Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Krankheiten der Verdauung >> Die langdauernde Pankreatitis

Die langdauernde Pankreatitis

Das Inhaltsverzeichnis
Die langdauernde Pankreatitis
Die Behandlung der langdauernden Pankreatitis
Die kliniko-pathogenetischen Varianten der langdauernden Pankreatitis

Die langdauernde Pankreatitis — die langsam fortschreitende Pankreatitis, die fokalnymi nekrosami in der Kombination mit diffuse oder segmentarnym fibrosom charakterisiert wird, begleitet von ihren Verstößen eksokrinnoj und der endokrinen Funktionen, verlaufend mit den Perioden der Verschärfung und die Remission. Bedingt sagen über die langdauernde Pankreatitis, wenn der entzündliche Prozess in der Bauchspeiseldrüse mehr 6 Monate dauert

Etwa öffnet sich bei 5 % der Menschen der Hauptdurchfluß in den Zwölffingerdarm abgesondert vom Gallendurchfluß. Noch gibt es bei 5 % die verlängerte Ampulle, bei der der Verschliesser Oddi nur ihren Terminalbereich schließt. Infolge dieser anatomischen Besonderheiten der Inhalt des Zwölffingerdarmes (für den ersten Fall) und die Galle (in zweitem) können in pankreatitscheski der Durchfluß geworfen werden, was die Vorbedingungen für die Entwicklung der Pankreatitis schafft.

Die Risikofaktoren der Entwicklung der langdauernden Pankreatitis

Die Hauptkrankheitsursachen der langdauernden Pankreatitis ist ein Alkohol und die Erkrankungen der Gallenblase. Genug oft treffen sich die Pankreatitis bei der Pathologie groß duodenal sossotschka (die Stenose, die Striktur, die Entzündung, der Geschwulst). Die langdauernde Pankreatitis kann beim Trauma der Bauchspeiseldrüse, bei metabolitscheskich die Verstöße (asotemija, die Hyperlipidämie u.a.) entstehen; die erblichen Erkrankungen (mukowiszidos, die Hämochromatose u.a.); die Anwendung einiger Medikamente (asatioprin, die Thiazide u.a.); die toxischen Wirkungen (die Vergiftung von der Brei, dem Quecksilber u.a.). Es tragen zum Entstehen der langdauernden Pankreatitis metabolitscheski die Azidose, die Ischämie der Drüse, die Dyshormonosen bei. Die langdauernde Pankreatitis kann sich bei der infektiösen Parotitis und anderen Virusinfektionen (Koksaki u.a.) entwickeln. Der Entwicklung der langdauernden Pankreatitis können parasitarnyje zur Invasion, besonders opistorchos beitragen.
Im Falle der Entwicklung der eiterigen Komplikationen der langdauernden Pankreatitis (der Pankreasabszesse) meistens scheiden den Darmstreptokokkus, den Staphylokokkus Aureus, das Kolibakterium ab.

Die Merkmale der Verschärfung der langdauernden Pankreatitis

Bei der Verschärfung der langdauernden Pankreatitis des Patienten beunruhigen die Übelkeit, das vielfache Erbrechen, das nicht die Erleichterung bringt, die geäusserten Leibschmerzen. Die Schmerzen werden in link podreberje mit der Irradiation in die linke Hälfte des Brustkorbes oder das Schulterblatt oft lokalisiert; die Schmerzen können in recht podreberje, und manchmal auch lokalisiert werden, den umgürtenden Charakter tragen. Die Hautdecken blass, feucht. Die Zunge kann trocken sein. Die Anstrengung der Muskeln der Vorderbauchdecke entspricht der Schwere der Erscheinungsformen unbedeutend nicht. Im Blut klärt sich die geäusserte Erhöhung der Konzentration der Amylase, die Leukozytose. Gewöhnlich wird bei den Patientinnen die arterielle Hypotension — infolge der Intoxikation, des Schmerzsyndroms, sowie auf Kosten von der erhöhten Durchdringlichkeit der Behälter (die Absonderung ins Blut der Kinnen und des Kallikreins) beobachtet. Es ist die Entwicklung des Schocks, der Polyorgelmangelhaftigkeit möglich.

Die Tödlichkeit hängt bei der Verschärfung der langdauernden Pankreatitis von der klinischen Form — von 1 % bei parenchimatosnych (rezidiwirujuschtschich) die Formen bis zu 15 % bei kistosnom und fast bis zu 30 % bei hyperplastisch (psewdotumorosnom) der langdauernden Pankreatitis ab.

Die Prognose der langdauernden Pankreatitis ohne Behandlung, besonders beim dauernden Abusus vom Alkohol, ungünstig.
Die langdauernde Pankreatitis ist ein Risikofaktor der Entwicklung des Krebses der Bauchspeiseldrüse.



 
«Die langdauernde Kolitis   Die langdauernde Cholezystitis»