Der Anfang >> Die Auskunft >> Motschepolowaja >> Die medizinischen Probleme der Kontrazeption

Die medizinischen Probleme der Kontrazeption

Die Frauen mit den medizinischen Problemen, selbst wenn es die langdauernden oder genug ernsten Erkrankungen ist, können die empfängnisverhütenden Mittel brauchen; die Verfahrenswahl der Kontrazeption in solchen Umständen kann sich als die komplizierte Aufgabe erweisen, da das existierende Problem die Zahl der der Frau herankommenden Methoden beschränken kann. Deshalb vom die Dienstleistung gewährenden medizinschen Mitarbeiter wird das spezielle Wissen über die Zusammenwirkung des vorhandenen medizinischen Problems mit verschiedenen kontrazeptiwnymi von den Mitteln gefordert. Außer ihm, die Frauen mit den medizinischen Problemen brauchen die besondere Beratung, die sie in der Auswahl der ihnen herankommenden Methode der Kontrazeption richten wird.
Obwohl sich einige Probleme, die in diesem Kapitel vorgestellt sind, ziemlich selten treffen, sind sie hierher aufgenommen, um den Klinikern die vollsten und modernen Informationen zu geben. Nur kann man so den Patientinnen mit den beschriebenen Problemen zu wählen die sichere und ergebnisreiche Methode der Kontrazeption helfen.
Das Risiko der Schwangerschaft bei der Frau mit dem ernsten medizinischen Problem, zum Beispiel, vom erhöhten arteriellen Blutdruck, soll mit dem niedrigeren Risiko immer verglichen werden, das unter Ausnutzung bestimmten контрацептива.* verbunden ist
Die Bemerkung: Manchmal ist das gefährlichste Kontrazeptivum seine Abwesenheit.
Endlich, es ist nötig gerade erst der gebärenden Frauen zu ermuntern, die die ernsten medizinischen Probleme haben, das Kind ausschließlich von der Brust zu füttern. Das Füttern von der Brust laut der Methode laktazionnoj der Amenorrhoe  ist die ergebnisreiche kurzfristige Methode der Kontrazeption und eine der sicheresten Methoden für die Mutter mit den medizinischen Problemen.

*Для familiärer Paare, die in den Beziehungen bestehen, wasoktomija, gemacht dem Mann, ist die sichereste langfristige Methode der Kontrazeption oft, wenn die Frau drohende Leben der Aussage hat.


Niedriger werden die Schlüsselmomente der Nutzung der Kontrazeptiven von den Patienten mit den medizinischen Problemen besprochen. Die Titel der Probleme sind in der alphabetischen Anordnung gegeben. Für jene Fälle, wenn für einen bestimmten Zustand ein am meisten herankommend metol oder mehr existiert, er/sie ist (-) dem Sternchen (*) bemerkt.


DAS PROBLEM /
DIE ERKRANKUNG

DIE METHODEN, DIE MIT DER VORSICHT VERWENDET WERDEN

WITSCH/SPID

Die Seestreitkräfte: die Frauen mit WITsch/SPIDom sollen die Nutzung der Seestreitkräfte, mit Ausnahme jener Fälle, wenn die mehr herankommenden Methoden, (die WHO die Klasse 3 unzugänglich oder unannehmbar sind) vermeiden

Die Zusammenwirkung mit anderen
Von den medikamentösen Präparaten (die Fortsetzung auf der nächsten Seite)
Die Antibiotika                         der Schiffskoch, KIK, die Implantate n TSCHPT:
Die Frauen mit den Erkrankungen, die die Langzeitanwendung rifampina nln griseofulwina\fordern sollen die Nutzung dieser Methoden der Kontrazeption, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)
Es gibt keine Beschränkungen zur Nutzung mit anderen Antibiotika. (Die WHO die Klasse 1)

DIE EMPFOHLENEN
îàÆÄÄø2
(DIE WHO DIE KLASSEN 1 UND 2)

DIE KOMMENTARE

MLA
DER SCHIFFSKOCH/KIK
TSCHPK
Barriere- * ' Spermizidy* -
FXIC
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
Die Sterilisation

Die WHO empfiehlt nicht, die Seestreitkräfte zu verwenden, weil sich diese Frauen mit der schon unterdrückten Immunität dem erhöhten Risiko der Ansteckung IPP theoretisch unterziehen können und, von anderem SPPP (zum Beispiel, WGW), die Seestreitkräfte habend.
Seropoloschitelnyje auf WITSCH oder habend das AIDS lniza immer sollen das Präservativ (männer- oder weiblich) für die Verkleinerung der Risikos der Sendung der Erkrankung verwenden.

MLA
ЧПИК*
ВМС*
barriere-spermizidy JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
Die Sterilisation

Die Langzeitanwendung rifampina beschleunigt bei der Schwindsucht petschenotschnyj den Metabolismus estrogenow und progestinow n kann die Effektivität aller hormonalen Methoden, außer TSCHPIK verringern. (Der Inhalt progestinow im Blut unter Anwendung von TSCHPIK ist genug groß, um die Beschleunigung des Metabolismus zu kompensieren.)

g sind die am meisten herankommenden Methoden vom "Sternchen" (*) abgeschieden.
J Da griseofulmschi wird nur im Laufe von der kurzen Periode (2~4 Wochen), schenschiny, übernehmend es für die Behandlung gribkowoj die Infektionen gewöhnlich verwendet, können ispol.juwat diese Kontrazeptiven fortsetzen. Ihn ist nötig es zusätzlich sicherungs- metolom in die Besuchszeit des Antibiotikums und nach seinem Abschluss bis zum Anfang der nächsten Menstruation auszunutzen.
DAS PROBLEM /                           DIE METHODEN, DIE VERWENDET WERDEN
DIE ERKRANKUNG                                     MIT DER VORSICHT
Die Zusammenwirkung mit anderen
Von den medikamentösen Präparaten (die Fortsetzung auf der nächsten Seite)
antikoagutnty                   der Schiffskoch und KIK: die Frauen mit den Erkrankungen, die die Langzeitgabe der Antikoagulanzien fordern, sollen die Nutzung der Schiffskoch und KIK, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

DIE EMPFOHLENEN
DIE METHODEN
{DIE WHO DIE KLASSEN 1 UND 2)

DIE KOMMENTARE

  1. mll
  2. чпк*
  3. ВМС*
  4. Barriere-
  5. Spermizily
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Freiwillig стерилизация*

Die Nutzung von diesen Frauen der Schiffskoch oder KIK zieht das zusätzliche Risiko der Verstöße der Kürzung des Blutes (estrogennyj der Effekt).

DAS PROBLEM /
DIE ERKRANKUNG

DIE METHODEN, DIE MIT DER VORSICHT VERWENDET WERDEN

Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Präparaten (der Fortsetzung)

Krampflösend (barbituraty, karbamasepin ifenitoin, mit Ausnahme der Präparate walproinowoj die Aciden)

Der Schiffskoch, KIK, die Implantate und TSCHPT:
Die Frauen, die die krampflösenden Präparate übernehmen, sollen die Nutzung dieser Methoden, mit Ausnahme т$х der Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

Die am meisten herankommenden Methoden sind vom "Sternchen" (*) abgeschieden.

3 WHO empfehlen, die Vorsicht zu beachten, die Prozedur DS den Patienten mit dem Hämoglobin 7—10 erfüllend. (Die Prozedur wird in den standardmäßigen Bedingungen, aber mit der zusätzlichen Voroperationsvorbereitung n von der Vorsicht gewöhnlich erfüllt.)


EMPFOHLEN МЕТОДЫ2 (DIE WHO DIE KLASSEN 1 UND 2)

DIE KOMMENTARE

  1. mll
  2. ЧПИК*
  3. ВМС*
  4. Barriere-
  5. Spermizidy
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Die freiwillige Sterilisation

Die Langzeitgabe protiwoepileptitscheskich der Medikamente (außer walproinowoj die Aciden) beschleunigt petschenotschnyj den Metabolismus estrogenow und progestinow und kann die Effektivität aller hormonalen Methoden, außer TSCHPIK verringern. Insgesamt, weder estrogeny, noch progestiny ändern die spasmische Aktivität allem Anschein nach, ihm - sie kann man mit der Vorsicht ernennen.
Das Erscheinen meschmenstrualnych der schmierenden Absonderungen oder der Blutungen kann ein Merkmal der Senkung des Standes der sexuellen Steroidhormone (estrogenow und progestinow) infolge der Zusammenwirkung mit den krampflösenden Medikamenten sein. Wenn es geschehen ist, betrachten Sie eine Möglichkeit der Aufnahme der Schiffskoch mit dem höheren Inhalt estrogena (50 mkg EE) oder helfen Sie der Patientin, andere Methode (der Schiffskoch, KIK, die Implantate oder TSCHPT zu wählen).
Die Effektivität TSCHPIK sinkt nicht, weil der Stand beider Präparate im Blut ausreichend ist, um die Beschleunigung des Metabolismus zu kompensieren.

Die am meisten herankommenden Methoden sind vom "Sternchen" (*) abgeschieden.


DAS PROBLEM /
DIE ERKRANKUNG

DIE METHODEN, DIE MIT DER VORSICHT VERWENDET WERDEN

Wnematotschnaja
Die Schwangerschaft
(In der Anamnese)

Imilaitaty, TSCHPT sowohl reaktionsträg als auch abscheidend progestin die Seestreitkräfte: Da TSCHPT, und auch reaktionsträg, und progestinowyje (Progestasert®) die Seestreitkräfte den Prozess owuljazii ständig nicht sperren, können sich die Frauen, die einen dieser Methoden wählten, dem Erhöhten Risiko der nochmaligen Extrauteringravidität unterziehen. Für den Vergleich, das Risiko der Extrauteringravidität bei den Frauen, die kupfernen verwenden (zum Beispiel, TSi 380) oder lewonorgestrelowuju die Seestreitkräfte, ist es wesentlich niedriger.

Die angeborenen Abnormitäten matki (dwurogaja entweder doppelt matka oder der Hals)

Die Seestreitkräfte: die Frauen mit jeder Art der Abnormitäten matki sollen die Seestreitkräfte nicht verwenden. (Die WHO die Klasse 4)

DIE EMPFOHLENEN
îàÆÄÄø2
(DIE WHO DIE KLASSEN 1 UND 2)

DIE KOMMENTARE

  1. MLA
  2. Der Schiffskoch/kik*
  3. ЧПИК*
  4. DIE SEESTREITKRÄFTE
  5. Barriere-
  6. Spermizidy
  7. JEPS
  8. Die Unterbrechung
  9. Die freiwillige Sterilisation

Die Frau, die die Extrauteringravidität hatte, ist dem erhöhten Risiko ihrer Wiederholung unterworfen und soll das hocheffektive Kontrazeptivum verwenden, es wäre, der den Prozess owuljazii (wie, zum Beispiel, der Schiffskoch oder in'ekzionnyje sperrt) wünschenswert.
Insgesamt, das Risiko der Extrauteringravidität unter Anwendung von den Seestreitkräften TCu 380А ist außerordentlich niedrig. Deshalb, wenn die Frau dem erhöhten Risiko Und PP nicht unterworfen ist, die kupfernen Seestreitkräfte wird für sie eine herankommende Auswahl.
Das Risiko der nachfolgenden Extrauteringravidität bei den Frauen, die nicht keine Methode der Kontrazeption verwenden, er bildet etwa 20 %, während bei den Frauen von den Seestreitkräften daneben 1—2 %. Deshalb kontrazeptiwnyj schützt die Methode jeden vor der Extrauteringravidität besser, als die Abwesenheit des Kontrazeptivums überhaupt.

  1. MLA
  2. Der Schiffskoch/kik
  3. TSCHPK
  4. Barriere-
  5. Spermizidy
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Die freiwillige Sterilisation

Die Abnormitäten matki ändern ihre Form und können die Einführung der Seestreitkräfte erschweren, ihr Risiko ekspulsii vergrössern und, die Effektivität der Methode verringern.

DAS PROBLEM /
DIE ERKRANKUNG

DIE METHODEN, DIE MIT DER VORSICHT VERWENDET WERDEN

Die Leberentzündung

Der Schiffskoch und KIK: die Frauen mit dem Floriden
(simptomnym) der Leberentzündung sollen der Schiffskoch, KIK verwenden. (Die WHO die Klasse 4)
TSCHPK: die Frauen mit florid (simptomnym) der Leberentzündung sollen die Nutzung TSCHPK, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

Die Kephalgien (die Migränen)

Der Schiffskoch und KIK: Nur die Frauen, die an der Migräne leiden, die herdförmig newrologitscheskije die Symptome herbeiruft, sollen der Schiffskoch, KIK verwenden. (Die WHO die Klasse 4)

DIE EMPFOHLENEN
îàÆÄÄø1
(DIE WHO DIE KLASSEN 1 UND 2)

DIE KOMMENTARE

  1. MLA
  2. ВМС*
  3. Barriere-
  4. Spermizidy
  5. JEPS
  6. Die Unterbrechung
  7. Die freiwillige Sterilisation

Der Schiffskoch, KIK und TSCHPK kann man den asymptomatischen Frauen verwenden (d.h. Als, bei wem die Leber in die letzten 3 Monate) oder den Träger der Erkrankung normal funktioniert.

  1. MLA
  2. TSCHPK
  3. ВМС*
  4. Barriere-
  5. Spermizidy
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Die freiwillige Sterilisation

Bei den Frauen mit den schweren, wiederholten vaskulösen Schmerzen (der Migräne), die herdförmig newrologitscheskije die Symptome (zum Beispiel, der Verlust der Rede auf die kurze Zeit, die vorübergehende Schwäche oder die Trübung der Sehkraft), die Anwendung der Schiffskoch auch haben oder KI Zu kann das zusätzliche Risiko des Hirnschlags (estrogennyj den Effekt) verursachen.
Für die Frauen, den unterworfenen schweren Kephalgien, TSCHPT sind bevorzugter, als die Implantate (die es unmöglich ist, sofort einzustellen) oder TSCHPIK (da bleibt ihr Effekt im Laufe von einigen Monaten nach der Injektion erhalten).

Die Depression
(In der Anamnese, schwer oder wiederholt)

Der Schiffskoch, KIK und TSCHPK: den Frauen mit der Depression in der Anamnese, besonders ist nötig es mit schwer oder wiederholt, dieser kontrazeptiwnyje die Mittel mit der Vorsicht zu verwenden.

  1. MLA
  2. DIE SEESTREITKRÄFTE
  3. Barriere-
  4. Spermizidy
  5. JEPS
  6. Die Unterbrechung
  7. Freiwillig стерилизация*

Die Depression kann mit progestinom, enthalten seiend in der Schiffskoch, KIK oder TSCHPK verbunden sein. Wenn die Frau meint, dass bei ihr die Exazerbation der Depression nach dem Anfang der Aufnahme dieser Präparate geschehen ist, helfen Sie ihr, andere Methode zu wählen.
Für die Frauen, die in der Anamnese die schwere oder wiederholte Depression haben, der Probekurs TSCHPT kann sich als die sachgemäße Entscheidung bis zur Bestimmung der Implantate von zu er oder TSCHPIK erweisen, da es diese Methoden unmöglich ist, sofort einzustellen.

Der Diabetes

Der Schiffskoch und KIK: Nur die Frauen mit dem langdauernden Diabetes (> 20 Jahre), die die arteriellen vaskulösen Probleme (zum Beispiel, den Infarkt, den Hirnschlag, die Absage der Nieren haben oder retinopatiju), sollen die Nutzung ZU Zu und KIK vermeiden. (Die WHO die Klasse 3/4)
TSCHPIK: die Frauen mit dem langdauernden Diabetes (> 20 Jahre), die die arteriellen vaskulösen Probleme haben, sollen die Nutzung TSCHPIK, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

Die am meisten herankommenden Methoden sind vom "Sternchen" (*) abgeschieden.

  1. MLA
  2. DER SCHIFFSKOCH/KIK
  3. TSCH Г1Т/Implantaty*
  4. ВМС*
  5. Barriere-
  6. Spermizidy
  7. JEPS
  8. Die Unterbrechung
  9. Freiwillig стерилизация*

TSCHPT und enthalten die Implantate die niedrigere Dosis progestina, als TSCHPIK. Deshalb schaffen sie das zusätzliche Risiko der Verstöße der Kürzung des Blutes (estrogennyj den Effekt) nicht.
Obwohl sich uglewodnaja die Toleranz (die leichte Senkung der Toleranz zur Glukose und die Erhöhung des Standes des Insulins), der Schiffskoch ändern kann und kann man KIK ohne Befürchtungen ernennen. Auf uglewodnyj beeinflusst der Austausch progestinowyj die Komponente der Schiffskoch und KIK (sein Typ und die Dosis) hauptsächlich.
Zum Glück gelten die kleinen Veränderungen, die niskodosnymi den Schiffskoch herbeigerufen werden, KIK, den Implantaten oder TSCHPT, klinitscheski für die Bedeutenden nicht.


Die Erkrankungen der Gallenblase
(scheltschewywodjaschtschich
Der Wege)

Der Schiffskoch n KIK: die Frauen mit der Erkrankung der Gallenblase, einschließlich das, wer die Behandlung geht, sollen die Nutzung der Schiffskoch oder KIK, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, tsch kogdj^boleje sind die herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar. (Die WHO die Klasse 3)

Die ischämische Herzkrankheit oder der Hirnschlag (laufend oder in der Anamnese)

Der Schiffskoch und KIK: die Frauen mit der begleitenden arteriellen vaskulösen Erkrankung sollen der Schiffskoch, KIK verwenden. (Die WHO die Klasse 4)
Die Implantate und TSCHPIK: Da diese Methoden das zusätzliche Risiko theoretisch schaffen, ist nötig es ihre Nutzung zu vermeiden, sind mit Ausnahme jener Fälle, wenn die mehr herankommenden Methoden iln unzugänglich sind unannehmbar. (Die WHO die Klasse 3)

 


MLA
ЧПК*
ВМС*
Barriere-
Spermizidy
JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
Die Sterilisation

Obwohl nn der Schiffskoch, KIK die Erkrankungen der Gallenblase gerade herbeirufen, können sie den Anfang der Erkrankung bei den Frauen mit preklinitscheskimi von den Formen beschleunigen. Gewöhnlich geschieht es im Laufe vom ersten Jahr der Nutzung.

MLA
TSCHPT
ВМС*
Barriere-
Spermizidy
JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
стерилизация*

Bei den Frauen mit der dokumentierten arteriellen vaskulösen Erkrankung (der Infarkt oder der Hirnschlag) die Nutzung kann der Schiffskoch oder KIK das zusätzliche Risiko (estrogennyj den Effekt) verursachen.
Einige Forschungen haben vorgeführt, dass die Nutzung TSCHPK, besonders das Dezimeter des Pas, zur Senkung der Zahl lipoproteinow der hohen Dichte (der l In führt). Der klinische Wert dieser Funde zur Zeit bis ist noch nicht bekannt.

 Die am meisten herankommenden Methoden sind vom "Sternchen" (*) abgeschieden.


Die rauchenden Frauen ist im Alter von 35 Jahren älterer eben

Der Schiffskoch: die Patientin soll der Schiffskoch nicht verwenden. (Die WHO die Klasse 4)
KIK: die Patientin soll die Nutzung KIK, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

Die Malaria (scharf)

Die freiwillige Sterilisation: Soll bis zur Genesung des Patienten verschoben sein.

MLA
ЧПК*
ВМС*
Barriere-
Spermizidy
JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
стерилизация*

Die Frauen ist im Alter von 35 Jahren älterer eben, die rauchen ( es ist viel aktiv oder wenig) * sind dem erhöhten Risiko des Erhaltens des Infarktes, des Hirnschlags und anderer Verstöße der Kürzung des Blutes schon unterworfen. Die Nutzung erhöht der Schiffskoch oder KIK von solchen Frauen das Risiko des Entstehens dieser Verstöße (estrogennyj den Effekt). Helfen Sie der Patientin, anderen (neestrogennyj) die Methode zu wählen.

Die Frauen ist im Alter von 35 Jahren W, Rauchen aufgebend nicht habend anderer Risikofaktoren älterer, können der Schiffskoch oder KIK verwenden.

MLA
DER SCHIFFSKOCH/KIK
TSCHPK
DIE SEESTREITKRÄFTE
Барьерные*
Спермициды*
JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
Die Sterilisation

Alle umkehrbar kontrazeptiwnyje können die Methoden verwendet werden.
Obwohl DS die kleine chirurgische Operation darstellt, ist nötig es sie nicht zu erfüllen, bis der Patient der Schmerzen.

Die am meisten herankommenden Methoden sind vom "Sternchen" (*) abgeschieden.

*в der Tag.

DAS PROBLEM /
DIE ERKRANKUNG

DIE METHODEN, DIE MIT DER VORSICHT VERWENDET WERDEN

Die Geschwülste der Leber
(Das Adenom und das Hepatom)

Der Schiffskoch und KIK: die Frauen mit den Geschwülsten der Leber sollen der Schiffskoch, KIK verwenden. (Die WHO die Klasse 4)
TSCHPK: die Frauen mit den Geschwülsten der Leber sollen die Nutzung dieser Methoden, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

MLA
ВМС*
Barriere-
Spermizidy
JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
стерилизация*

Der Schiffskoch und KIK können das Risiko des Entstehens der benignen Geschwülste der Leber und wesentlich erhöhen, das Risiko des Hepatoms erhöhen. Da sich die Geschwülste der Leber (ist auch bösartig gut-) bei den Frauen des fertilen Alters selten treffen, wird routinemäßig skrining (zum Beispiel, der Ultraschall) nicht gefordert. KIK rufen die kleinere Beunruhigung, als der Schiffskoch herbei, da der Anfangseffekt auf die Leber fehlt. (Die Hormone in KIK handeln von der Stelle der Injektion gerade zum Herzen zunächst, dabei die Leber entgehend.)
Laut der WHO, progestin (in TSCHPK) erhöht das Risiko des Entstehens der benignen Geschwülste der Leber nicht; jedoch bis unklar ist, ob progestin das Risiko des Entstehens des Hepatoms erhöht.

DAS PROBLEM /
DIE ERKRANKUNG

DIE METHODEN, DIE MIT DER VORSICHT VERWENDET WERDEN

Der arterielle Hochdruck
(Die Fortsetzung auf der nächsten Seite)

Der Schiffskoch und KIK: die Frauen mit dem arteriellen Blutdruck (dem arteriellen Blutdruck):

  1. > 180/110 sollen der Schiffskoch, nn KIK verwenden. (Die WHO die Klasse 4)
  2. > 160/100, aber <180/110 sollen die Nutzungen wie der Schiffskoch, als auch KIK, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)
  3. <160/100 können und der Schiffskoch, und KIK verwenden. (Die WHO die Klasse 2)

Der Schiffskoch n KIK: die Frauen mit den arteriellen vaskulösen Erkrankungen und dem erhöhten arteriellen Blutdruck sollen der Schiffskoch, nn KIK verwenden. (Die WHO die Klasse 4)

îàÆÄÄø2
(DIE WHO DIE KLASSEN 1 UND 2)

  1. MLA
  2. TschPT/Implantaty
  3. ВМС*
  4. Barriere-
  5. Spermizidy
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Freiwillig стерилизация*

Niskodosnyje der Schiffskoch und KIK rufen minimal herbei oder ganz rufen die Veränderungen des arteriellen Blutdruckes bei den gesunden Patientinnen nicht herbei. Hat den Sinn, "ihre Bestimmung den Frauen mit dem erhöhten arteriellen Blutdruck zu betrachten. Ihre Anwendung soll angehalten sein, wenn im Laufe von einigen ersten Monaten die bedeutende Steigerung des arteriellen Blutdruckes iln beobachtet wird es entwickeln sich die vaskulösen Erkrankungen.
Bei den Frauen-Hypertonikern mit der begleitenden arteriellen vaskulösen Erkrankung die Anwendung zieht der Schiffskoch oder KIK das zusätzliche Risiko der Entwicklung wenosnych der Verstöße der Kürzung des Blutes (estrogennyj der Effekt).

DAS PROBLEM /
DIE ERKRANKUNG

Der arterielle Hochdruck
(Die Fortsetzung)
TSCHPIK: die Frauen vom arteriellen Blutdruck 180/110 sollen die Nutzung TSCHPIK, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

Der Krebs (die Fortsetzung auf der nächsten Seite)
Der Milchdrüse                    der Schiffskoch, KIK, die Implantate, und TSCHPIK:
Die Frauen, die am Krebs der Milchdrüse leiden, sollen diese Methoden nicht verwenden. (Die WHO die Klasse 4)
TSCHPT: die Frauen, die am Krebs der Milchdrüse leiden, sollen die Nutzung TSCHPT, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

Wegen des hohen Inhalts im Blut progestina unter Anwendung von TSCHPIK kann der Stand lipoproteinow der hohen Dichte (LWP) verringert sein. Daraufhin, es existiert die theoretische Beunruhigung von diesem Prozess bei den Frauen mit dem erhöhten arteriellen Blutdruck und den arteriellen vaskulösen Erkrankungen (solche wie die ischämische Herzkrankheit, newropatija und retinopatija).
MLA
DIE SEESTREITKRÄFTE
Barriere-
Spermizidy
JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
Die Sterilisation
Obwohl es keine Bestätigung gibt, was estrogeny oder progestiny (in der Schiffskoch, KIK herbeirufen und TSCHPK ist es) der Krebs der Milchdrüse, bekannt, dass dieser Typ der Geschwulst gormonotschuwstwitelnym ist.
Die WHO empfiehlt den Frauen, die die Erkrankung in der Anamnese haben, aber beim Fehlen, der Symptome und die Gegenwart, die Nutzungen der Schiffskoch, KIK und TSCHPK, mit Ausnahme jener Fälle zu vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

DAS PROBLEM /
DIE ERKRANKUNG
Der Krebs (die Fortsetzung) die Hälse matki
Die Seestreitkräfte: die Frauen, die erwartend oder die Behandlung gehen, sollen die Seestreitkräfte nicht verwenden. (Die WHO die Klasse 4)

Des Endometriums und der Eierstöcke
Die Seestreitkräfte: die Frauen, die erwartend oder die Behandlung gehen, sollen die Seestreitkräfte nicht verwenden. (Die WHO die Klasse 4)

  1. MLA
  2. DER SCHIFFSKOCH/KIK
  3. TSCHPK
  4. Barriere-
  5. Spermizidy
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Die freiwillige Sterilisation

Gewöhnlich führt die Behandlung des Krebses des Halses matki zur Unfruchtbarkeit der Frau.
Die Seestreitkräfte können das Risiko der Infektion oder die verstärkte Blutung erhöhen, was dazu bringen kann, dass bis zur Behandlung der vorhandene Zustand schwerer erscheinen wird, als es in Wirklichkeit ist.
Es gibt die kleine Beunruhigung, dass der Schiffskoch, KIK und TSCHPK das Risiko des Fortschreitens carcinoma - in-situ (CIS) in die invasiven Formen des Krebses erhöhen.

Gewöhnlich führt die Behandlung des Krebses des Endometriums oder der Eierstöcke zur Unfruchtbarkeit der Frau.
Die Seestreitkräfte können das Risiko der Infektion oder die verstärkte Blutung erhöhen, was dazu bringen kann, dass bis zur Behandlung der vorhandene Zustand schwerer erscheinen wird, als es in Wirklichkeit ist.
Die Nutzung verringert der Schiffskoch das Risiko der Entwicklung des Krebses wie des Endometriums, als auch der Eierstöcke, während TSCHPK das Risiko der Entwicklung des Krebses des Endometriums verringern.

DAS PROBLEM /                      DIE METHODEN, DIE VERWENDET WERDEN
DIE ERKRANKUNG                         MIT DER VORSICHT
Familiär                                  der Schiffskoch und KIK: die Frauen mit tirowannoj SG, wahrscheinlich, sollen die Nutzung wie der Schiffskoch, als auch KI Zu, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 2/3)

  1. MLA
  2. TSCHPK
  3. ВМС*
  4. Barriere-
  5. Spermizwdy
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Freiwillig стерилизация*

Obwohl Mit G ein Risiko-Faktor der Entwicklung der vaskulösen Erkrankungen eben ist, ist es routinemäßig skrinning infolge der Seltenheit dieser Erkrankung nicht empfehlenswert.
Das Risiko der Entwicklung der vaskulösen Komplikationen (solcher wie der Infarkt, den Hirnschlag, die Lungenembolie oder die Verstöße der Kürzung des Blutes) wird erhöht, wenn die Patientinnen SG der Schiffskoch oder KIK verwenden.

DAS PROBLEM /                        DIE METHODEN, DIE MIT VERWENDET WERDEN
DIE ERKRANKUNG                                       VON DER VORSICHT
serpowidno - Die Zellanämie und die Erythrozytenanomalie

DAS PROBLEM /                          DIE METHODEN, DIE VERWENDET WERDEN
DIE ERKRANKUNG                                     MIT DER VORSICHT
Das simptomnyj Laster                der Schiffskoch und KIK: die Frauen um dem Symptom -
Der Herzklappe                       nym vom Laster der Herzklappe nicht
(rsamatitscheski oder               sollen der Schiffskoch verwenden,
Angeboren)                            KIK. (Die WHO die Klasse 4)
Die Seestreitkräfte: Vor der Einführung der Seestreitkräfte ist es empfehlenswert, den Kurs der prophylaktischen Antibiotika zu ernennen, wenn nur die Frau die Antibiotika der Dauerwirkung schon nicht übernimmt.

  1. MLA
  2. TSCHPK
  3. ВМС*
  4. Barriere-
  5. Spermizidy
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Freiwillig стерилизация*

Die Nutzung schafft der Schiffskoch oder KIK beim Vorhandensein simptomnogo des Lasters der Herzklappe das zusätzliche Risiko der Verstöße der Kürzung kroai (estrogennyj den Effekt).
Die Nutzung prophylaktisch antibiotikoa verringert das Risiko der Verseuchung und der möglichen subakuten bakteriellen Endokarditis während der Einführung der Seestreitkräfte.
Den Patientinnen mit den Herzerkrankungen III-IV der Klasse ist nötig es der freiwilligen Sterilisation nachzudenken. Selbst wenn eine Schwangerschaft bei ihnen erfolgreich war, stellen nachfolgend poayschennyj das Risiko dar.

DAS PROBLEM /                          DIE METHODEN, DIE VERWENDET WERDEN
Die Erkrankung                             mit der Vorsicht
Die Konvulsionen (die Epilepsie) der Schiffskoch, KIK, die Implantate und TSCHPT.
Die Frauen, die einnehmenden krampflösenden Arzneien, sollen diese Methoden, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)

  1. MLA
  2. чпик*
  3. ВМС*
  4. Barriere-
  5. Spermizidy
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Die freiwillige Sterilisation

Die am meisten herankommenden Methoden sind vom "Sternchen" (*) abgeschieden.

Der Schiffskoch beeinflussen weder die Frequenz, noch auf die Kraft der Konvulsionen. TSCHPT und TSCHPIK können die spasmische Aktivität verringern.
Die Langzeitgabe der krampflösenden Medikamente fördert petschenotschnyj den Metabolismus estrogenow und progestinow und kann die Effektivität aller hormonalen Methoden, außer TSCHPIK verringern. Die Effektivität TSCHPIK ändert sich, weil der Inhalt progestiiow im Blut genug nicht, um die Beschleunigung des Metabolismus zu kompensieren.
Das Erscheinen meschmenstrualnych der schmierenden Absonderungen oder der Blutungen kann ein Merkmal der Senkung des Standes der sexuellen Steroidhormone (estrogenow und progestinow) infolge der Zusammenwirkung mit protiwossudoroschnymn von den medikamentösen Präparaten sein. Wenn es bei der Patientin, übernehmend der Schiffskoch, enthaltend 30—35 mkg EE geschieht, betrachten Sie eine Möglichkeit der Nutzung der Schiffskoch mit der höheren Dosis estrogena (50 mkg EE) oder helfen Sie ihr, andere Methode zu wählen. Wenn die Patientin KIK oder TSCHPT verwendet, helfen Sie ihr, andere Methode zu wählen.

  1. MLA
  2. ЧПК*
  3. ВМС*
  4. Barriere-
  5. Spermizidy
  6. JEPS
  7. Die Unterbrechung
  8. Freiwillig стерилизация*

Obwohl der Schiffskoch und KIK nur das Risiko der Entwicklung wenosnych der Verstöße der Kürzung des Blutes bei den gesunden Frauen ein wenig vergrössern, kann dieser Faktor den riesigen Wert dafür, wer dem Risiko wenosnoj der Blutpfropfembolie (zum Beispiel, für die Frauen mit dem Blutpfropf zur Zeit entweder in der Anamnese oder nach den ernsten Operationen mit der langdauernden Bettruhe schon unterworfen ist) haben.
TSCHPK erhöhen das Risiko der Entwicklung wenosnych der Verstöße der Kürzung des Blutes nicht.

DAS PROBLEM /                        DIE METHODEN, DIE VERWENDET WERDEN
DIE ERKRANKUNG                                  MIT DER VORSICHT
Die Schwindsucht                              der Schiffskoch, KIK, die Implantate und TSCHPT:
Die Frauen, die rifampin infolge der Schwindsucht übernehmen, sollen diese Methoden, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)
Die Seestreitkräfte: die Frauen mit bekannt tasowym von der Schwindsucht sollen die Seestreitkräfte nicht verwenden. (Die WHO die Klasse 4)

Die Langzeitgabe rifampina beschleunigt infolge der Schwindsucht petschenotschnyj den Metabolismus estrogenow und progestinow, deshalb die Effektivität aller hormonalen Methoden, außer TSCHPIK, kann sinken.
MLA
ЧПИК*
Barriere-
Spermizidy
JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
Die Sterilisation
Das Erscheinen meschmenstrualnych der schmierenden Absonderungen oder der Blutungen kann ein Merkmal der Senkung des Standes der sexuellen Steroidhormone (estrogenow und progestinow) infolge der Zusammenwirkung mit rifampinom sein. Wenn es geschehen ist und verwendet pazijeitka der Schiffskoch, betrachten Sie eine Möglichkeit der Nutzung der Schiffskoch mit der höheren Dosis estrogena (50 mkg EE) oder helfen Sie der Patientin, andere Methode zu wählen.
Die Effektivität TSCHPIK sinkt nicht, weil der Stand progestinow im Blut für die Kompensation des beschleunigten Metabolismus ausreichend ist.
Die Nutzung der Seestreitkräfte kann das Risiko der Sekundärinfektion und matotschnogo die Blutungen vergrössern.

DAS PROBLEM /
DIE ERKRANKUNG

Die Indurationen in der Milchdrüse
Der Schiffskoch, KIK und TSCHPK: Nur die Frauen mit den verdächtigen Indurationen in der Milchdrüse (fest, nicht schmerzend bei palpazii oder den bewegungsunfähigen Indurationen, die sich im Laufe vom Menstruationszyklus nicht ändern) sollen bis zum Anfang der Anwendung der Schiffskoch, KIK oder TSCHPK nachgeprüft sein.

Die Fibrome matki
Die Seestreitkräfte: die Frauen mit den Fibromen matki oder rubzewymi von den Texturen in die Endometrien (matotschnymi spajkami), deformierend die Höhle matki, sollen die Seestreitkräfte nicht verwenden. (Die WHO die Klasse 4)

Die Mehrheit der Indurationen in der Milchdrüse bei den Frauen des fertilen Alters sind gutartig (nicht krebs-). Für die Frauen mit den gutartigen Indurationen kommen gormonwlnyje die Methoden der Kontrazeption (der Schiffskoch, KIK und TSCHPK) heran.

  1. MLA
  2. DER SCHIFFSKOCH/KIK
  3. TSCHPK
  4. ВМС*
  5. Barriere-
  6. Spermizidy
  7. JEPS
  8. Die Unterbrechung
  9. Freiwillig стерилизация*

MLA
DER SCHIFFSKOCH/KIK
ЧПК*
Barriere-
Spermizidy
JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
Die Sterilisation
Die großen Fibrome, besonders deformieren wenn sie podslisistyje, und matotschnyje spajki die Höhle matki und können die Einführung der Seestreitkräfte erschweren, das Risiko ekspulsii vergrössern und, die Effektivität der Methode verringern.
Obwohl estrogeny das Wachstum fibromow matki stimulieren können, rufen niskodosnyje der Schiffskoch (30-35 mkg EE) diese Größe nicht herbei.

 

Die am meisten herankommenden Methoden sind vom "Sternchen" (*) abgeschieden.

DAS PROBLEM /                        DIE METHODEN, DIE MIT VERWENDET WERDEN
DIE ERKRANKUNG                                       VON DER VORSICHT
Die Zirrhose                                       der Schiffskoch: die Frauen mit der starken Zirrhose
Sollen der Schiffskoch nicht verwenden. (Die WHO die Klasse 4)
Die Frauen mit der gemässigten Zirrhose sollen die Nutzung der Schiffskoch, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)
KIK und TSCHPK; die Frauen mit der starken Zirrhose sollen die Nutzung KIK und TSCHPK, mit Ausnahme jener Fälle vermeiden, wenn die mehr herankommenden Methoden unzugänglich oder unannehmbar sind. (Die WHO die Klasse 3)
Die Frauen mit der gemässigten Zirrhose können KIK oder TSCHPK gewöhnlich benutzen. (Die WHO die Klasse 2)
Die Schistosomiasis (scharf) die Freiwillige Sterilisation: Soll
Bis zur Genesung des Patienten verschoben zu sein.

MLA
ВМС*
Barriere-
Spermizidy
JEPS
Die Unterbrechung
Die Freiwillige
стерилизация*
Der Schiffskoch können von den asymptomatischen Frauen (d.h., bei denen die Leber in die letzten 3 Monate normal funktioniert) verwendet werden. Da der Schiffskoch metabolisirujutsja von der Leber, ihre Nutzung den Ablauf der existierenden Erkrankung ändern kann. KIK rufen die kleinere Beunruhigung, als der Schiffskoch herbei, da der Anfangseffekt auf die Leber fehlt. (Die Hormone in KIK handeln von der Stelle der Injektion gerade zum Herzen zunächst, dabei entgehend. Die Leber.)

MLA

Obwohl das Theoretische existiert
Die Befürchtung anlässlich der Verstärkung krowo -
Die Verluste in der ersten etwas Monate
Die Nutzungen wie die Seestreitkräfte, als auch TSCHPK,
Kein umkehrbar kontrazeptiwyj
Die Methode wird den Erhöhten nicht schaffen
Die Risslinie.

DER SCHIFFSKOCH/KIK

TSCHPK

DIE SEESTREITKRÄFTE

Barriere-

Spermizidy

JEPS

Obwohl DS darstellt
Klein chirurgisch die Oper
ziju, sie ist nötig es nicht zu erfüllen, bis
Der Patient ist krank.

Die Unterbrechung

Die Freiwillige
Die Sterilisation

 
«Die Behandlung scharf poststreptokokkowogo der Glomerulonephritis bei den Kindern   Die Methoden der Forschung urodinamiki der Nieren bei den Kindern»