Der Anfang >> Die Auskunft >> Eine Ernährung >> Die Dispensairebetreuung der Kinder mit den langdauernden Erkrankungen SCHKT

Die Dispensairebetreuung der Kinder mit den langdauernden Erkrankungen SCHKT

Die Gesundheitsbetreuung der Kinder mit den langdauernden Erkrankungen der Organe der Verdauung sieht die frühe Aufspürung krank, die Berücksichtigung krank werdend nach der Form № 30, die systematische floride Beobachtung, protiworezidiwnoje die Behandlung, die Behandlung im Laufe der Verschärfung, sowie die Bildung der Bedingungen, die die volle Genesung der Patientinnen begünstigen vor.
Der Komplex der Rehabilitationsveranstaltungen in der Poliklinik ist ein Bestandteil des Gruppensystems der Gesundheitsbetreuung, die im Nischegoroder Forschungsinstitut der Kindergastroenterologie [A.A.Baranows entwickelt ist, O.W.Grininas, 1981]. Je nach dem Befinden und dem Stadium des pathologischen Prozesses werden die Kinder auf 5 Gruppen dispansernogo der Berücksichtigung verteilt: die I. Gruppe — gesund; die II. Gruppe — die standhafte Remission; die III. Gruppe — die Remission; die IV. Gruppe — rekonwaleszenzija; die V. Gruppe — die Verschärfung der Erkrankung. Da die Patientinnen bei der Verschärfung der Erkrankung (der V. Gruppe) hospitalisiert werden, ist dieses Kontingent der Patientinnen in den vorgestellten niedriger Tabellen nicht. Aus den klaren Gründen ist auch die I. Gruppe der Berücksichtigung ausgeschlossen.

Das Schema der Gesundheitsbetreuung der Patientinnen gastroenterologitscheskogo des Profils


Die Gruppe

Die kliniko-labormässigen Befunde, die Vielfachheit der Beobachtung

Die Heil-Gesundheitsveranstaltungen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

DIE LANGDAUERNDE GASTRITIS, DIE GASTRODUODENITIS MIT UNVERSEHRT (ERHÖHT) DEM SÄUREGEHALT

IV, rekonwaleszenzija

Durch 1 — 1,5 mes nach der Verschärfung können die seltenen Leibschmerzen vor oder nach dem Essen sein; periodisch das Gefühl des Dyskomforts auf dem Gebiet des Magens, das Rülpsen sauer, der Nahrung; der Appetit ist aufgespart; die Erscheinungsformen des asthenisch-vegetativen Syndroms. Die Fraktionsmagensondierung (FSCHS): die aufgesparte Magensekretion auf die mechanischen und chemischen Reizerreger. rN-metrija: normozidnoje, den hyperaziden Zustand im Magenkörper; die alkalische Umgebung oder die Restitutionstendenz oschtschelatschiwajuschtschej die Fähigkeiten — in antralnom die Abteilung. FGS: es gibt keine Verkleinerung der entzündlichen Veränderungen, der Wassergeschwulst der Schleimhaut, rigidnosti der Falten. Die minimale Frist der Beobachtung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus das 1 Jahr. Die Besichtigung vierteljährlich. FSCHS oder rN-metrija durch 6-12 mes, FGS nach den Aussagen. Die Übersetzung in die III. Gruppe der Berücksichtigung durch 12 mes beim Fehlen der Verschärfungen

Die Diät № 1. Die protiworezidiwnoje Behandlung 2 Male im Jahr (den Frühling und den Herbst) auf dem Hintergrund der Diät № 1 (). Bei der erhöhten Sekretion — antazidy in der Altersdosis 3—4 ned, das Mineralwasser (siehe die III. Gruppe). Bei den Leibschmerzen — spasmolitiki in der Altersdosis 3—4 ned; die Vitaminkur; die Elektrophorese kwaterona, des Atropins auf das Gebiet des Magens; parafinowyje die Applikationen auf das Gebiet des Magens; LFK; die Sanatoriumsbehandlung.
Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — speziell

III, die Remission

Es fehlen die klinischen Erscheinungsformen der Verschärfung von 1 bis zu 2 Jahren; existieren nessanirowannyje die Herde der Infektion. FSCHS: die aufgesparte Magensekretion auf die mechanischen und chemischen Reizerreger. rN-metrija: normozidnoje der Zustand im Magenkörper, in antralnom die Abteilung — die alkalische Umgebung. FGS: es gibt keine Befunde, die auf die Verschärfung bezeichnen, mehr des Jahres. Die minimale Frist der Beobachtung in der vorliegenden Gruppe der Berücksichtigung nicht weniger als 1 Jahr. Die Besichtigung 1 einmal pro 6 mes, FSCHS oder rN-metrija nicht weniger als 1 Mal im Jahr, FGS nach den Aussagen

Die protiworezidiwnoje Behandlung 2 Male im Jahr (den Frühling und den Herbst) auf dem Hintergrund der Diät N ° 1 oder N ° 5, die Kuren vom Mineralwasser (Jessentuki N ° 4, Slawjanowski, Smirnowski, Beresowski u.a.) im Laufe von 1,5 mes; die Präparate des Baldrians, des Broms in der Altersdosis 3—4 ned, die Vitaminkur; die Elektrophorese kwaterona auf das Gebiet des Magens; LFK; die Sanierung der Herde der langdauernden Infektion; die Sanatoriumsbehandlung. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — vorbereitungs- oder speziell

II, die standhafte Remission

Es fehlen die klinischen Erscheinungsformen über 2 Jahren nach der letzten Verschärfung. Gegeben laboratornoinstrumentalnogo sind die Überprüfungen mehr 2 Jahre nicht geändert. Die Beobachtung wird bis zu 14 Jahren, 1 einmal pro Jahr durchgeführt. Die Kontroll-diagnostischen Forschungen nach den Aussagen

Die protiworezidiwnoje Behandlung im Sanatorium. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — wesentlich

DIE LANGDAUERNDE GASTRITIS, DIE GASTRODUODENITIS MIT SEKRETORNOJ VON DER MANGELHAFTIGKEIT

IV, rekonwaleszenzija

Manchmal wird der Schmerz im Bauch, das Gefühl der Schwere, raspiranija in nadtschrewnoj die Gebiete, den Appetit labil periodisch bemerkt; in der kleineren Stufe der Erscheinungsform des asthenisch-vegetativen Syndroms und des Verstoßes des Stoffwechsels. FSCHS: sekretornaja die Mangelhaftigkeit des Magens auf die mechanischen und chemischen Reizerreger; die gute Reaktion der Magendrüsen auf die Einführung des Histamins (die Vergrößerung der Sekretion nicht weniger, als auf 50 %). rN-metrija: die Restitutionstendenz normozidnogo die Zustände. FGS: die Verkleinerung der entzündlichen Veränderungen, der Wassergeschwulst der Schleimhaut. Die Beobachtung in der Gruppe der Berücksichtigung nicht weniger als 1 Jahr nach der Entlassung aus dem Krankenhaus, vierteljährlich. FSCHS oder rN-metrija durch 6 mes nach der Verschärfung, FGS nach den Aussagen; die duodenale Sondierung durch 12 mes nach der Verschärfung

Die protiworezidiwnoje Behandlung 2 Male im Jahr (den Frühling und den Herbst) auf dem Hintergrund der Diät N ° 2, samestitelnyje die Mittel (der Magensaft, abomin, betazid, das Salzacidum mit pepsinom) 3—4 ned; die Kuren von den Mineralwasser (siehe die III. Gruppe); scheltschegonnyje die Präparate; das Laktoflavin |, ist Wb, В12 parenteral; die Physiotherapie: das Paraffin auf den Magen, die Diathermie (10 Sitzungen); LFK; die Sanatoriumsbehandlung. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — speziell

III, die Remission

Es fehlen die klinischen Merkmale der Erkrankung im Laufe von 1—2 Jahren; existieren nessanirowannyje die Herde der langdauernden Infektion. FSCHS: normozidnoje oder gemässigt gipozidnoje der Zustand auf die mechanischen und chemischen Reizerreger; die gute Reaktion des Magens auf die Einführung des Histamins. rN-metrija: normozidnost oder gemäßigt gipozidnost des Magens (bei der Messung im mittleren Drittel des Magens). FGS: es gibt keine Befunde, die auf die Verschärfung bezeichnen, mehr 1 Jahres. Die minimale Frist der Beobachtung in der vorliegenden Gruppe der Berücksichtigung das 1 Jahr nach der Übersetzung aus der IV. Gruppe. Die Besichtigung 1 einmal pro 6 mes, FSCHS oder rN-metrija, die duodenale Sondierung — 1 einmal pro Jahr; FGS — nach den Aussagen

Die protiworezidiwnoje Behandlung 2 Male im Jahr (den Frühling und den Herbst) auf dem Hintergrund der Diät N ° 2 oder N ° 5 Kuren vom Mineralwasser (Slawjanowski, Mirgorodski, Jessentuki N ° 17, Ishewsker u.a.) im Laufe von 1 — 1,5 mes in der kühlen Spezies für 20-30 der Minen bis zum Essen 3 Male im Tag; nach den Aussagen die Substitutionsbehandlung; die Vitamine der Gruppe In; die Physiotherapie: die Diathermie des Magens 10 Sitzungen; LFK; die Sanatoriumsbehandlung. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport vorbereitungs- oder speziell

Die Gruppe

Die kliniko-labormässigen Befunde, die Vielfachheit der Beobachtung

Die Heil-Gesundheitsveranstaltungen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

II, die standhafte Remission

Es fehlen die klinischen Merkmale über 2 Jahren nach der Verschärfung. Laut Angaben der labormässig-Instrumentalforschung der Veränderungen gibt es mehr keine 2 Jahre. Bis zu 14 Jahren, 1 einmal pro Jahr zu beobachten. Die Konterolnodiagnostitscheski Forschungen nach den Aussagen

Die protiworezidiwnoje Behandlung: die Sanatorien und die Kinderlager des Sanatoriumstyps. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — wesentlich

DIE ULKUSKRANKHEIT DES MAGENS UND DES ZWÖLFFINGERDARMES

IV, rekonwaleszenzija

Selten der Schmerz im Bauch (gewöhnlich nach dem Diätfehler); manchmal die gemässigte Kränklichkeit in der Zone Schoffara oder nadtschrewnoj die Gebiete; das Rülpsen sauer, das Sodbrennen, die Neigung zur Konstipation; das asteno-vegetative Syndrom. FSCHS: die aufgesparte oder erhöhte Sekretion auf die mechanischen und chemischen Reizerreger. rN-metrija: normozidnoje der hyperazide Zustand im Magenkörper, in antralnom die Abteilung — die alkalische Umgebung oder die Restitutionstendenz oschtschelatschiwajuschtschej die Fähigkeiten. FGS: die Heilung des Geschwürdefektes der Schleimhaut bei der Erhaltung der entzündlichen Veränderungen. Der Röntgenapparat: die Merkmale rubzujuschtschejsja die Geschwüre und die Erscheinungen der Dyskinesie piloroduodenalnoj die Zonen. Die Beobachtung in der Gruppe der Berücksichtigung das 1 Jahr nach der Entlassung (vorbehaltlich des günstigen Krankheitsverlaufes). Die Besichtigung vierteljährlich (im Frühling und dem Herbst — ist monatlich). Die kontroll-diagnostischen Forschungen: der Röntgenapparat. FGS nach den Aussagen, FSCHS oder rN-metrija 2 Male im Jahr (es ist nach den Aussagen öfter)

Die protiworezidiwnoje Behandlung durch 3—4 mes nach der Entlassung (oder in der nächsten wessenne-herbstlichen Periode) — die Diät № 1; der 30-tägige Kurs antazidow, cholinolitikow; die Beruhigungsmittel; die Kuren vom Mineralwasser; die physiotherapeutischen Prozeduren (der Komplex wiederholen 3 Male im Jahr); das Sanatorium. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — speziell

III, die Remission

Es fehlen die klinischen Merkmale der Verschärfung des Prozesses im Laufe von 1—2 Jahren; die Kinder mit der Hypersekretion auf dem Hintergrund erblich otjagoschtschennosti nach der Ulkuskrankheit. FSCHS: die aufgesparte Sekretion auf die mechanischen und chemischen Reizerreger. rN-metrija: normozidnoje der Zustand im Magenkörper, in antralnom die Abteilung — die alkalische Umgebung. FGS: es gibt keine rubzowo-ulzeröse Entstellung der Zwiebel, der entzündlichen Veränderungen der Schleimhaut. Der Röntgenapparat: die Merkmale sarubzewawschejsja die Geschwüre. Die Frist der Beobachtung unbestimmt bis zur Übersetzung in IV, V oder die II. Gruppe der Berücksichtigung. Die Konterolnodiagnostitscheski Forschungen nach den Aussagen (FSCHS oder rN-metrija — 1—2 Male im Jahr)

Die Behandlung 2—3 Male im Jahr (der Frühling — der Winter — der Herbst) auf dem Hintergrund der Diät № 1: der 20-tägige Kurs wikalina, der Multivitamine; die Beruhigungsmittel; das Mineralwasser; die Physiotherapie; das Sanatorium die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — vorbereitungs-

II, die standhafte Remission

Es fehlen die klinischen Merkmale der Krankheit über 2 Jahren nach der Verschärfung, es gibt keine Veränderungen bei der labormässig-Instrumentalforschung. Die Beobachtung bis zu 14 Jahren, die Besichtigung 1 einmal pro Jahr, die Überprüfung nach den Aussagen

Die protiworezidiwnoje Behandlung in den Lager des Sanatoriumstyps. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — wesentlich

 

DIE LANGDAUERNDE PANKREATITIS

IV, rekonwaleszenzija

Der periodisch jammernde Schmerz im Bauch nach dem Diätfehler, der körperlichen Belastung, der emotionalen Überanspannung; der labile Stuhl; bei der tiefen Palpation die Kränklichkeit in der Projektion der Bauchspeiseldrüse; das asteno-vegetative Syndrom. Die pathologischen Typen pankreatitscheskoj die Sekretionen, die Dyskinesie des Zwölffingerdarmes und scheltschewywodjaschtschich der Wege. Die Beobachtung in der Gruppe der Berücksichtigung das 1 Jahr nach der Entlassung aus dem Krankenhaus (vorbehaltlich des Regress des pathologischen Prozesses). Die Besichtigung vierteljährlich. Kontroll- pankreatitscheskoje die Sondierung durch 6 und 12 Monate. Die Amylase des Blutes und des Urins, die allgemeine Analyse des Blutes und des Urins — vierteljährlich

Die protiworezidiwnoje Behandlung unter den Bedingungen des Krankenhauses oder ambulatorno: die Diät, pankreatin, cholensim, pansinorm — bei den Symptomen pankreatitscheskoj der Mangelhaftigkeit; metilurazil; die gallentreibenden Mittel; die Vitamine im Laufe vom Monat; LFK — das schtschadjaschtsche-trainierende Regime; das Sanatorium. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — speziell

Die Gruppe

Die kliniko-labormässigen Befunde, die Vielfachheit der Beobachtung

Die Heil-Gesundheitsveranstaltungen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

III, die Remission
II, die standhafte Remission

Es fehlen die klinischen Merkmale der Verschärfung im Laufe von 1 2 Jahren; die Kinder mit dispankreatismom. Die labormässigen Veränderungen fehlen 1—2 Jahre nach der letzten Verschärfung. Die Beobachtung in der Gruppe der Berücksichtigung das 1 Jahr nach der Übersetzung aus der IV. Gruppe; die unbestimmte Frist in der Gruppe gedroht nach der langdauernden Pankreatitis. Die Besichtigung 1 einmal pro 6 mes, pankreatitscheskoje die Sondierung 1 einmal pro Jahr
Die klinischen und labormässigen Merkmale der Erkrankung fehlen über 2 Jahren nach der Verschärfung. Die Beobachtung bis zu 14 Jahren. Die Besichtigung 1 einmal pro Jahr. Die Kontrollforschungen nach den Aussagen

Die Diät, die gallentreibenden Mittel, die Substitutionsbehandlung (die Fermente), den Komplex der Vitamine; LFK; die Sanierung der Herde der langdauernden Infektion; das Sanatorium. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport — vorbereitungs- oder speziell
Die protiworezidiwnoje Behandlung: das Lager des Sanatoriumstyps. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport wesentlich, aber mit der Befreiung die Wettbewerbe

DIE ERKRANKUNGEN SCHELTSCHEWYWODJASCHTSCHICH DER WEGE (DIE CHOLEZYSTOCHOLANGITIS, DIE DYSKINESIE SCHELTSCHEWYWODJASCHTSCHICH DER WEGE)

IV, rekonwaleszenzija

Der unbeständige kurzzeitige Schmerz im Bauch, den labilen Appetit, das asteno-vegetative Syndrom, gemässigt geäußert pusyrnyje die Symptome. Die klinischen und biochemischen Analysen des Blutes ohne Pathologie. Es gibt keine entzündliche Elemente im duodenalen Saft. Die bedeutenden Verstöße chimisma der Galle. Die Dyskinesie scheltschewywodjaschtschej die Systeme und piloroduodenalnoj die Zonen. Die Verstöße der Konzentration der Funktion der Gallenblase I—II der Stufe. Die Beobachtung in der Gruppe der Berücksichtigung das 1 Jahr nach der Entlassung aus dem Krankenhaus. Die Besichtigung vierteljährlich. Die duodenale Sondierung 1—2 Male im Jahr; die Cholezystographie nach den Aussagen

Auf dem Hintergrund der Diät № 5 2 Male im Jahr (den Frühling und den Herbst) die monatlichen Kurse der gallentreibenden Mittel, der Mineralwasser (Slawjanowski, Smirnowski, Borschomi u.a.) in der aufgewärmten Spezies, je nach dem Säuregehalt für 20 Minen — 1,5 tsch bis zum Essen; die Physiotherapie, antiphlogistisch und die Vitaminkur; LFK; die Sanatoriumsbehandlung. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport vorbereitungs- oder speziell

III, die Remission

Die Abwesenheit der Erscheinungsformen der Krankheit von 1 bis zu 2 Jahren. Die Ergebnisse der labormässigen Forschungen sind im Laufe von 1—2 Jahren nach der Verschärfung nicht geändert. Die Cholezystographie oder USI: die Abnormität der Gallenblase; die Verstöße der Kinetik der Galle. Die Frist der Beobachtung das 1 Jahr nach der Übersetzung aus der IV. Gruppe der Berücksichtigung. Die duodenale Sondierung ist als 1 Mal im Jahr nicht seltener

Widersprach und wnoje die Behandlung 2 Male im Jahr: die monatlichen Kurse der gallentreibenden Mittel, LFK; andere Speziese der Therapie nach den Aussagen; die Sanierung der Herde der Infektion; die Sanatoriumsbehandlung (Jessentuki, Schelesnowodsk, den See Schira, die lokalen Sanatorien). Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport vorbereitungs-

II, die standhafte Remission

Die Abwesenheit der klinischen und labormässigen Merkmale der Krankheit über 2 Jahren nach der letzten Verschärfung. Die Beobachtung bis zu 14 Jahren. Die Besichtigung 1 einmal pro Jahr. Die Kontroll-diagnostischen Forschungen nach den Aussagen

Die protiworezidiwnoje Behandlung in den Lager des Sanatoriumstyps. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport die Wesentliche

 

DIE LANGDAUERNDE LEBERENTZÜNDUNG

IV, rekonwaleszenzija

Die nicht heftige Ermüdbarkeit, die Übererregbarkeit, die abgesonderten Merkmale dispepsitscheskogo des Syndroms, der unbeständige Schmerz in recht podreberje nach der körperlichen Belastung, die nicht hellen oder einzelnen kleinen extrahepatischen Zeichen, die unbedeutende gemässigte Hepatomegalie. Unbedeutend unterscheiden sich von der Norm: bromsulfalejnowaja die Probe, wofawerdinowyj der Test, protrombinowyj der Index, den Inhalt des allgemeinen Eiweißstoffes; es bleibt erhöht der Inhalt u-globulinowych der Fraktionen des Eiweißstoffes, die Senkung albumino-globulinowogo des Koeffizienten und der Kennziffern der Oxydations-Wiederaufbauprozesse. Nicht mehr als 2—3-кратное die Erhöhung im Vergleich zur Norm timolowoj der Probe und der Fermente des Serums

Die protiworezidiwnoje Behandlung ambulatorno 3 Male im Jahr: die Kurse der Vitamine (die Gruppe In, Mit,), der gallentreibenden Mittel im Laufe vom Monat, 2 Male im Jahr die Kurse kokarboksilasy, lipojewoj die Aciden; LFK; die Sanatoriumsbehandlung (siehe die III. Gruppe), die Sanatoriumsabteilung des Krankenhauses. Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport speziell oder wird befreit

Die Gruppe

Die kliniko-labormässigen Befunde, die Vielfachheit der Beobachtung

Die Heil-Gesundheitsveranstaltungen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

 

Des Blutes (urokininasa, alaninamintransferasa); die Urobilinurie. Die Beobachtung in der Gruppe der Berücksichtigung das 1 Jahr nach der Entlassung aus dem Krankenhaus bei persistirujuschtschej der Form der langdauernden Leberentzündung und 2 Jahre bei florid (wenn ist der ständige Regress des pathologischen Prozesses bemerkt). Die Besichtigung vierteljährlich, dem Frühling und dem Herbst — ist monatlich. Die Forschung der Blutenzyme, timolowoj die Proben 1 einmal pro Quartal für die Kinder, krank von der langdauernden aggressiven Hepatitiss, und 1 einmal pro 6 mes — bei persistirujuschtschej der Form; die Forschung des Urobilins 1 einmal pro 3 mes; die duodenale Sondierung 2 Male im Jahr

 

III, die Remission

Es gibt keine Verschärfungen des Prozesses im Laufe von 2—3 Jahren; es können die begleitenden langdauernden Erkrankungen der Organe des Verdauungssystems oder des Nasenrachenraums, der Lungen, der Nieren sein. Die labormässigen Befunde sind im Laufe von 2—3 Jahren nach der letzten Verschärfung nicht geändert; die nicht heftigen Veränderungen scheltschewydelitelnoj die Systeme, die Darmdisbakteriose, die hauptsächlich von der Abwesenheit der Bifidusflora bedingt ist. Die Beobachtung die 2 Jahre nach der Übersetzung aus der IV. Gruppe der Berücksichtigung oder die unbestimmte Frist bei der Heranziehung in den Prozess anderer Organe des Verdauungssystems. Die Besichtigung 1 einmal pro 6 mes, die Forschung der Fermente nach den Aussagen. 1 einmal pro 6 mes die allgemeine Analyse des Blutes, des Urins für die Bestimmung des Standes des Urobilins, der Fäkalie auf die Würmer, ljamblii, mikrobnyj die Landschaft. Die duodenale Sondierung 1 einmal pro Jahr. Die Beratungsstelle des Otolaryngologen 1 einmal pro Jahr

Die protiworezidiwnoje Behandlung ambulatorno 3 Male im Jahr (den Frühling, den Herbst, dem Winter); die Kurse der Vitamine (die Gruppe In, Mit,), scheltschegonnych der Gräser im Laufe vom Monat; LFK (das trainierende Regime); die Behandlung der Begleiterkrankungen; die Sanierung der Herde der langdauernden Infektion, die Sanatoriumsbehandlung (Schelesnowodsk, Truskawez, die lokalen Sanatorien). Die Gruppe der Beschäftigungen im Sport vorbereitungs- und speziell

Die diagnostischen und Heil-Gesundheitsveranstaltungen bei der Gesundheitsbetreuung der Kinder mit den Krankheiten des Darmkanales


Die Gruppe

Die kliniko-labormässigen Befunde, die Vielfachheit der Beobachtung

Die Heil-Gesundheitsveranstaltungen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

 

DIE LANGDAUERNDE ENTERITIS

IV, rekonwaleszenzija

Die Fehler in der Diät und die Interkurrentkrankheit können die Dyspepsie, rasschischenije des Stuhles herbeirufen. Sind die Dystrophie der I. Stufe, die Polyhypovitaminose möglich. In koprogramme: die nicht verdauten Muskelfasern, der Pflanzenzellstoff, des Tropfens des Fettes I—2 +. Bleiben die Darmdisbakteriose, die flache Blutzuckerkurve bei der Belastung von der Laktose die Besichtigung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus monatlich im Laufe vom Halbtreffer, dann 1 einmal pro 3 Monate koprogramma, die Saat der Fäkalie auf mikrobnyj die Landschaft 1—2 Male im Jahr, nach den Aussagen der Test mit der Laktose, die Beratungsstelle des Allergologen erhalten. In die III. Gruppe der Berücksichtigung wird nicht früher als nach dem Jahr nach der Verschärfung der Krankheit übersetzt

Die Diät 4в.
Im Laufe von 1 mes die Aufnahme der Fermente (pankreatin, festal u.a.), der Vitamine wasser- und öllöslich der Gruppen, die Biopräparate in den Altersdosen; 2 ned jeden mes im Laufe des Jahres die Aufnahme der Sude der Gräser (die Kamille, das Hartheu, laptschatka)
Durch 6 mes nach der Entlassung der Kurs protiworezidiwnogo die Behandlungen im Laufe von 1 mes (siehe niedriger). Die Physiotherapie ist nicht vorgeführt. LFK ist vorgeführt

Die Gruppe

Die kliniko-labormässigen Befunde, die Vielfachheit der Beobachtung

Die Heil-Gesundheitsveranstaltungen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

III, die Remission

Es kann die schlechte Erträglichkeit der Milch erhalten bleiben. Koprogramma unauffällig. Ist enteral disbakterios mit dem Defizit der Bifidusflora möglich. Die Besichtigung 2 Male im Jahr mit der Forschung koprogrammy. In die II. Gruppe der Berücksichtigung wird nicht früher als durch 2 Jahre nach der Entlassung aus dem Krankenhaus übersetzt

Die Diät 4в oder 2
Die protiworezidiwnoje Behandlung im Frühling und dem Herbst nach 1 mes: die Eluatfaktoren und B1 peroral oder parenteral, die Fermente, die Antihistaminika 7 Tage, die Biopräparate, metilurazil — 10 Tage. Die Physiotherapie ist nicht vorgeführt. LFK ist vorgeführt

II, die standhafte Remission

Ist neperenossimost der Vollmilch möglich. Koprogramma unauffällig. Disbakterios fehlt oder es gibt das Defizit der Bifidusflora. Die Besichtigung 1 einmal pro Jahr. In 14 Jahre wird unter die Beobachtung des Internisten übergeben

Die Diät physiologisch nach dem Alter mit der Beschränkung der Milch.
Die protiworezidiwnoje Behandlung im Frühling und dem Herbst: die Kost № 4в, die Multivitamine, gipossensibilisirujuschtschije die Mittel. Nach den Aussagen die Biopräparate. Die Physiotherapie ist nicht vorgeführt. LFK ist vorgeführt

 

DIE ZÖLIAKIE

IV, rekonwaleszenzija

Der labile Stuhl, temporär steatoreja, die Polyfäkalien beim Fehler in der Diät, der Interkurrentkrankheit; die Dystrophie I—II der Stufe. In koprogramme können sich die Muskelfasern, die Seifen, die Fettsäuren, der Zellstoff treffen. In einer Reihe von den Fällen die Darmdisbakteriose, den niedrigen Stand D-ksilosy des Urins; die flachen Blutzuckerkurven bei der Belastung von den Doppelzuckern (die Laktose, die Sacharose). Die Beratungsstelle des Allergologen, endokrinologa und des Orthopäden nach den Aussagen. In die III. Gruppe der Berücksichtigung wird durch 1 1/2-2 Jahre nach der Verschärfung der Krankheit übersetzt

Eine Ernährung physiologisch nach dem Alter vollwertig, mit der Exklusion der Lebensmittel, die den Leimstoff enthalten. Die ersten 6 Monate nach der Entlassung eine mechanisch schonende Ernährung. Den Zucker mit der Glukose zu ersetzen, die Milch auszuschließen.
Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus, die Aufnahme der Fermente 1 mes fortzusetzen; der Biopräparate — 1 — 1,5 mes; die Phytopharmakotherapie — 1 Monat Durch 6 mes protiworezidiwnoje die Behandlung (der Frühling, den Herbst) ebenso, wie in der III. Gruppe der Berücksichtigung (siehe niedriger).
Die Physiotherapie ist nicht vorgeführt.
LFK ist nicht vorgeführt

3, die Remission

Die Diarrhöe fehlt im Laufe von 1—2 Jahren. Der Stuhl ist aufgemacht. Koprogramma ohne Pathologie, ist die Darmdisbakteriose möglich. Der Stand D-ksilosy ist gemässigt verringert, in einzelnen Fällen die flache Blutzuckerkurve mit der Laktose. Die Besichtigung kranke 2 Male im Jahr mit der Forschung koprogrammy, der Fäkalie auf mikrobnyj die Landschaft, der Probe mit D-ksilosoj, der Teste mit der Laktose, der Sacharose. Die Überprüfung in gastroenterologitscheskom die Abteilung 1 einmal pro Jahr

Die Diät agljutenowaja, wird der Zucker, die Milch individuell eingeleitet.
Die protiworezidiwnoje Behandlung 2 Male im Jahr (der Frühling, den Herbst): die Vitamine B1, В2, В6, Mit, Und, die Blattsäure — 1 mes, gipossensibilisirujuschtschije die Präparate 7—10 Tage, die Präparate des Eisens (nach den Aussagen ist parenteral, die Dosis und der Kurs werden individuell gerechnet); die Fermente 1 mes; die Biopräparate 1 — 1,5 Monate ist die Physiotherapie nicht vorgeführt.
LFK ist nicht vorgeführt

II, die standhafte Remission

Die klinischen Symptome malabsorbzii fehlen im Laufe von 3—4 Jahren. Koprogramma die Normale. Der Stand D-ksilosy im Urin normal oder ist etwas verringert, die normalen Blutzuckerkurven, kann disbakterios sein. Die Besichtigung 1 einmal pro Jahr mit der Forschung koprogrammy, des Testes mit D-ksilosoj, der Blutzuckerkurven mit der Belastung von der Laktose, der Saat der Fäkalie auf mikrobnyj die Landschaft. Falls notwendig die Überprüfung in gastroenterologitscheskom die Abteilung 1 einmal pro Jahr

Die Diät agljutenowaja ist ständig. Die protiworezidiwnoje Behandlung 2 Male im Jahr (den Frühling und den Herbst), im Laufe vom Monat ebenso, wie und in der III. Gruppe der Berücksichtigung. Die Physiotherapie ist nicht vorgeführt.
LFK ist vorgeführt

 

MUKOWISZIDOS (die gemischte Form)

IV, rekonwaleszenzija

Der labile Stuhl, temporär steatoreja. Die Dystrophie I und die II. Stufe. In koprogramme — der Tropfen des Fettes, die Muskelfasern, niedrig tripsinogennaja die Aktivität (rentgenoplenotschnyj der Test: negativ, 1:20, 1:40). Die negativen Ergebnisse der Probe mit jodolipolom. Der Inhalt der Chloride des Schweißes ist als 60 mmol/l höher. Die Besichtigung ist das erste halbe Jahr monatlich, dann 1 einmal pro Quartal, mit der Forschung koprogrammy, rentgenoplenotschnogo des Testes. Wird in die III. Gruppe der Berücksichtigung nicht früher als durch 2 Jahre nach der Verschärfung der Krankheit übersetzt

Die Diät physiologisch vollwertig, nach dem Alter, mit dem erhöhten Inhalt des Eiweißstoffes (5 g/kg), mit der Beschränkung der Fette der tierischen Herkunft (wenn gibt es keine spezielle Mischungen). In die heiße Jahreszeit die zusätzliche Einführung des Kochsalzes die 1-2/sug Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus, die ständige Aufnahme pankreatina in der Personendosis unter der Kontrolle koprogrammy (bis zu 5—6 g/cyr), der Vitamine im Laufe von 1 mes fortzusetzen, der Biopräparate 1 — 1,5 Monate die Behandlung der Verschärfung der langdauernden Lungenentzündung (die Antibiotika, der Inhalation mukolitikow, LFK).

Die Gruppe

Die kliniko-labormässigen Befunde, die Vielfachheit der Beobachtung

Die Heil-Gesundheitsveranstaltungen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

 

 

Durch 6 mes protiworezidiwnoje wird die Behandlung im Umfang der III. Gruppe der Berücksichtigung durchgeführt.
Die Physiotherapie: die Kurse der Inhalationen mit mukolitikami (azetilzistein, 2 % die Lösung der bikarbonischen Soda, sind 3 % die Kochsalzlösung) bis 10-15 der Prozeduren monatlich. Die Elektrophorese mit den Fermenten (pankreatin, die Tryptase) auf den Brustkorb, auf den Kurs 12—15 Prozeduren, 1 einmal pro Jahr.
LFK ist vorgeführt: die Vibrationsmassage, posturalnyj die Drainage täglich

III, die Remission

Die Abwesenheit der Diarrhöe, der Verschärfungen der langdauernden Lungenentzündung im Laufe von 2 Jahren. Koprogramma ohne Pathologie. Die Aktivität der Tryptase rentgenoplenotschnym vom Test ist 1:40 höher. Die Chloride des Schweißes bleiben auf dem Stand höher als 60 mmol/l erhalten. Die Beobachtung 1 einmal pro Quartal vom Kinderarzt und 2 Male im Jahr vom Pulmonologen mit der Forschung koprogrammy, rentgenoplenotschnogo des Testes, der Bestimmung der Tryptase in der Fäkalie. Wird in die II. Gruppe der Berücksichtigung nicht früher als durch 3 Jahre nach der Verschärfung der Krankheit übersetzt

Die Diät bleibt selb, dass auch in der Periode rekonwaleszenzii. Die protiworezidiwnoje Behandlung 2 Male im Jahr (den Frühling und den Herbst). Die Kuren pankreatinom in den unterstützenden Dosen (1 — 1,5 g/sut) nach den Aussagen unter der Kontrolle koprogrammy. antibiotikoterapija bei der Interkurrentkrankheit. Die Physiotherapie: die Kurse der Elektrophorese mit den Fermenten auf den Brustkorb, 12—15 Prozeduren, 2 Male im Jahr (den Frühling und den Herbst). LFK ist vorgeführt

II, die standhafte Remission

Die Abwesenheit der Diarrhöe, der Verschärfungen der langdauernden Lungenentzündung. Die Aktivität der Tryptase rentgenoplenotschnym vom Test ist 1:40 höher. Die Chloride des Schweißes ist als 60 mmol/l höher. Die Besichtigung 1 einmal pro Geschlecht des Jahres vom Kinderarzt und 1 einmal pro Jahr vom Pulmonologen. Wird bis zum 14-jährigen Alter beobachtet

Die Diät selb, dass auch in der Periode rekonwaleszenzii. Die protiworezidiwnoje Behandlung im Frühling und dem Herbst. Die Kuren pankreatinom in den individuellen unterstützenden Dosen (bis zu 1 g/sut) nach den Aussagen und unter der Kontrolle koprogrammy. Die Behandlung in den Sanatorien pulmonologitscheskogo des Profils.
Die Physiotherapie: die Elektrophorese auf den Brustkorb mit den Fermenten 2 Male im Jahr (den Frühling und den Herbst), 12—15 Prozeduren.
LFK ist vorgeführt

 

DIE LANGDAUERNDE KOLITIS

IV, rekonwaleszenzija

Es können die Leibschmerzen, die kurzzeitige Konstipation oder den Durchfall (beim Fehler in der Diät, der nervalen Beanspruchung, die Interkurrentkrankheit), den periodisch herabgesetzten Appetit, die unbeständige Kränklichkeit bei palpazii im Verfolg des Dickdarmes sein. Können enteral disbakterios, die Senkung der Toleranz in der Laktose aufgespart sein. Die Besichtigung 1 einmal pro Quartal mit der Forschung koprogrammy, mikrobnogo der Landschaft. Rektoromanoskopija 1 einmal pro Jahr In die III. Gruppe der Berücksichtigung wird nicht früher als durch 1 Jahr nach der Verschärfung der Krankheit übersetzt

Die Diät № 4в. Bei laktasnoj der Mangelhaftigkeit wird die Vollmilch ausgeschlossen, werden kislomolotschnyje die Lebensmittel empfohlen. Bei der Neigung zu den Konstipationen werden der Honig, die Konfitüre, kislomolotschnyje die Lebensmittel, die gedörrten Pflaumen, die Früchte, das feuchte Gemüse empfohlen, haue ab. Für die Liquidation ponossow ist es zweckmässig, die Sude und die Aufgüsse der trockenen Heidelbeere, der schwarzen Johannisbeere, der Schalen des Granatapfels, kisseli, die abgeriebenen Breie zu ernennen.
Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus, die Behandlung fortzusetzen: die Vitamine der Gruppe In, Mit, die Blattsäure, nikotinowaja das Acidum 3—4 ned; bei der Kombination mit der Enteritis die Fermente im Laufe von 1—2 mes; bei hartnäckig disbakteriose die Biopräparate die 1,5-2 Monate das Mineralwasser bei der Neigung zu den Konstipationen — Jessentuki № 17, Batalinski, Slawjanowski, Smirnowski. Die Kur 1 mes, 2—3 Male im Jahr zu wiederholen. Die Phytopharmakotherapie nach 2 ned ist im Laufe von einem halben Jahr monatlich: das Hartheu, die Kamille apotheken-, die Minze pfeffer-, den Salbei u.a. die Saisonprophylaxe wird nach den selben Prinzipien, dass auch in der III. Gruppe der Berücksichtigung (durchgeführt siehe niedriger). Die Physiotherapie: parafinowyje oder osokeritowyje die Applikationen auf das Gebiet des Bauches am 20-30 der Minen täglich oder nach dem Tag, auf den Kurs 10-12 Minen, die Temperatur 45 50 °s, 8—10 Prozeduren. Bei der Hypotonie des Dickdarmes die salzigen Bäder 36—37 °s, 10—12 Prozeduren. Die Elektrophorese des Vitamins 1 | und Mit nach Wermilju, 10 Prozeduren. Bei den Dyskinesien des hypermotorischen Typs die Nadel-, soljano-Nadelbäder 36—37 °s bis 10-15 der Minen täglich oder nach dem Tag, auf den Kurs 10—12 Bäder; das Kalzium-Elektrophorese auf das Gebiet des Bauches bis 15-10 der Minen nach dem Tag, 12—15 Prozeduren, das Kalzium - die Elektrophorese auf worotnikowuju die Zone.
LFK ist vorgeführt

Die Gruppe

Die kliniko-labormässigen Befunde, die Vielfachheit der Beobachtung

Die Heil-Gesundheitsveranstaltungen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

III, die Remission

Es kann die Darmdisbakteriose, gipolaktasija erhalten bleiben. Die Besichtigung 1 einmal pro 6 mes mit der Forschung mikrobnogo der Landschaft der Fäkalie. In die II. Gruppe der Berücksichtigung wird nicht früher als durch 2 Jahre nach der Verschärfung der Krankheit übersetzt

Die Diät № 4в
Die protiworezidiwnoje Behandlung im Frühling und dem Herbst: die Vitamine B1, В6, Mit, nikotinowaja das Acidum. Bei disbakteriose eubiotiki, die Biopräparate, die Sude der Gräser. Die Kur 1 — 1,5 Monate das Mineralwasser — die Behandlung nach 1 mes 2—3 Male im Jahr.
Die Physiotherapie nach den Aussagen.
LFK ist vorgeführt

II, die standhafte Remission

Die Besichtigung 1 einmal pro Jahr. Die diagnostische Kontrolluntersuchung nach den Aussagen. In 14 Jahre werden unter die Beobachtung des Internisten übergeben

Die Diät № 4в
Das Mineralwasser — die Behandlung nach 1 mes 2 Male im Jahr. Die Physiotherapie nach den Aussagen.
LFK ist vorgeführt

DIE NESPEZIFITSCHESKI ULZERÖSE KOLITIS

IV, rekonwaleszenzija

Es sind die Verwirrungen des Stuhles periodisch möglich: der flüssige oder beschleunigte weiche-aufgemachte Stuhl 2—3 Male im Tag mit der Beimischung des Schleimes, proschilkami des Blutes. Laut Angaben RRS die minimale Aktivität des Prozesses. Die Besichtigung monatlich. Die allgemeine Analyse des Blutes 1 einmal pro 10—12 Tage in erste 1—2 mes, im Folgenden 1 einmal pro Monat die Harnanalyse, koprogramma 1 einmal pro Monat die Saat der Fäkalie auf mikrobnyj die Landschaft 1 einmal pro 3 Monate RRS 1 Male

Die Diät № 4.
Eine Ernährung wird von den Eichhörnern der Fischlebensmittel, der Eier bereichert. Cyпы auf der schwachen Fleisch- oder Fischbrühe — kartoffel-, krupjanoj, wermischelewyj. Die nicht fettigen Sorten des Fleisches, des Fisches, otwarnyje. Die Breie (reis-, buchweisen-) auf dem Wasser oder die Fleischbrühe. Die Kartoffeln otwarnoj ist begrenzt. Die Sude und kisseli aus der trockenen Heidelbeere, des Faulbaums, die Kompotte aus den trockenen Äpfeln

IV, rekonwaleszenzija

In 3—6 Monate In die III. Gruppe der Berücksichtigung wird nicht früher als durch 1,5—2 Jahre nach der Entlassung aus dem Krankenhaus übergeben

Und der Birnen. Die frischen reifen Birnen ohne Schale, petschenyje die Äpfel. Das Brot die Weiße. Bei den Konstipationen — das gekochte Gemüse (die Möhre, die Rübe, den Kürbis), die gedörrten Pflaumen. Es werden alle Milchlebensmittel ausgeschlossen (außer der Butter) Zwecks der Prophylaxe der Rückfälle der Erkrankung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus muss man langdauernd die Aufnahme salasopiridasina peroral in den kleinen, ständig sinkenden Dosen (jede 2 ned auf 0,25—0,125 g unter Kontrolle des Stuhles) fortsetzen. Die unterstützende Dosis (1/4—1/8 ursprünglichen Tagesdosen) bis zum 6-12 den Monat Bei der Exazerbation des Stuhles — eubiotiki im Laufe von 7 Tagen zu übernehmen oder, zur Vorhergehenden zurückzukehren

IV, rekonwaleszenzija

 

Der Dosis salasopiridasina. Während der Behandlung salasopiridasinom muss man das Blut (systematisch untersuchen es ist der Felty-Syndrom möglich). Die Gipossensibilisirujuschtschaja Therapie. Die Aufgüsse oder die Sude der Gräser (die Kamille, das Hartheu, krowochlebka, die Minze, die Brennnessel) bis 10—14 Tage. Die Biopräparate von den Kursen nach 2—3 mes 2—3 Male im Jahr. Die Beruhigungsmittel nach den Aussagen (seduksen, relanium, die Sude pustyrnika, des Baldrians). Die Psychotherapeutik.
Die Physiotherapie ist nicht vorgeführt.
LFK ist nicht vorgeführt

III, die Remission

Die Normalisierung des Stuhles, koprogramma ohne Pathologie. RRS: die leichte Verletzbarkeit der Schleimhaut, smasannost der vaskulösen Zeichnung. Die Besichtigung vierteljährlich, in der Periode protiworezidiwnogo die Behandlungen 1 einmal pro Monat die Analysen des Blutes und des Urins, koprogramma 1 einmal pro Quartal. Die Saat der Fäkalie auf mikrobnyj die Landschaft 2 Male im Jahr vor der Frühlings- und herbstlichen Prophylaxe. RRS 1 einmal pro 6 mes

Die Diät № 4 nach den selben Prinzipien, dass auch in der IV. Gruppe der Berücksichtigung.
Die protiworezidiwnoje Behandlung: die Vitamine der Gruppe In, Mit, die Blattsäure im Laufe von 1 — 1,5 Monate die Biopräparate im Laufe von 2 Monate Dessensibilisirujuschtschije des Mittels 7—14 Tage. Die medikamentösen Gräser: das Hartheu, die Kamille, die Minze. Die Physiotherapie ist nicht vorgeführt.
LFK ist nicht vorgeführt

II, die standhafte Remission

Der Stuhl aufgemacht, ohne pathologische Beimischungen. RRS: kann klein smasannost der vaskulösen Zeichnung sein. Die Besichtigung 2 Male im Jahr. In 14 Jahre wird unter die Beobachtung des Internisten übergeben

Die Diät № 4. Es wird erlaubt, allmählich den Quark, den Kefir, das Gemüse, die Früchte, unter Kontrolle der Funktion des Darmkanales einzuleiten.
Die protiworezidiwnoje Behandlung nach den selben Prinzipien, dass auch in der III. Gruppe der Berücksichtigung.
Die Physiotherapie ist nicht vorgeführt.
LFK ist nicht vorgeführt

*применяться gleichzeitig mit den Antibiotika;
** — verwenden die Phage und die Biopräparate gleichzeitig nicht.

 
«Die Diäten   Die Differentialdiagnostik der renalen Kolik»