Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Diagnose >> Die Differentialdiagnose der Herzmangelhaftigkeit

Die Differentialdiagnose der Herzmangelhaftigkeit

Das Inhaltsverzeichnis
Die Differentialdiagnose der Herzmangelhaftigkeit
Die Herzmangelhaftigkeit beim langdauernden Lungenherzen
Biwentrikuljarnaja die Herzmangelhaftigkeit der Krankheit des Herzmuskels
Die Herzmangelhaftigkeit bei miokardite
Die Herzmangelhaftigkeit bei der stagnierenden Kardiomyopathie
Die Herzmangelhaftigkeit bei den seltenen Krankheiten
Die Herzmangelhaftigkeit bei der Amyloidose des Herzens
Die Herzmangelhaftigkeit bei mitralnom die Stenose
Die Herzmangelhaftigkeit beim Vorhofseptumdefekt
Die Herzmangelhaftigkeit bei miksome des linken Herzvorhofes
Die Herzmangelhaftigkeit bei mitralnoj der Mangelhaftigkeit
Die Herzmangelhaftigkeit bei der Aortenstenose
Die Herzmangelhaftigkeit bei der Aortenmangelhaftigkeit
Die Gründe und die Speziese der Herzmangelhaftigkeit

Die diagnostische Arbeit beim Bett des Kranken mit der langdauernden Herzmangelhaftigkeit ist es empfehlenswert, mit der Klärung der Reihenfolge ihres Erscheinens der am leichtesten bestimmten Merkmale zu beginnen: der Wassergeschwülste, der Atemnot, der Erstickung, der Hepatomegalie. Die gesammelten Tatsachen ist es besser, nach dem in der Anlage dargelegten Schema zu bewerten, das die Absonderung der 3 Speziese der Herzmangelhaftigkeit vorsieht: prawoscheludotschkowoj, biwentrikuljarnoj und lewoscheludotschkowoj. Jede der angegebenen Speziese der Herzmangelhaftigkeit meldet sich nur von einigen Krankheiten, dass die Lösung der diagnostischen Hauptaufgabe, die Bestimmung des einzigen Grundes ihrer Entwicklung erleichtert.

Die Herzmangelhaftigkeit bei ischemitscheskoj die Krankheit und die Herzklappenfehler fängt in der Regel mit der Atemnot an, die bei den physischen Anstrengungen entsteht. Bald schließen sich an sie die Attacken der Erstickung nach den Nächten, die Hepatomegalie, die Wassergeschwülste an. Die Herzmangelhaftigkeit wird biwentrikuljarnoj.

Isoliert prawoscheludotschkowaja trifft sich die Mangelhaftigkeit selten. Sie fängt mit der Hepatomegalie und den Wassergeschwülsten an. Die Mehrheit ihrer Fälle ist von den Krankheiten parenchimy der leichten Lungenbehälter, des Brustkorbes, der alveolaren Hypolüftung bedingt. Manchmal erweisen sich als den Grund ihrer Entwicklung die Geschwülste und einige angeborene Krankheiten. Die diffusen Herzkrankheiten fangen gewöhnlich vom Bild biwentrikuljarnoj der Mangelhaftigkeit des Blutkreislaufs mit der etwa gleichzeitigen Entwicklung der Symptome und der Merkmale lewoscheludotschkowoj und prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit an.

Die prawoscheludotschkowaja Mangelhaftigkeit

Angeboren klappen- pulmonalnaja die Mangelhaftigkeit. Zur Zahl der seltenen Gründe, die die Mangelhaftigkeit der rechten Herzkammer herbeirufen, verhält sich angeboren pulmonalnaja die Mangelhaftigkeit, die infolge der Unterentwicklung, sraschtschenija oder fenestrazii der Blumenblätter der Klappe entsteht. Isoliert angeboren pulmonalnaja war die Mangelhaftigkeit zum ersten Mal prischisnenno in 1955 beim 24-jährigen Studenten des medizinischen Institutes diagnostiziert. Angeboren klappen- pulmonalnaja verlief die Mangelhaftigkeit bei ihm asymptomatisch, und er legte keine Klagen vor.

Die pulmonalnaja Mangelhaftigkeit kann auf die harmlosen Abnormitäten der Entwicklung nicht gebracht sein. Manchmal nach einigen Jahrzehnten des normalen Lebens erscheinen bei den Träger dieses Lasters die Merkmale der Mangelhaftigkeit der rechten Herzkammer, deren Fortschreiten zum ungünstigen Ausgang bringt. In der zugänglichen Literatur uns gelang es, die ausführlichen Nachrichten hinter 4 isolierte die Fälle bewiesenen Mangelhaftigkeiten pulmonalnogo der Klappe zu finden. Eine Patientin ist im Alter von 64 Jahren von der Herzmangelhaftigkeit gestorben. Auf dem Aufbruch bei ihr war bikuspidalnyj die Klappe der Lungenader aufgedeckt. Die Herzmangelhaftigkeit noch bei 3 Patientinnen ist im Alter von 21, 34 und 54 Jahren getreten. Als ihr einziger Grund war die Mangelhaftigkeit kwadrikuspidalnogo der Klappe der Lungenader anerkannt.

Der Klappenfehler ist nur einer der Gründe der Entwicklung prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit an und für sich. Er bleibt kompensiert, bis die Lungenhypertonie erscheint, unter deren Einfluss der Umfang regurgitazii des Blutes in die rechte Kammer zunimmt, und leicht pulmonalnaja wird die Mangelhaftigkeit schwer allmählich. Die Arbeitsauslastung auf die rechte Kammer nimmt, da, außer der Überlastung vom Blutdruck zu, er erprobt auch allen die anwachsende Überlastung im Umfang des Blutes.
Angeboren pulmonalnaja findet sich die Mangelhaftigkeit gewöhnlich zufällig bei der Überprüfung der gesunden Personen. Ihre diagnostischen Hauptmerkmale sind das diastolische Geräusch und die Erweiterung der Lungenader. Diastolitscheskj ist das Geräusch neben dem Brustbein in den zweiten und dritten linken Interkostalabständen am besten hörbar. Auf FKG kann man bestimmen, dass er die spindelige Form hat und nimmt nur die Mitte der Diastole ein. Der erste Herzton ist nicht geändert, der zweite Ton ist geschwächt und besteht von einem nur der Aortenkomponente. Außer diastolisch, klärt sich auch das systolische Geräusch oft, das rombowidnuju die Form hat und nimmt die Mitte sistoly ein. Der vergrösserte Umfang des systolischen Auswurfs in die Lungenader bringt zum Entstehen des systolischen Geräusches, und für die schwereren Fälle — und zum verstärkten Pulsieren der Lungenader in zweitem meschreberje beim Brustbein.
Die EKG bei leicht pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit bleibt normal, und für die Fälle geäußert regurgitazii auf ihr stellen sich die Merkmale der Überlastung der rechten Kammer heraus.

Die Rentgenologitscheski Forschung lässt zu, eines der Hauptmerkmale angeboren pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit, die Erweiterung des Hauptstammes und der Hauptäste der Lungenader an den Tag zu bringen. Die peripherischen Behälter der Lungen haben die normale Spezies.
Angeboren klappen- pulmonalnaja die Mangelhaftigkeit nach den klinischen Erscheinungsformen mehr erinnert aller relativ pulmonalnuju die Mangelhaftigkeit, die sich wie die Komplikation der Lungenhypertonie und der angeborenen Erweiterung der Lungenader entwickelt.

Die Lungenhypertonie (primär oder nochmalig) bringt bei der ausreichenden Dauer und der Ausgeprägtheit zur Erweiterung des Klappenrings der Lungenader, entsteht relativ pulmonalnaja die Mangelhaftigkeit. Das diastolische Geräusch ist eines ihrer diagnostischen Hauptmerkmale. Er fängt sofort nach dem zweiten Ton der Lungenader an, nimmt allen oder fast die ganze Diastole ein. Seine Intensität am Anfang der Diastole maximal und verringert sich zur Mitte der Diastole merklich. Ende Diastole hört das Geräusch auf. Wie es schon bemerkt ist, nimmt das Geräusch bei angeboren klappen- pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit nur die Mitte der Diastole ein. Der zweite Ton über der Lungenader bei angeboren klappen- pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit ist geschwächt, und bei der Lungenhypertonie mit relativ pulmonalnoj von der Mangelhaftigkeit ist er entweder gut hörbar, oder ist verstärkt.
Die Erweiterung der Lungenader kontrastiert bei der Lungenhypertonie mit der Verarmung der vaskulösen Zeichnung nach der Peripherie der Lunge. Wenn die Lungenhypertonie zur Entwicklung relativ pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit bringt, klärt sich die vaskulöse Zeichnung auf der Peripherie der Lungen oft ganz nicht. Die vaskulöse Zeichnung auf der Peripherie der Lungen bei angeboren klappen- pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit erträgt die Veränderungen nicht.

Das diastolische Geräusch bei angeboren klappen- pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit wird unabhängig von den Merkmalen der Herzmangelhaftigkeit angehört, und bei der Lungenhypertonie erscheint er gewöhnlich zusammen mit neju. Die erfolgreiche Therapie wird von der Abschwächung oder dem Verschwinden des diastolischen Geräusches relativ pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit begleitet beeinflusst seine Intensität bei der angeborenen Mangelhaftigkeit der Klappe der Lungenader nicht.

Die Differentialdiagnose wird auch vom Vorhandensein der Merkmale der Hauptkrankheit, die zur Entwicklung der Lungenhypertonie und relativen pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit brachte erleichtert. Angeboren klappen- pulmonalnaja kann die Mangelhaftigkeit aus Versehen für die angeborene Erweiterung der Lungenader übernommen sein, bei der manchmal das diastolische Geräusch erscheint. Die Differentialdiagnose dieser Erkrankungen leicht durchzuführen, da klappen- pulmonalnaja die Mangelhaftigkeit mit der Hypertrophie der rechten Kammer immer verläuft, und manchmal wird und von der Herzmangelhaftigkeit erschwert. Die Hypertrophie der rechten Kammer trifft sich bei der angeborenen Erweiterung der Lungenader niemals. Regurgitazija des Blutes in die rechte Kammer bei dieser Krankheit ist äußerst unbedeutend und niemals bringt zur Entwicklung prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit.

Die prawoscheludotschkowaja Mangelhaftigkeit kann pulmonalnym von der Stenose herbeigerufen sein. Infundibuljarnyje und werden die Subinfundibulumstenosen der Lungenader mit dem Kammerscheidewanddefekt immer kombiniert. Die Herzmangelhaftigkeit verläuft bei diesen Varianten pulmonalnogo der Stenose mit der vorübergehenden oder ständigen Zyanose. Klappen- und nadklapannyje treffen sich die Stenosen in Form von der isolierten Infektion oft, wobei sich die letzte Variante der Stenose zur Zahl der außerordentlich seltenen Erkrankungen verhält. Die Patientinnen mit diesen Varianten pulmonalnogo der Stenose azianotitschny.
Die isolierte Klappenpulmonalstenose eine lange Zeit kann asymptomatisch verlaufen. Je nach der Schwere der Stenose erscheinen die ersten Klagen im Alter von 10—40 Jahren. Früher als aller entwickelt sich die Atemnot bei den physischen Anstrengungen und die erhöhte Erschöpfbarkeit. Die prawoscheludotschkowaja Mangelhaftigkeit entsteht in der Regel schlagartig und übernimmt den unaufhaltsam fortschreitenden Ablauf. Das Krankenbild prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit bildet sich aus den Merkmalen, charakteristisch für pulmonalnogo der Stenose und trikuspidalnoj der Mangelhaftigkeit. Unter die Beobachtung des Internisten geraten gewöhnlich die Patientinnen mit der leichten oder gemässigt geäusserten Stenose. Die Träger dieses Lasters erleben bis zu 70 Jahren manchmal.

Die Kompensation des Lasters bei pulmonalnom die Stenose wird auf Kosten von der Hypertrophie der rechten Kammer erreicht, dessen verstärktes Pulsieren in drittem meschreberje beim linken Rand des Brustbeines bestimmt sein kann. Der erste Herzton bleibt bei der Klappenstenose normal. Er vom hochfrequenten Ton der Vertreibung begleitet zu werden, der in zweitem link meschreberje am besten hörbar ist. Je schwerer ist es als Stenose, desto das Intervall der Zeit zwischen dem ersten Ton und dem Ton der Vertreibung kürzer. Bei der leichten Stenose sind beider Klanges vom Intervall geteilt, das man vom Ohr fangen kann. Bei der sehr schweren Stenose geht der Ton der Vertreibung verloren und es bleibt nur der erste Ton. Symmetrisch rombowidnyj dauert das Geräusch bei der schweren Stenose bis zur Aortenkomponente des zweiten Tones oder sogar für die Aortenkomponente des zweiten Tones, es verdeckend. Maximum des Geräusches für die ähnlichen Fälle wird in die zweite Hälfte sistoly geschoben.
Die prawoscheludotschkowaja Mangelhaftigkeit bei pulmonalnom die Stenose unterscheidet sich von prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit bei rewmatitscheskom den Laster des Herzens und die Kardiosklerose durch den Charakter der vaskulösen Zeichnung der Lungen. Kennzeichen klappen- pulmonalnogo der Stenose sind: die allmähliche Erweiterung des Hauptstammes der Lungenader. Die Stufe dieser Erweiterung korreliert mit der Schwere der Stenose gut. Besonders heftig wird der linke Lungenarterienast ausgedehnt. Manchmal bildet sich die Aneurysma des linken Lungenarterienastes. Die Wände dieser Aneurysma können sich obyswestwleniju unterziehen. Die geäusserte Dilatation der Lungenader bei pulmonalnom die Stenose wird mit normal oder sogar von der abgereicherten vaskulösen Zeichnung der Lungen kombiniert.
Die EKG für die Fälle der leichten Stenose bleibt normal. Für die schwereren Fälle immer stellen sich die Merkmale der Hypertrophie des rechten Herzvorhofes und der rechten Herzkammer heraus. Die Ausgeprägtheit dieser Merkmale korreliert mit der Schwere der Stenose gut. Die Höhe subza R in der I. Brustwandableitung spiegelt den Stand des arteriellen Blutdruckes in der rechten Herzkammer gut wider.

Die Diagnose pulmonalnogo der Stenose wird als Ergebnis der Sondierung der Höhlen des rechten Herzens endgültig festgestellt. Für pulmonalnogo der Stenose charakteristisch die Erhöhung des Blutdrucks des Blutes in der rechten Kammer und den niedrigen systolischen Blutdruck des Blutes in der Lungenader. Diese Methode ist für die Aufspürung der Infundibulumstenosen der Lungenader anwendbar.
Die nadklapannyj Pulmonalstenose verhält sich zur Zahl der nicht fortschreitenden angeborenen Laster des Herzens. Die Schwere der Stenose nimmt mit zunehmendem Alter nicht zu. Die Herzmangelhaftigkeit bei diesen Patientinnen entwickelt sich gewöhnlich nicht.
Die Herzmangelhaftigkeit bei pulmonalnom die Stenose unterscheidet sich durch den ungünstigen Ablauf. Der Zustand des Kranken unter Einfluß der Heilveranstaltungen verbessert sich gewöhnlich auf kurze Zeit. Der Tod tritt durch 1—2 Jahre nach dem Erscheinen der Wassergeschwülste. Die prawoscheludotschkowaja Mangelhaftigkeit bei pulmonalnom die Stenose entwickelt sich isolirowanno. Der Merkmale lewoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit bei ihr wird niemals beobachtet. Charakteristisch rentgenologitscheskaja trifft sich das Bild pulmonalnogo die Stenose bei einer anderer Erkrankungen nicht.
Die prawoscheludotschkowaja Mangelhaftigkeit geht als obligatorisches Syndrom in die Abnormität Ebschtejna ein, bei denen die falsche Entwicklung der Trikuspidalklappe gewöhnlich in der Kombination mit nesaraschtschenijem des ovalen Fensters oder dem Vorhofseptumdefekt bemerkt wird. Die Flügel der Klappe sind zur Seite der Spitze der rechten Kammer deformiert und verschoben. Die sossotschkowyje Muskeln sind unterentwickelt, deformiert und verkürzt. Der Faserring ist immer ausgedehnt. Die Abteilungen des linken Herzens bleiben normal. Die Aorta und die Lungenader gipoplasirowany.

Ungefähr findet es bei 20 % der Patientinnen des Vorhofseptumdefektes nicht aus, bei ihnen kommt es der Zyanose nicht vor, sie können die gewöhnliche Lebensweise und sogar führen, im Laufe von vielen Jahren die schwere physische Arbeit erfüllen. In der Regel, die Patientinnen sterben von prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit gewöhnlich später 4—20 Jahre nach ihrem Erscheinen. Der Tod kann schlagartig ohne sichtbaren Grund treten. Die Patientinnen von der Abnormität Ebschtejna sind zur Entwicklung der paroxysmalen Arrhythmien geneigt. Für die Fälle der Krankheit mit dem Vorhofseptumdefekt erscheint die Zyanose zum ersten Mal gewöhnlich während der Attacke der Flimmerarrhythmie oder der paroxysmalen Tachykardie.
Die trikuspidalnaja Mangelhaftigkeit verhält sich zur Zahl der obligatorischen Merkmale der Abnormität Ebschtejna. Es würde scheinen, dass sich für jeden Fall dieser Krankheit positiv wennyj der Puls klären soll, jedoch kann der Puls auf der Drosselvene normal sein. Systolisch nulsazija der vergrösserten rechten Kammer bei rewmatitscheskich die Laster des Herzens klärt sich beim Rand des Brustbeines in viertem meschreberje am besten, und bei der Abnormität Ebschtejna fehlt das systolische Pulsieren der rechten Kammer. Bei diesen Patientinnen findet sich das Pulsieren des Abgabetraktes der rechten Kammer gewöhnlich, die sich in drittem meschreberje befindet. Für alle Fälle der Krankheit klärt sich prituplenije rechts vom Brustbein, herbeigerufen von der Vergrößerung des rechten Herzvorhofes.
Die Abnormität Ebschtejna unterscheidet sich von anderen Lastern der Trikuspidalklappe auch als Ergebnis der Auskultation des Herzens. Das systolische Geräusch trikuspidalnoj der Mangelhaftigkeit wird fast für alle Fälle der Abnormität Ebschtejna angehört. Gewöhnlich nimmt diesen grob skrebuschtschi das Geräusch allen oder fast allen sistolu ein. Maximum des Geräusches befindet sich zwischen dem Brustbein und der Herzspitze. Obwohl sich dieses Geräusch und trikuspidalnyj, aber während des Atemzuges er nicht steigert, da die schwache rechte Kammer sistolu während des Atemzuges nicht verstärken kann.

Der erste Herzton ist bei der Abnormität Ebschtejna wegen des fast sich treffenden bei ihr ständig Rechtsschenkelblockes gissowa des Bündels oft gespalten. Die Kombination der angegebenen Verstöße bringt dazu, dass für alle Fälle der Abnormität Ebschtejna der dritte oder vierte Herzton angehört wird. Die Summierung der dritten und vierten Herztöne kann den Eindruck des diastolischen Geräusches schaffen. Manchmal wird auf FKG pressistolitscheski das Geräusch, das herbeigerufen ist, wahrscheinlich, der funktionalen Stenose recht wenosnogo die Löcher registriert.
Ungefähr findet sich in 95 % der Fälle der Krankheit der Rechtsschenkelblock gissowa des Bündels, die für viele Fälle mit der Verzögerung der predserdno-Kammerleitungsfähigkeit kombiniert wird. Nicht weniger wird als wichtiger diagnostische Wert den Veränderungen subza Fluss R.P.Subarews (1975) gegeben hat die Vergrößerung subza R in 70 % untersucht von ihm der Fälle der Abnormität Ebschtejna aufgedeckt. Es war in I, II und V besonders gut geäußert: die Zuordnungen. Beim asymptomatischen Krankheitsverlauf predserdnyje subzy können normal bleiben.
Für die schweren Fälle der Abnormität Ebschtejna nimmt das Herz auf Kosten vom rechten Herzvorhof und der rechten Kammer heftig zu. Seine rechte Grenze ist vom ausgedehnten rechten Herzvorhof und predserdnoj vom Bereich der rechten Kammer, link — die rechte Kammer gebildet. Für die Fälle der Abnormität Ebschtejna mit den Merkmalen prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit nähert sich die Form des Herzens der Globulösen. Die linke Kammer bleibt unveränderlich in der Regel.
Die Abnormität Ebschtejna ohne Zyanose nimmt sich der exsudativen Perikarditis oder für kongestiwnuju die Kardiomyopathie oft vor. Die geäusserte Cardiomegalie und die Abschwächung des Pulsierens des Herzens sind ein allgemeines Merkmal aller drei Krankheiten. Die Abnormität Ebschtejna unterscheidet sich von perikardita durch den geäusserten Verstoß der Funktion des rechten Herzvorhofes. Die Elektrokardiografitscheski Merkmale der Hypertrophie des rechten Herzvorhofes in der Kombination mit den Verstößen atriowentrikuljarnoj der Leitungsfähigkeit verhalten sich zur Zahl am meisten der Kennzeichen der Abnormität Ebschtejna treffen sich bei perikardite nicht. Nicht weniger ist nötig es als wichtiger differential-diagnostische Wert dem Charakter der Töne und der Herzgeräusche zu geben. Die diagnostischen Schwierigkeiten kommen doch oft vor sind so groß, dass es sie gelingt, nur nach der angiokardio-graphischen Forschung und der Ventrikulographie zu überwinden.

Wesentlich ist es leichter, die Abnormität Ebschtejna von den Herzklappenfehlern rewmatitscheskogo die Herkunft, verlaufend in der Kombination mit trikuspidalnoj von der Mangelhaftigkeit, mit der relativen oder organischen Mangelhaftigkeit der Trikuspidalklappe zu unterscheiden. Die prawoscheludotschkowaja Mangelhaftigkeit bei rewmatitscheskich die Herzklappenfehler und verläuft bei den Kardiomyopathien mehr gutartig, als bei der Abnormität Ebschtejna. Die charakteristischen Verstöße ist es des Austausches oft wasser-elektrolitnogo erweisen sich umkehrbar. Für viele Fälle gehen sie unter Einfluß der langdauernden und hartnäckigen Therapie spurlos verloren. Die Patientinnen von der Abnormität Ebschtejna sterben gewöhnlich noch solange, bis sich bei ihnen die Bauchwassersucht und der Hydrothorax bildet. Der Tod bei ihnen tritt schlagartig gewöhnlich in Zusammenhang mit den Attacken der Terminalverstöße des Herzrhythmus.

Die trikuspidalnyj Stenose wird mit den Lastern anderer Klappen meistens kombiniert. Sich an andere Laster des Herzens anschließend, bringt er zu den akzessorischen Verstößen der Hämodynamik. Die neuen Bedingungen des Blutkreislaufs früher als aller wirken sich auf die Leber aus, deren Vergrößerung sich vom ersten klinischen Merkmal der tretenden Herzmangelhaftigkeit zeigt.
Der diastolische Blutdruck des Blutes im rechten Herzvorhof zeigt sich durchschnittlich auf 5—7 mm höher, als in der Kammer. Es bringt zur Erweiterung des rechten Herzvorhofes. Auf perednesadnej dem Röntgenogramm kommt der Bogen des rechten Herzvorhofes beim gesunden Menschen für den rechten Rand der Wirbelsäule nicht mehr als auf 2 siehe Als es ist der Blutdruck im rechten Herzvorhof höher, es prolabiert sein Bogen ins rechte Lungenfeld besonders und davon zeigt sich der Winkel zwischen dem rechten Herzvorhof und der Diaphragma schärfer.

Die beschriebene Form des Herzens mit der heftigen Erweiterung seines Schattens auf Kosten von den rechten Abteilungen hat den Titel trikuspidalnoj bekommen. Sie trifft sich ziemlich selten, da sich trikuspidalnyj das Laster des Herzens zu mitralnomu der Stenose oder an das mitralno-Aortenlaster des Herzens immer anschließt, bei denen die Vergrößerung entweder der rechten Kammer, oder der rechten und linken Abteilungen des Herzens beobachtet wird. Die gleichzeitige Vergrößerung beider Herzvorhöfe und der Kammern bringt zur Cardiomegalie. Die Form des Herzens dabei in perednesadnej die Projektionen wird globulös.

Die bedeutende Vorwölbung des Herzens ins rechte Lungenfeld ist ständig rentgenologitscheskim vom Merkmal trikuspidalnogo des Lasters des Herzens, aber es trifft sich und bei anderen Lastern. Nach den Beobachtungen M.A.Iwanizkis (1963), der untere Bogen der rechten Kontur des Herzens kann ins rechte Lungenfeld auf 5—7 cm nicht nur bei trikuspidalnom den Laster des Herzens, sondern auch bei isoliert mitralnom die Stenose auftreten. Also lässt die Erweiterung des Schattens des Herzens nur nach rechts zu, der möglichen Infektion trikuspidalnogo der Klappe nachzudenken.

Die Vergrößerung des rechten Herzvorhofes (wie auch der rechten Kammer) kann man auf den Röntgenogrammen am besten bewerten, die in der zweiten schiefen Lage abgenommen sind. Der vergrösserte rechte Herzvorhof in dieser Position engt retrosternalnoje den Raum, besonders in seiner oberen Abteilung ein. Noch mehr kann man als überzeugende Merkmale der Vergrößerung des rechten Herzvorhofes auf rentgenokimogrammach aufdecken.
Im gesunden Herzen ist die rechte untere Kontur des Herzens predserdnymi subzami gebildet und nur klären sich über der Diaphragma während 1—2 Streifen subzy des Kammertyps. Die Zone dwuchwerschinnych subzow des rechten Herzvorhofes bei trikuspidalnom die Stenose wird bis zu 6—8 Streifen ausgedehnt. Die Komplikation trikuspidalnogo der Stenose von der Flimmerarrhythmie bringt zu "wentrikulisazii" predserdnych subzow rentgenokimogrammy. Die trikuspidalnyj Stenose für diese Fälle wird neotlitschimym von trikuspidalnoj der Mangelhaftigkeit.
Die intravenöse Angiokardiographie lässt zu, das Kennzeichen trikuspidalnogo der Stenose — die Bildung rasgranitschitelnoj die Linien zwischen den Höhlen des rechten Herzvorhofes und der rechten Kammer an den Tag zu bringen. Das Kontrastmittel bei heftig trikuspidalnom die Stenose bleibt im rechten Herzvorhof im Laufe von 20-26 mit stehen. Die Hemmung seiner weniger angegebenen Frist wird und für die Fälle geäußert trikuspidalnoj der Mangelhaftigkeit beobachtet. Die Zeit kontrastirowanija des rechten Herzvorhofes hängt auch vom Zustand sokratitelnoj die Funktionen des Herzens ab. Je schwerer als Herzmangelhaftigkeit, desto langsamer die Blutung und jenem die große Dauer kontrastirowanija des rechten Herzvorhofes.

Die Genauigkeit der Diagnostik trikuspidalnogo der Stenose hat den großen praktischen Wert besonders für kardiochirurgow, deshalb für jene Fälle, wenn sich die Ergebnisse der Anwendung der aufgezählten Methoden seiner Diagnostik ungenügend überzeugend erweisen, laufen zur Ventrikulographie herbei. Zur Zeit sistoly sind die Herzen der Höhle des rechten Herzvorhofes und der rechten Kammer beim gesunden Menschen voneinander vollständig isoliert, deshalb das Kontrastmittel, das in die Höhle der rechten Kammer eingeleitet ist, kann in den rechten Herzvorhof nicht geraten. Sabrassywanije des Kontrastmittels aus der Kammer in den Herzvorhof ist ein glaubwürdiges Merkmal trikuspidalnoj der Mangelhaftigkeit.
Bösartig und bringen die benignen Geschwülste zur Entwicklung der langdauernden Herzmangelhaftigkeit oder mittels der geraden ungünstigen Wirkung auf sokratitelnost des Herzmuskels, oder dank der Bildung der Bedingungen, die die normale Herzaktion wie die Pumpe erschweren. Die konkreten Mechanismen der Herzmangelhaftigkeit schließen die Überlastung des Herzens vom Blutdruck oder dem Umfang des durch ihn verlaufenden Blutes ein, die mit dem Verstoß des Herzrhythmus und der kurzzeitigen vollen Unterbrechung der Blutung durch das Herz oft kombiniert werden. Die entstehenden dabei klinischen Syndrome können sich voneinander nach den Mechanismen und dem Tempo der Entwicklung heftig unterscheiden.

Die Errungenschaften der modernen Medizin haben zugelassen, die Meinung über die ungünstige Prognose der Herzmangelhaftigkeit bei den Geschwülsten des Herzens zu revidieren. Zur Zeit sind einige diesem krank vollständig kurabel, deshalb richtige und ihre termingemäße Diagnostik bedeutet, das aus dem Rahmen des akademischen Interesses erscheint.
Die langdauernde Herzmangelhaftigkeit trifft sich wie bei primär, als auch bei den metastatischen Geschwülsten des Herzmuskels. Die Herzmangelhaftigkeit meldet sich bei der primären Geschwulst des Herzmuskels von ihrem ungünstigen Einfluss auf sokratimost und den Rhythmus des Herzens. Das Sarkom ist das häufigste Malignom des Herzmuskels. Die häufigsten gutartigen seine primären Geschwülste sind miksoma und rabdomioma (die Geschwulst Abrikossowa). Wesentlich trifft sich das Fibrom, lipoma, lejomioma seltener.
Die Malignome anderer Organe können zur Entwicklung der Herzmangelhaftigkeit auch bringen. Die umfangreichen Metastasen des Malignoms in die Lungen bringen zu prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit, die infolge des schnell zunehmenden Widerstands der Blutung im kleinen Kreislauf entsteht. Nach dem Mechanismus der Entwicklung ist diese Herzmangelhaftigkeit dieser beim Lungenherzen ähnlich. Die Überlastung der rechten Kammer wird von seiner Hypertrophie begleitet, die in der Regel neresko geäußert ist, da wegen des subakuten Krankheitsverlaufes der Tod des Kranken später 1—2 mes nach dem Erscheinen der Merkmale prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit tritt.

Der subakute Ablauf der Herzmangelhaftigkeit mit der Entwicklung der gemässigten Hypertrophie der rechten Kammer trifft sich meistens beim Krebs des Magens. Die Erhöhung des Venendruckes, die Hepatomegalie, das Erscheinen der Wassergeschwülste unter die Gliedmaßen, und manchmal und der Bauchwassersucht bei diesen Patientinnen zeigt sich von einem der sicheren Merkmale umfangreich metastasirowanija des Krebses in die Lungen. Eine Patologoanatomitscheski Bestätigung dieser Diagnose ist die Muskatleber und neresko die geäusserte Hypertrophie der rechten Herzkammer. Die Metastasen der Geschwulst ins Bauchfell und ins Tor der Leber, das gleichzeitig mit den Metastasen in die Lungen entsteht, können zur Entwicklung der Bauchwassersucht bringen. Werden bei den Krebspatientinnen und die hypoproteinämischen Ödeme beobachtet. Die Leber für die ähnlichen Fälle hat die dichte Konsistenz, manchmal zeigt sie sich ungleichmäßig. Bei der Herzmangelhaftigkeit nimmt die Leber gleichmäßig zu, bei den Metastasen der Geschwulst wird die Vergrößerung irgendwelchen ihres eines Lappens bemerkt. Auf dem Aufbruch findet sich die Atrophie und die Degeneration der Leber und des Herzmuskels.

Die Herzmangelhaftigkeit entwickelt sich bei den Metastasen des Malignoms waschokard in gewissen Fällen beim normalen Rhythmus des Herzens, in anderen — in der Kombination mit den Arrhythmien. Die Metastasen in den Herzmuskel treffen sich beim Krebs der Lunge und der Brustdrüse besonders oft. Das Krankenbild der Herzmangelhaftigkeit für diese Fälle, wie auch das Bild der Herzmangelhaftigkeit klärt sich beim primären Sarkom des Herzens, der Lokalisation der Geschwulst und dem Tempo ihrer Größe. Die Diagnose der Metastase der Geschwulst in den Herzmuskel kann man nach dem Erscheinen elektrokardiografitscheskich der Merkmale der Herdinfektion des Herzmuskels und nach der Komplikation der Hauptkrankheit vom Bild der subakuten Herzmangelhaftigkeit vermuten. Die Diagnose des primären Sarkoms "die Herzen wird außerordentlich schwierig vorgestellt. Die Krankheit wird gewöhnlich nur nach dem Aufbruch diagnostiziert.
Die langdauernde Herzmangelhaftigkeit verhält sich zur Zahl der späten Erscheinungsformen des Karzinoid-Tumores (argentofinomy). Je nach der Lokalisation der primären Geschwulst ist entweder recht, oder das linke Herz erstaunt.
Der Karzinoid-Tumor trifft sich in allen Abteilungen des Gastrointestinaltraktes, vom Magen beginnend und den Mastdarm beendigend. Der Wurmfortsatz ist wesentlich öfter anderer Abteilungen des Verdauungstraktes erstaunt. Etwas seltener entwickelt sich der Karzinoid-Tumor im Eierstock und ist — in der Gallenblase und den Bronchien ganz selten.
Der Karzinoid-Tumor scheidet ins Blut 5-gidroksitriptamin (serotonin) und, wahrscheinlich, andere gumoralnyje die Substanzen ab, unter deren Einfluss sich das Bild karzinoidnogo die Infektionen des Herzens entwickelt. Lungen- monoaminoksidasa ist inaktiwirowat serotonin mit der Bildung 5-gidroksiindoluksusnoj die Aciden begabt. Wenn sich die Geschwulst in der Bauchhöhle befindet, so geraten produziert von ihr gumoralnyje die Substanzen ins rechte Herz zunächst, seine Infektion herbeirufend, und ziehen sich nur danach dem Effekt lungen- monoaminoksidasy unter. Die Infektion des linken Herzens trifft sich für die Fälle, wenn die Geschwulst aus den Bronchien geschieht, und die von ihr produzierten Substanzen handeln ins linke Herz in der nicht geänderten Spezies.
Unter Einfluß dieser Substanzen entwickelt sich diffus fibros der Klappenstrukturen. Besonders heftig utolschtschajutsja die freien Ränder der Klappen, die sehnigen Schnüre und die Spitzen sossotschkowych der Muskeln. Die nachfolgende Verkürzung der Flügel, der sehnigen Schnüre, sossotschkowych der Muskeln bringt zur Mangelhaftigkeit der Klappe, sraschtschenija nach den Linien der Kommissuren bringen zur Verschmälerung der Klappenlöcher. Die Herdverdickungen der Herzinnenhaut bilden sich über den Metastasen der Geschwulst in den Muskel des Herzens oft.
Die Herzmangelhaftigkeit entwickelt sich beim Karzinoid-Tumor immer allmählich und nur bei den Patientinnen mit dem charakteristischen Bild karzinoidnogo des Syndroms. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle zunächst erscheinen die Merkmale prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit. Als Ergebnis der klinischen Forschung meldet sie sich trikuspidalnoj von der Mangelhaftigkeit, rein oder in der Kombination mit trikuspidalnym von der Stenose öfter. Die Sektionsbefunde bezeichnen, dass nicht weniger als häufiger Grund der Herzmangelhaftigkeit bei karzinoidnom den Syndrom pulmonalnyj die Stenose ist.
Die angegebene Divergenz zwischen klinisch und patologoanatomitscheskimi von den Befunden klärt sich damit, dass es dem Prosektor bei der Messung des Durchmessers der Löcher leichter ist, die Anfangserscheinungen pulmonalnogo der Stenose, als trikuspidalnoj der Mangelhaftigkeit aufzudecken. Es bedeutet auch jener Umstand, dass die Herzmangelhaftigkeit bei pulmonalnoj der Mangelhaftigkeit immer prawoscheludotschkowaja.

Zunächst bringt pulmonalnyj die Stenose zur Hypertrophie, und dann und zur Dilatation der rechten Kammer. Die Erweiterung des Klappenrings wird vom Verstoß der normalen Raumverhältnisse zwischen den abgesonderten morphologischen Strukturen der Klappe begleitet. Infolge dieser Verstöße entsteht relativ trikuspidalnaja die Mangelhaftigkeit, deren anatomische Merkmale es schwierig ist, dem Prosektor aufzudecken, während es auskultatiwnyje ihre Merkmale leicht ist, und aufzuzeichnen auf FKG dem Kliniker zu hören.
Wenn sich die Herzmangelhaftigkeit zur Zahl der späten Komplikationen des Karzinoid-Tumores verhält, so bleibt die Zeit des Entstehens der Klappeninfektionen ungeklärt immer noch. Mehr stellen sich oder die weniger geäusserten Merkmale trikuspidalnoj der Mangelhaftigkeit bei der ersten Überprüfung der Patientinnen aus dem Anlass vor kurzem der erscheinenden Merkmale karzinoidnogo des Syndroms manchmal heraus. Die Dauer der Existenz der Geschwulst in ähnlich des Geschlechtes die Fälle bleibt unbekannt.
Die Geschwulstabtragung bis zur Bildung der Metastasen bringt zum Verschwinden karzinoidnogo des Syndroms, aber die Merkmale des Herzklappenfehlers bleiben dabei erhalten. Außerdem, mit der Zeit werden die Merkmale des Lasters des Herzens mehr geäußert infolge des dauernden Wucherns der fibrösen Textur. Allmählich erscheinen beim Kranken klinisch, elektrokardiografitscheskije und rentgenologitscheskije die Merkmale der Hypertrophie der rechten Kammer, die Erhöhung des Venendruckes, die Hepatomegalie, die Wassergeschwülste, die Bauchwassersucht "die Anwendung herz- gljukosidow und motschegonnych der Mittel wird von der kurzzeitigen Verbesserung begleitet. Die Dauer des Lebens nach dem Erscheinen der Merkmale der Herzmangelhaftigkeit bildet durchschnittlich 5 Jahre.

Die Herzmangelhaftigkeit bei karzinoidnom den Syndrom findet kurzzeitig statt. Nach der Geschwulstabtragung kann sie verlorengehen. Vermuten, dass sich prawoscheludotschkowaja die Mangelhaftigkeit für die ähnlichen Fälle unter Einfluß der Lungenhypertonie entwickelt, die Untersuchung konstriktornogo die Effekte serotonina auf die Arteriolen der Lungen seinerseits ist. Nach der Geschwulstabtragung hört die Sekretion der exzessiven Zahlen serotonina auf, es geht die Lungenhypertonie, und mit neju und die Überlastung der rechten Kammer. Untersuchung ist das Verschwinden prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit. Vom Einfluss serotonina erklären der Pas die Funktion der Lungen auch die Attacken der Erstickung bei karzinoidnom den Syndrom.
Das subendokardialnoje Wuchern der fibrösen Textur bringt zu verschiedenen Verstößen des Rhythmus und der Leitungsfähigkeit. Die wenosnaja Hypertonie der Lungen, die Attacken der Erstickung, die vorübergehende oder ständige Herzmangelhaftigkeit für diese Fälle können sich als die Untersuchung erweisen: der Flimmerarrhythmie, in der kausal-Untersuchungsverbindung mit serotoninom nicht zu bestehen. Der angegebene Mechanismus kann den selbständigen Wert haben, es ist offenbar, nur bei den Patientinnen mit dem entfernten Karzinoid-Tumor und mit der normalen Exkretion 5-gidroksiindoluksusnoj die Aciden mit dem Urin.

Fibrös miokardit, entstehend unter Einfluß der Substanzen, die vom Karzinoid-Tumor abgeschieden werden, kann zur Infektion des Klappenapparates des Herzens mit der Bildung des Syndroms der Mangelhaftigkeit der Klappe oder der Stenose des Loches bringen und, ein Hauptgrund der Entwicklung und des Fortschreitens der Herzmangelhaftigkeit zu werden. Der Tod tritt beim Karzinoid-Tumor oder von den Folgen der Herzmangelhaftigkeit, oder von der Kachexie, die unter Einfluß der Metastasen der Geschwulst in andere Organe tritt. Außer dem akademischen Interesse, die Fähigkeit, den Grund der entfalteten klinischen Erscheinungsformen der Krankheit aufzuklären kann das Leben des Kranken fristen und, seine Leiden verringern.
Die Verstöße des Austausches beim Karzinoid-Tumor wasser-elektrolitnogo sein können sind wie von der Herzmangelhaftigkeit, als auch anderen Gründen herbeigerufen. Die Metastasen der Geschwulst ins Tor der Leber bringen manchmal zur Entwicklung der Portalhypertonie mit ihren Untersuchungen: von der Bauchwassersucht und den Wassergeschwülsten der unteren Gliedmaßen.
Für die Herzmangelhaftigkeit beim Karzinoid-Tumor ist die Entwicklung der isolierten Syndrome trikuspidalnoj der Mangelhaftigkeit oder trikuspidalnogo der Stenose charakteristisch, während sich die am meisten verbreiteten Syndrome trikuspidalnoj der Mangelhaftigkeit und trikuspidalnogo der Stenose rewmatitscheskogo die Herkunft in der Regel gleichzeitig mit mitralnym mit der Stenose trifft.
Die angeborenen isolierten Laster dreiaufklappbar und pulmonalnych der Klappen unterscheiden sich von den entsprechenden Lastern beim Karzinoid-Tumor nach der Anamnese und dem Charakter des Ablaufes. Die Geräusche im Herzen bei den Patientinnen von den angeborenen Lastern werden von der Kindheit angehört, während trikuspidalnyj das Laster des Herzens und pulmonalnyj die Stenose bei den Patientinnen vom Karzinoid-Tumor nicht früher als andere klinische Merkmale des Syndroms erscheint.
Die prawoscheludotschkowaja Mangelhaftigkeit meldet sich manchmal miksomoj des rechten Herzvorhofes. Die Geschwulst während jeder sistoly dringt in recht atriowentrikuljarnoje das Loch durch. Die hämodynamischen Folgen es hängen nicht so vom Umfang der Geschwulst ab, es ist davon wieviel, inwiefern sie die Blutung durch recht atriowentrikuljarnoje das Loch erschwert und inwiefern den Nebenfluss des Blutes aus hohlen Venen in den rechten Herzvorhof behindert.
Die klinischen Merkmale miksomy des rechten Herzvorhofes erinnern die Merkmale trikuspidalnogo der Stenose in vieler Hinsicht. Bei auskultalii werden systolisch und die diastolischen Geräusche angehört, die sich von den ihnen entsprechenden Geräuschen trikuspidalnogo der Stenose durch die Veränderlichkeit unterscheiden. Besonders hervortut die Veränderlichkeit der Dauer und der Intensität des diastolischen Geräusches. Die rechte Herzkammer nimmt manchmal zu. Die gemässigte Vergrößerung des rechten Herzvorhofes wird für alle Fälle der Krankheit bemerkt.
Die Merkmale prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit bei miksome des rechten Herzvorhofes unterscheiden sich von ihren Merkmalen etwas, die sich bei der Dekompensation trikuspidalnogo des Lasters des Herzens entwickeln. Besonders charakteristisch wird die heftig geäusserte Erhöhung des Venendruckes angenommen, die sich schon gleich am Anfang der Krankheit findet. Die Geschwulst für die ähnlichen Fälle befindet sich unweit der Mündung oberen hohlen Vene und behindert den Nebenfluss des Blutes in den rechten Herzvorhof. Infolge seiner kann das Bild prawoscheludotschkowoj an die Mangelhaftigkeit bei miksome des rechten Herzvorhofes das Bild konstriktiwnogo perikardita manchmal erinnern.

Die Embolie der Lungen von den Teilchen der Geschwulst oder der Blutpfropfe, die auf ihren Oberflächen gelegen sind, bringt zu nochmalig krowocharkanjam und den Infarkten der Lungen. Diese nochmaligen Blutpfropfembolien der Lungen in der Kombination mit prawoscheludotschkowoj von der Mangelhaftigkeit, der Subfebrilität oder dem gemässigten Fieber, mit dem vergrösserten Inhalt der Globuline im Blut gestatten die Gründung, beim Kranken rewmatitscheski das Laster des Herzens mit dem Rückfall rewmokardita zu vermuten.
Die diagnostische Lösung fassend, muss man meinen, dass sich rewmatitscheski das Laster trikuspidalnogo der Klappe in der Kombination mit mitralnym mit der Stenose in der Regel trifft, während miksoma des rechten Herzvorhofes immer ohne Lungenhypertonie, ohne Vergrößerung des linken Herzvorhofes und anderer Merkmale mitralnogo der Stenose verläuft. Die Kennzeichen der Herzmangelhaftigkeit bei miksome des rechten Herzvorhofes sind: die Ohnmachten, das Herzklopfen, die Kollapse, die häufigen Komplikationen von den Infarkten der Lungen und den unaufhaltsam fortschreitenden Ablauf. Die Wassergeschwülste des subkutanen Zellstoffes und die Bauchwassersucht sind gewöhnlich neresko geäußert. Die Herzmangelhaftigkeit bei rewmatitscheskich die Laster des Herzens hat gewöhnlich den wellenförmigen Ablauf, in ihrem Krankenbild auf den Vordergrund treten die allgemeine Schwäche und die Wassergeschwülste, und nicht die Ohnmachten und die Kollapse auf.
Die aufgezählten differential-diagnostischen Merkmale nicht kommen genug geäußert immer vor, es ist nicht immer zweckmässig, bis zur vollen Klärung der Besonderheiten des klinischen Ablaufes der Herzmangelhaftigkeit abzuwarten. Die Gleichsetzung der intrakardialen Geschwulst, so wie auch die Exklusion anderer Gründe prawoscheludotschkowoj der Mangelhaftigkeit, können von der Anwendung der speziellen Methoden der Forschung (die Echokardiographie, die Herzkatheterisierung und die Angiokardiographie) erreicht sein.



 
«Die Differentialdiagnose die Purpurn   Die Ateminsuffizienz, scharf»