichen lässt mit der ausreichenden Stufe der Glaubwürdigkeit zu, das Vorhandensein CHSN beim Kranken zu vermuten.
Jedoch man da aufgrund der Klagen, der gegebenen Anamnese (wenn hat natürlich der Patient die ausführliche Entlassung aus der Klinik mit dem hohen Stand der Diagnostik nicht) und der allgemeinen Besichtigung die Diagnose CHSN zur Betrachtung nur übernehmen kann, aber, mit aller Gewissheit — in der überwiegenden Mehrheit der Fälle nicht stellen es wird die ausgedehnte Überprüfung gefordert.
In der Internationalen Führung nach SN wird es angewiesen: «es ist nötig sich zur Regel zu machen, von der klinischen Einschätzung der Merkmale und der Symptome der Herzmangelhaftigkeit nicht beschränkt zu werden, und, in dieser oder jener Weise, zum Beispiel, mit Hilfe der Echokardiographie zu versuchen, zu untersuchen... Die Funktion LSCH, bevor der Herzmangelhaftigkeit zu diagnostizieren...».
Die Tabelle 3. Die diagnostischen Kriterien CHSN (nach Aber K.K. et al., 1993)

DIE HAUPTKRITERIEN

Die KLEINEN Kriterien (bedeuten nur in diesem Fall, wenn andere Erkrankungen ausgeschlossen sind)

  1. Die paroxysmale nächtliche Atemnot oder ortopnoe
  2. Die anschwellenden Drosselvenen
  3. Die feuchten Rasselgeräusche in den Lungen
  4. Die Cardiomegalie
  5. Die Wassergeschwulst der Lungen
  6. Der Rhythmus des Galopps, der vom pathologischen III. Ton bedingt ist
  7. Der Venendruck mehr 160 mm der Wässer. Art.
  8. Der hepatojugulare Rückfluss
  9. Die Zeit der Blutung> 25 mit
  1. Die Wassergeschwulst der unteren Gliedmaßen
  2. Der nächtliche Husten
  3. Die Atemnot bei der körperlichen Belastung
  4. Die Hepatomegalie
  5. Der Liquor in plewralnoj die Höhlen
  6. Die Sinustachykardie (die Herzfrequenz> 120 in der Minute)
  7. Die Verkleinerung der Kennziffern der Vitalkapazität der Lungen auf 1/3

Die Senkung der Masse des Körpers> 4,5 kg für 5 Tage als Antwort auf die Therapie CHSN


Laut den neulichen Empfehlungen der Europäischen Gesellschaft der Kardiologen, sowie den Nationalen Empfehlungen nach der Diagnostik und der Behandlung CHSN, ist die Bestimmung CHSN aufgrund drei Schlüsselkriterien möglich: 1) der charakteristischen Symptome und der klinischen Merkmale der Herzmangelhaftigkeit; 2) der objektiven Beweise, dass diese Symptome mit der Fehlleistung des Herzens, und nicht welche oder anderer Organe und der Systeme (zum Beispiel, den Erkrankungen der Lungen, der Anämie, der renalen Mangelhaftigkeit verbunden sind); 3) der positiven Antwort auf die Behandlung (für die zweifelhaften Fälle ex juvantibus) CHSN, insbesondere diuretikami (die Tabelle 4). Wie es in aus den in die Tabelle 4 vorgestellten Befunden sichtbar ist, können die Symptome und die klinischen Merkmale in der Ruhe und\oder bei der Belastung anwesend sein, während sich die objektiven Merkmale der Fehlleistung des Herzens in der Ruhe unbedingt zeigen sollen! Es verbinden damit, dass, zum Beispiel, die niedrige Auswurffraktion oder die Veränderung der Kennziffern der diastolischen Funktion LSCH bei der Belastung die Merkmale nicht CHSN, und der Koronarmangelhaftigkeit sein können. Im letzteren Fall handelt es sich über induzirowannoj von der Belastung scharf ischemitscheskoj die Fehlleistungen.


Die Tabelle 4. Die Bestimmung CHSN

  1. Das Vorhandensein der Symptome und\oder der klinischen Merkmale der Herzmangelhaftigkeit (in der Ruhe oder bei der Belastung)
  2. Das Vorhandensein der objektiven Merkmale der Fehlleistung des Herzens (in der Ruhe)
  3. Für     die zweifelhaften Fälle — die positive Antwort auf die Therapie CHSN

Das Vorhandensein der Kriterien 1 und 2 ist für alle Fälle obligatorisch
Die Detaillierung der Hauptkriterien, die bei der Bestimmung CHSN verwendet werden, ist in der Tabelle 5 vorgestellt.
Die Tabelle 5. Die Kriterien, die bei der Bestimmung CHSN verwendet werden

I. Die Symptome (die Klagen)

II. Die Klinischen Merkmale

III. Die Objektiven Merkmale der Fehlleistung des Herzens

  1. Die Atemnot (von unbedeutend bis zur Erstickung)
  2. Die schnelle Ermüdbarkeit
  3. Das Herzklopfen
  4. Der Husten
  5. Ortopnoe
  1. Die Lungenkongestion (der Rhonch, rentgenografija)
  2. Die peripherischen Wassergeschwülste
  3. Die Tachykardie
  4. Die anschwellenden Drosselvenen
  5. Die Hepatomegalie
  6. Der Rhythmus des Galopps (S3)
  7. Die Cardiomegalie
  1. Die EKG, rentgenografija des Brustkorbes
  2. Die systolische Fehlleistung (4 sokratimosti)
  3. Die diastolische Fehlleistung (doppler-EchoKG, — DSLA)
  4. Die Hyperreaktivität MNP

Für die zweifelhaften Fälle wird die Effektivität der Behandlung exjuvantibus bewertet

Die Anmerkung. Die EKG — die Elektrokardiographie; DSLA — der Blutdruck des Einkeilens der Lungenader; MNP — gehirn- natrijuretitscheski peptid.
Eine nur der positiven Dynamik des Zustandes des Kranken im Verlauf der Behandlung von den Präparaten, die für die Behandlung der langdauernden Herzmangelhaftigkeit verwendet werden, ist ungenügend es für die Diagnostik dieses Syndroms nichtsdestoweniger die Diagnose wird glaubwürdiger, wenn es auf dem Hintergrund der ähnlichen Behandlung gelingt (zum Beispiel, der Bestimmung der diuretischen Präparate,) genügend schneller Abschwächung der Erscheinungsform der Symptome und\oder der Merkmale SN zu erreichen. Meistens ist nötig es die Therapie nicht zu beginnen, bis die ausreichende Überzeugung in der Richtigkeit der Diagnose wird.



 
«Die Diagnose der chronischen Urticaria   Die Diagnostik ist als das verletzte Verdauen und die Resorption bei den Kindern »krank