Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Diagnose >> Der Schwindel

Der Schwindel

Das Inhaltsverzeichnis
Der Schwindel
Die Anamnese der Schwindel
Die fisikalnoje Überprüfung
Die diagnostischen Untersuchungen
Die Einschätzung der Gründe des Schwindels

Die nahen Begriffe: die Schwäche, die Übelkeit, die Ohnmacht, den Nebel vor den Augen, des Schönheitspflästerchens vor den Augen, poschatywanije, die Übelkeit

Der Schwindel — die Empfindung der kreisförmigen Bewegung. Die Übelkeit alle übrigen ähnlichen und ihm begleitenden Symptome. Natürlich, diese Bestimmungen der Termini der Schwindel und die Übelkeit vereinfachen die zahlreichen Klagen der Patientinnen wesentlich, die sich an den Arzt bei den Verstößen des Gleichgewichtes behandeln. Nicht selten kann nach der Gebühr der Anamnese bei solchen Patientinnen der Arzt einige Übelkeit selbst fühlen.

Die vereinfachte Bestimmung dieser Termini ist absichtlich vorgestellt. Der Schwindel fast vermutet die Verstöße des Gleichgewichtsorgans, d.h. die Pathologie des Labyrinthes des Innenohres immer. Der Zustand der Übelkeit vermutet die nicht Vestibularpathologie newrologitscheskogo, metabolitscheskogo oder oftalmologitscheskogo des Charakters gewöhnlich. Bei der Gebühr der Anamnese beim Kranken muss man die Verbindung des Schwindels mit der Pathologie des Innenohres gezielt suchen. Für das volle Verständnis der Symptomatologie des Schwindels und der Übelkeit ist das Verständnis der physiologischen Grundlagen des Systems des Gleichgewichtes notwendig. Der Terminus «das Vestibularsystem» ist vom Begriff labyrinthine vestibule (die Schwelle des Labyrinthes) geschehen. Die Schwelle verbindet polukruschnyje die Ductus und die Schnecke. Drei sind polukruschnych des Ductus in drei wsaimnoperpendikuljarnych die Ebenen verbunden. Jeder Ductus unweit der Schwelle geht von der Ampulle zu Ende. Hohl knochen- polukruschnyje die Ductus, sind die Schwellen und verbindend sie ulitotschnyj der Durchfluß, perilimfoj des Ultrafiltrates spinnomosgowoj die Liquore und enthaltend ihre Bildungen gefüllt, die mit dem Subarachnoidalraum berichtet werden.

In diesen Knochenductus befindet sich die Reihe membranosnych der Höhlen, die wie eidolimfatitscheskaja das System bekannt sind, sie schwimmen in perilimfe und bilden mit ihr das vollständig geschlossene System. Innerhalb dieser Höhlen, oder pusyrkow, befindet sich die Endolymphe, die, wahrscheinlich, sekretirujetsja von den Käfigen des Labyrinthes. Drei wesentlich endolimfatitscheskije die Höhlen ist perepontschatyj das Säckchen und polukruschnyje die Ductus, das Säckchen und ulitotschnyj der Durchfluß, endolimfatitscheski der Sack und der Durchfluß. Die Säckchen und polukruschnyje die Ductus bilden wesentlich rezeptornyj das Organ der Bewegung und der Lage des Körpers (der Abb.).

Строение вестибулярного анализатора
Der Aufbau des Vestibularanalysators.

In der Norm wird der Zustand des Gleichgewichtes mit dem symmetrischen Funktionieren recht und link vestibular- der Systeme gewährleistet, da sie gerufen sind, die richtige Wechselbeziehung zwischen dem Individuum und der Umwelt zu unterstützen. Vestibular- rezeptornyje schicken die Organe in der Ruhe die Impulse ins Zentralnervensystem ständig. Unter den Bedingungen der Stimulation polukruschnyje reagieren die Ductus auf die radiale Beschleunigung. Wenn die Funktion einen vestibular- rezeptornych der Organe verletzt ist, so schickt er die asymmetrischen Signale ins Zentralnervensystem, die dann wie die Bewegung interpretiert werden, selbst wenn sich in Wirklichkeit der Körper in der Ruhe (die Abb. 2) befindet.

 

Функция вестибулярного анализатора
Die Abb. 2. Die Funktion des Vestibularanalysators. Symmetrisch afferent impulsazija gewährleistet das Gleichgewicht (). Nicht symmetrisch afferent impulsazija schafft die illusorische Empfindung der Rotation ().

 

Als Antwort auf die Bewegung des Kopfes, die die Beschleunigung der Endolymphe in jedem Labyrinthsystem herbeiruft, entstehen die Bewegungen der Bulben, die in der Spezies nistagma gezeigt werden. Nistagm kann horizontal, vertikal, diagonalnym oder rotatorisch je nach dem Charakter der Stimulation sein. So ist nistagm eine Kennziffer der Innenohrfunktion und wird wie bei klinisch, als auch bei der Instrumentalforschung im Dokumentieren der Erkrankung verwendet
Des Innenohres.
Die ausrichtende Funktion der Organe des Labyrinthes ist ein Bereich der koordinierenden Mechanismen, die aus beiden Labyrinthen bestehen, der Vestibularnerven, der zentralen Sehbahnen, des Rückenmarks, des Kleinhirnes, des Mittellängsbündels, des roten Kernes, talamussa, des Hypothalamus und der Rinde des Kleinhirnes. Dabei ist die Rolle des Mittellängsbündels am meisten wichtig, da sich seine Fasern mit den Vestibularfasern, die zu den Muskeln der Bulben führen, sowie zu anderen Schädelnerven und den Käfigen der Vorderhörner des Rückenmarks, die innerwirujut die Muskeln der Gliedmaße (die Abb. 3) verbinden.

возникновение синдрома головокружения
Die Abb. 3. Die peripherischen und zentralen nervösen Wege, die am Entstehen des Syndroms des Schwindels teilnehmen.

 

Die Zusammenwirkung der symmetrischen Impulse der Vestibularorgane, der stabilen Sehfunktion, und der Reflexe des Zentralnervensystemes gewährleistet die normale aufrechte Körperhaltung und das Gleichgewicht bei der Bewegung. Gewöhnlich bringt die Pathologie einen dieser Komponenten zu den Verstößen des Gleichgewichtes. Der Arzt muss die genaue Diagnose beim Kranken stellen, der sich mit den Klagen über die Verstöße des Gleichgewichtes behandelt.



 
«Die Kephalgie, scharf   Das Delirium»