Der Anfang >> Die Artikel >> Die Archive >> Die Epidemiologie

Die Epidemiologie

Das Inhaltsverzeichnis
Die Epidemiologie
Die Epidemiologie, ihren Gegenstand
Das Lernen über die Infektion
Der Begriff vom epidemischen Prozess
Der Mechanismus der Sendung der Krankheitserreger
Die Aufnahmefähigkeit und die Immunität
Die Besonderheiten des Ablaufes des epidemischen Prozesses
Die Methoden der Forschung des epidemischen Prozesses
Die Einordnung der Seuchen
Die Prophylaxe und der Kampf mit den Seuchen
Die Veranstaltungen nach der Pause der Wege der Sendung der Infektion
Der Komplex prophylaktisch und protiwoepidemitscheskich der Veranstaltungen
Die Desinfektionsveranstaltungen
Die Desinfektion bei den abgesonderten Seuchen
Die Aufgaben des sanitär-epidemiologischen Dienstes
Der Begriff von den Seuchen
Die Methoden der Diagnostik der Seuchen
Die Anlage, die Bestimmung und das Regime der infektiösen Krankenhäuser
Der Abgang der infektiösen Patientinnen und ihre Ernährung
Die Behandlung der infektiösen Patientinnen
Der Bauchtyphus
paratify Und und In
Die Salmonellosen
Die Nahrungstoxikoinfektionen, die von den bedingten-pathogenen Mikroben herbeigerufen sind
Die stafilokokkowaja Toxikoinfektion
Der Botulismus
Die Dysenterie
Die Escherichiose
Die Amöbiasis
Die Brechdurchfallkrankheit
Die infektiöse Hepatitis
Die Poliomyelitis
koksaki - Und des Echos-Infektion
Das Gibraltarfieber
Leptospiros
Ornitos und psittakos
Die Influenza
Die Parainfluenza
Die Adenovirusinfektion
Die natürlichen Blattern
Die Diphtherie
Der Scharlach
Die Masern
Die Rubella
Der Keuchhusten
Der Parakeuchhusten
Das Chickenpox
Der Ziegenpeter
Die meningokokkowaja Infektion
Die Schwindsucht
Die Blutinfektionen
Der epidemische Zerebraltyphus und das wiederholte Petechialfieber
Das ku-Fieber
Das Rückfallfieber
Das kleschtschewoj Rückfallfieber
Die kleschtschewoj Enzephalitis
Die Zweiwellenmeningoenzephalitis
Die Japaneseenzephalitis
Die Malaria
Das hämorrhagische Fieber mit dem renalen Syndrom
Das hämorrhagische Krimfieber
Das Omsker hämorrhagische Fieber
Das Gelbfieber
Die Pest
Das Kaninchenfieber
Der Milzbrand
Die Tollwut
Lejschmaniosy
Haut- lejschmanios
Der Starrkrampf
Die Fratze

MARIJA LUKJANOWNA DIE WOLOWSKI

DIE EPIDEMIOLOGIE MIT DEN GRUNDLAGEN DER SEUCHEN

Moskau: die Medizin, 1979.
Die Fragen der allgemeinen Epidemiologie und das Lernen über die Seuchen im Lehrbuch sind kurz dargelegt. Es sind nur die Hauptbegriffe vom Gegenstand, den Aufgaben und der Methode der Epidemiologie, über die Infektion und den epidemiologischen Prozess, die Prophylaxe der Seuchen und die Abwehrmaßnahmen mit ihnen gegeben.
Im speziellen Bereich wird die Ätiologie, die Epidemiologie, die Pathogenese, die Klinik, der Komplikation betrachtet, die Diagnostik der Infektiösen ist krankhaft, die kurzen Nachrichten über ihre Behandlung und die Prophylaxe. Es ist das Material für die am meisten verbreiteten Infektionen ausführlicher dargelegt. In der zweiten Ausgabe wird die große Aufmerksamkeit der Prophylaxe der Seuchen und den Veranstaltungen im Herd zugeteilt.
Das Lehrbuch ist entsprechend dem Programm des Unterrichtens, das vom Ministerium für Gesundheitswesen der UdSSR behauptet ist geschrieben, und ist für die Schüler feldschersko-laborantskich der Abteilungen der medizinischen Bildungseinrichtungen vorbestimmt.

DAS VORWORT

Bei der Vorbereitung der zweiten Ausgabe ist das Lehrbuch entsprechend den neuen Befunden auf dem Gebiet der Epidemiologie und der Seuchen verarbeitet und ergänzt. Die wesentlichen Veränderungen sind zu den Abteilungen beigetragen, die der Prophylaxe der Seuchen und der labormässigen Diagnostik gewidmet sind. Die neuen Befunde sind in den Abteilungen "Virushepatitis" vorgestellt, "die Brechdurchfallkrankheit", "Ornitos", "die hämorrhagischen Fieber" u.a. sind die Abteilungen "Leptospiros", "die Koli-Darminfektionen", «die Desinfektion bei den abgesonderten Seuchen» von neuem geschrieben. Ende jede Gruppe der Seuchen (der spezielle Bereich) sind die Aufgaben für die beste Aneignung des vorbeigekommenen Materials angegeben.
Im Vergleich zur vorhergehenden Ausgabe ist die Reihenfolge der Anordnung verschiedener nosologischer Formen geändert. In der gegenwärtigen Ausgabe entspricht sie der im Lehrbuch gebrachten Einordnung. Die Ergebnisse der klinischen Forschungen sind im neuen internationalen System der Einheiten (SI) gegeben.
Der Feldscher — der Laborant führt die Arbeit nach dem Zaun, der Zustellung, der Vorbereitung auf die Forschung und die Forschung der Materialien, die von infektiösen oder verdächtigen auf die Infektion der Patientinnen genommen sind durch. So leistet er die wesentliche Hilfe in der Errichtung der frühen Diagnose und der termingemäßen Durchführung der Veranstaltungen im Herd.
Die Befunde nach den Fristen der Isolierung der infektiösen kranken und sich mit ihrer berührenden Personen; den klinischen labormässigen Forschungen bei den Seuchen; den Weisen und den Fristen der Entnahme des Materials sind für die labormässigen Forschungen bei den infektiösen Patientinnen und den Fristen der Durchführung der prophylaktischen Impfungen in die Übereinstimmung mit den Instruktionen des Ministeriums für Gesundheitswesen gebracht.
In der zweiten Ausgabe hat der Autor die Meinungen der Lehrer der medizinischen Bildungseinrichtungen berücksichtigt, sowie die Leser bezüglich der Erstausgabe und äußert die Dankbarkeit den Lehrern der medizinischen Bildungseinrichtungen S. W.Reuts (die Minsker medizinische Bildungseinrichtung № 1), M.Ju.Solotnizki (die Charkower medizinische Bildungseinrichtung № 1), M.A.Suchowejko (die Prokopjewski medizinische Bildungseinrichtung), O.A.Gorbatjuk (die Kiewer medizinische Bildungseinrichtung № 1), 3. T.Skripnik (die Gorkowski medizinische Bildungseinrichtung № 2), G.W.Skolubowitsch und R.S.Mateischens, T.A.Rustamowoj und N.A.Tursunowoj (die Samarkandische medizinische Bildungseinrichtung).
Alle Bemerkungen und die Vorschläge, die auf die Verbesserung des Lehrbuches gerichtet sind, der Autor wird mit der Dankbarkeit übernehmen.



 
«Die Endokrinologie   Die etapnaja Rehabilitierung der Patientinnen vom Herzinfarkt»