Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Geschwülste >> Die Wucherflechte

Die Wucherflechte

Anlässlich des Wesens der Wucherflechte zur Zeit sprechen sich drei Hauptstandpunkte aus. Die Wucherflechte ist: 1) dem entzündlichen Prozess nach dem Wesen vom Anfang bis zum Ende; 2) dem entzündlichen Prozess in den frühen Stadien mit der Transformation ins Neoplasma Ende Erkrankung; 3) dem bösartigen Prozess von Anfang an. Unabhängig von der Deutung der Pathogenese der Erkrankung sind fast alle Forscher damit einverstanden, dass das Terminalstadium der Wucherflechte gegenwärtig blastomatosnyj den Prozess darstellt.

Von der Wucherflechte schmerzen beider Geschlechtes, die Männer ist etwas öfter. Die Erkrankung trifft sich vorzugsweise im Alter von 40—60 Jahren.
In den letzten Jahren haben sich die Fälle der Registrierung der Wucherflechte beschleunigt, möglich, auf Kosten von der Verbesserung der Diagnostik, besonders in den frühen Stadien der Erkrankung.

Die Klinik der Wucherflechte

Am öftesten trifft sich die Form Alibera — Basena, die auf drei Stadien unterteilen: eritematosnuju, bljaschetschnuju (infiltratiwnuju) und opucholewuju. In eritematosnoj erscheinen die Stadien die gelblichen-rosa oder sinjuschno-glutroten Flecke mit der leichten graulichen Abschuppung, begleitet vom sehr starken Jucken, das den Effloreszenzen vorangehen kann. Zunächst befinden sich die Effloreszenzen auf dem Rumpf, rasgibatelnych die Oberflächen der Gliedmaßen, und dann, zusammengezogen worden, können die bedeutenden Bereiche der Hautdecke ergreifen. Dieses Stadium hat das Polymorphe Bild nicht selten und kann viele Dermatosen (die Paraschuppenflechte, potschessuchu, rot entziehe flach, die herpesartige Dermatose u.a.) erinnern . Ein Autoren meinen, dass die Reihe der Dermatosen in die Wucherflechte umgeformt werden kann. Andere meinen, dass eritematosnaja das Stadium der Wucherflechte klinitscheski das Ekzem, die Schuppenflechte und andere Dermatosen erinnern kann. Unmerklich, durch verschiedene Fristen (von einigen Monaten bis zu einigen Dutzenden der Jahre), entsteht bljaschetschnaja (infiltratiwnaja) das Stadium, in dem die Infiltration und die Induration der Flecke, ihre Größe nach der Peripherie geschehen; das Jucken wird noch mehr qualvoll. Die infiltratiwnyje Flecke erwerben die saturiertere ziegel-rote, glutrote Farbe, die Schalen der Apfelsine erinnernd. Infolge des Regress der Platten bilden sich die Staturen in Form von den Girlanden, den Bogen, der Ringe. Die Reihe der Autoren zwei ersten Stadien nennen premikosom, oder sremikotitscheskim als die Periode. Es ist das letzte Stadium — das Stadium der Geschwülste charakteristischer, bei dem die Elemente die Umfänge der Apfelsine und mehr erreichen und haben krasnowato-gelblich oder krasnowato-sinjuschnyj die Farbe. Diese "Tomaten" können sich gleichzeitig mit den Infiltraten bljaschetschnoj die Stadien treffen.

In allen drei Stadien bemerken die Lymphknotenschwellung. Zunächst werden zum Prozess inguinal und hüft- gimfatitscheskije die Knoten zugezogen.
Wesentlich treffen sich die Form Widalja-Broka seltener, bei sotoroj fehlen "premikotitscheskije" die Perioden und auf offenbar bilden sich schtschorowoj der Haut die Geschwülste schlagartig, und eritrodermitscheskaja die Form Gallopo-Benje, für die die Entwicklung universell eksfoliatiwnoj die Erythrodermien (giperemirowannaja charakteristisch ist, schtschfiltrirowannaja ist die Haut krupnoplastintschatymi mit den Schildchen) abgedeckt.

Gistopatologija

In eritematosnoj decken die Stadien der Wucherflechte das gewöhnliche entzündliche Infiltrat auf; nur gibt es manchmal darin die kleine Zahl retikuljarnych der Käfige. In bljaschetschnoj die Stadien befindet sich das Infiltrat vorzugsweise in sossotschkowoj den Bereich des Dermas. Sind der bedeutende Inhalt darin eosinofilow und das Vorhandensein eigentümlich, atipitschnych retikuljarnych der Käfige ("mikosnyje" die Austragslöcher), sowie "der Mikroabszesse" Potrije (die kleinen Ansammeln in malpigijewom den Knoten limfozitow und der Histiozyten) charakteristisch. In opucholewoj die Stadien nimmt die Zahl retikuljarnych zu, "mikosnych" der Käfige und dringt das Infiltrat in den subkutanen fettigen Zellstoff tief durch.

Bei patologoanatomitscheskom die Forschung der Patientinnen von der Wucherflechte in den medialen Organen (in den Lungen, dem Magen, der Leber u.a.) stellen sich die Knoten mit den feingeweblichen Veränderungen, mit den identischen Veränderungen in der Haut heraus.

Die Prognose

Bei den modernen Methoden der Behandlung der Wucherflechte kann man nach der langdauernden Remission meistens streben. Ob für diese Fälle der Letalausgang infolge der Komplikationen der Interkurrentkrankheit treten kann. In opucholewoj die Stadien die Prognose schon.

Die Behandlung der Wucherflechte

Es existiert die Meinung, dass es bei den Anfangs-, günstig verlaufenden Formen der Wucherflechte zweckmässig ist, die konservative allgemein kräftigende Behandlung (die Vitamine der Gruppe In, die Askorbinsäure) und naruschno steroidnyje die Salben zu ernennen. Es ist auch die Kurbehandlung vorgeführt.

In den mehr geäusserten Stadien der Krankheit bevorzugter, die kombinierte Therapie zu ernennen: die Zytostatiken, protiwoopucholewyje die Antibiotika. Es ist zweckmässig, prospidin mit kortikosteroidami zu kombinieren.
Für diese Fälle tritt der Effekt schneller bei den kleineren Dosen der Präparate, infolgedessen verringert sich die Zahl der Nebenerscheinungen und der Komplikationen.
In opucholewoj verwenden die Stadien der Wucherflechte rentgenoterapiju. Naruschno ernennen die Mittel, die auf die Verkleinerung des Juckens gerichtet sind, einschließlich kortikosteroidnyje die Salben.

 
«Die Granulationsgeschwulst der Knochen die Eosinophile   Die Dermatofibrosarkoma prolabierend»