Der Anfang >> Die Medikamente >> podkategorii >> System-, antibakteriell >> Chiniofon

Die Medikamente: A | B | C | D | E | DAS FLUOR | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 2 | 5 | UND | | IN | G | D | JE | SCH | S | UND | J | ZU | DER L | M | N | ÜBER | P | R | MIT | T | BEI | F | X | Z | TSCH | SCH | SCHTSCH | E | JU | ICH |

Chiniofon

Chiniofon. Jatren. Chiniofonum. Abitrene. Amoebosan. Jatrenum.

Die Mischung 7-jod-8-oksi-5-chinolinsulfokisloty vom Natrium vom Hydrokarbonat.

Die Form der Ausgabe des Medikaments. Das Pulver und die Tabletten bis 0,25

Die Anwendung und die Dosen des Präparates. Peroral vergrössern nach 0,5 g 3 Male im Tag nach dem Essen, die Dosis bis zu 3 g pro Tag falls notwendig. Die Kur 8—10 Tage (oder zwei Zyklen bis 5 Tage mit der Pause 5 Tage). Die Kur kann man nach der 10-tägigen Pause wiederholen. Intramuskulär oder subkutan nach 5 ml 5 % der Lösung. In den Klistieren nach 200 ml 1—2 % der Lösung im warmen Wasser. Naruschno in Form von 0,5—3 % der Lösungen, 5—10 % der Salben und 10 % der Pulver.

Die höchsten Dosen peroral — einmalig 1 g, der eintägigen 3 @E den Kindern 1 — 2 Jahre nach 0,1 g, 2—3 Jahre nach 0,15 g, 3—4 Jahre nach 0,2 g, 4—5 Jahre nach 0,25 g, 5—6 Jahre nach 0,3 g, 6—8 Jahre nach 0,45 g, 8—12 Jahre nach 0,6 g, 12—13 Jahre nach 0,7 g, 13—15 Jahre nach 1 g, ist als 16 Jahre nach 1,5 g pro Tag eben älterer.

Die Arzneiwirkung. Enterosseptol unterdrückt die Vermehrung der Erreger der Amöbendysenterie, trägt zur Abtragung zist und dem Verschwinden der Hauptsymptome der Erkrankung bei. Günstig beeinflusst den Austausch der Anschlusstextur, verfügt über die mikrobiziden Eigenschaften.

Die Aussagen zur Anwendung. Die Amöbendysenterie, die ulzeröse Kolitis, es ist die Formen des Rheumas, die eiterigen Wunden, die Brandwunden muskel-sustawnyje.

Die Gegenanzeigen. Für die Einverleibung — die Erkrankung des Herzens, der Leber, der Nieren, die Schwindsucht. Die erhöhte Sensibilität zu den Präparaten des Jods.

Die möglichen Nebenerscheinungen. Der Durchfall, die Übelkeit, das Erbrechen, den Schmerz auf dem Gebiet des Magens, der Erscheinung jodisma.

Die Behandlung der Komplikationen und der Vergiftungen. Siehe Chinosol.

 
«Chikonzil das Pulver   Chinoksidin»