Der Anfang >> Die Auskunft >> Eine Ernährung >> Die Beschränkung smeschtschajemosti des Dickdarmes

Die Beschränkung smeschtschajemosti des Dickdarmes

Smeschtschajemost des Dickdarmes. Die Beschränkung. In der Norm verschieben sich verschiedene Bereiche des Dickdarmes verschieden. Die Stufe (der Umfang) smeschtschajemosti  des Dickdarmes hängt von den anatomischen Besonderheiten ihrer Fixation zur Hinterwand des Retroperitonealraumes ab. Der blinde Darm, der obodotschnaja steigt und absteigend obodotschnaja haben die Därme das Gekröse nicht, es ist locker sind vom Zellstoff mit dem Retroperitonealraum und deshalb verbunden haben den kleinsten Umfang smeschtschajemosti  des Dickdarmes. Querlaufend obodotschnaja der Darm, sigmowidnaja obodotschnaja der Darm sind beweglichst in Zusammenhang mit dem Vorhandensein des langen Gekröses.
Die Beschränkung smeschtschajemosti des Dickdarmes prägt sich in der Unmöglichkeit aus, die Lage blind, steigend obodotschnoj und absteigend obodotschnoj die Därme zu ändern. Es kann von den anatomischen Varianten der Norm (die ungenügend lockere Vereinigung des blinden Darms, der obodotschnoj und absteigenden obodotschnoj den Därme mit sabrjuschinnymi die Texturen) steigt, den physiologischen Prozessen — (die Schwangerschaft) und den pathologischen Prozessen herbeigerufen sein.
Die Beschränkung smeschtschajemosti, bedingt von den pathologischen Prozessen, kann mit solchen Symptomen, wie die Entstellung, rigidnost, die Ungleichmäßigkeit und die Ungenauigkeit der Kontur, den Füllungsdefekt, die Umgestaltung der Schleimhaut, die Veränderung der Lage und der Umfänge der umgebenden Organe (die Leber, den Magen, die Bauchspeiseldrüse, den Dünndarm) kombiniert werden.
Der morphologische Substrat — die Infiltration der Darmwand entzündlich und opucholewymi von den Elementen, das Vorhandensein aszititscheskoj die Liquore in der Bauchhöhle, der räumlichen Vergrößerung der Organe (die Leber, die Milz, der Niere). Wird bei appendikuljarnom den Infiltrat, peritiflite, die Schwindsucht, die Geschwulst, der granulomatösen Kolitis, die Kolitis, perikolite, die Geschwulst des Gekröses, der Geschwulst und opucholewidnych die Bildungen der umgebenden Organe und der Texturen, der Geschwulst der Niere, die nicht Orgelgeschwülste der Bauchhöhle und den Retroperitonealraum, die Geschwülste der Genitalien beobachtet u.a.
Wird bei rentgenoskopii, rentgenografii unter Ausnutzung des Kontrastmittels, das genommen ist, sowie irrigoissledowanii, doppelt, dreifach kontrastirowanii, arteriografii unterschieden.

 
«Die Beschränkung smeschtschajemosti des Magens   Die Beschränkung smeschtschajemosti des Dünndarmes»