Der Anfang >> Die Artikel >> Die Archive >> Die Knochenmarkentzündung bei den Kindern

Der enostale Brodie-Abszess - die Knochenmarkentzündung bei den Kindern

Das Inhaltsverzeichnis
Die Knochenmarkentzündung bei den Kindern
Die Frequenz der Erkrankung, die Verteilung der Patientinnen
Der Einfluss der vorangehenden Infektionskrankheiten
Die Rolle des Traumas und der Abkühlung
Der Wert der Klima-, Saison- und Haushaltsfaktoren
Die pathologische Anatomie
Die Charakteristik der pathologischen Prozesse im subakuten Stadium
Die Charakteristik der pathologischen Prozesse im langdauernden Stadium
Die Versuche des Erhaltens der Knochenmarkentzündung im Experiment
Die Wege der Durchdringung und des Vertriebes der Infektion
Der Wert der Besonderheiten des Aufbaus des Knochens bei den Kindern
Die Rolle retikulo-endotelialnoj die Systeme
Die Rolle der Lymphenbehälter
Die allergische Theorie der Knochenentzündung
Die Rolle des Nervensystemes in der Pathogenese der Knochenmarkentzündung
Die Knochenmarkentzündung bei den Kindern wie die Erscheinungsform der allgemeinen Infektion
Simptomatologija der Knochenmarkentzündung
Die Veränderung der Körpertemperatur
Die Befunde der labormässigen Forschungen
Lokal simptomatologija
Die Röntgenforschung
Das Röntgenbild im scharfen Stadium der Knochenmarkentzündung
Das Röntgenbild im subakuten Stadium der Knochenmarkentzündung
Das Röntgenbild im langdauernden Stadium der Knochenmarkentzündung
Die klinischen Formen
Die superscharfen Formen
Die metastasirujuschtschije Formen mit dem günstigeren Ablauf
Die lokalen Herdformen
Die Atipitscheski Formen
Die Atipitscheski Formen - sklerosirujuschtschi die Knochenmarkentzündung
Die Atipitscheski Formen - albuminosnym die Knochenmarkentzündung
Der enostale Brodie-Abszess
Die Knochenmarkentzündung bei den kleinen Kindern
Die Knochenmarkentzündung der flachen und kurzen Knochen
Die Differentialdiagnostik
Die Intermuskelphlegmonen
Die Rewmatitscheski und traumatische Entzündung der Gelenke und der Knochen
Tifosnyje osteomijelity
Die tuberkulösen Infektionen der Knochen und der Gelenke
Die Syphilis der Knochen und der Gelenke
Die gonokokkowyje Infektionen der Knochen und der Gelenke
Die bruzellesnyje Infektionen
Die Geschwülste des Knochens
Das Sarkom Juinga
osteoblastoklastomy
Die Behandlung der scharfen Knochenmarkentzündung
Die Bluttransfusion und der Liquore
Der nowokainowaja Block, die Behandlung vom Traum
Andere Methoden der allgemeinen Behandlung
Es ist die Phagotherapie, die Anwendung AZS pio-grau-wakzino
Die lokale Behandlung der scharfen Knochenmarkentzündung
Die Dringlichkeit der operativen Intervention bei der scharfen Knochenmarkentzündung
Die Behandlung von den Punktionen podnadkostnitschnogo des Abszesses
Die Resektion des Knochens
Die Amputation und die Exartikulation
Die offene Methode der Behandlung der Wunde, die taube Gipsbinde
Die Effektivität der komplexen Behandlung unter Ausnutzung der Antibiotika
Die Behandlung der langdauernden Knochenmarkentzündung
Die Technik sekwestrektomii
Die Vorteile der Verschlussnaht nach sekwestrektomii
Das Umsteigen in die Knochenhöhle des Muskels auf dem Stiel
Die Füllung der Knochenhöhle von anderem plombirowotschnymi und den entseuchenden Materialien
Die Physiotherapie
Die funktionale Therapie, die Methoden der Heilgymnastik
Die Komplikationen der hämatogenen Osteomyelitis
Die Entzündung der Gelenke bei der hämatogenen Osteomyelitis
Die pathologischen Brüche bei der hämatogenen Osteomyelitis
Die pathologischen Ausrenkungen
Die Atrophie der Gliedmaße wie die Komplikation der Knochenmarkentzündung
Die Nachblutungen bei der hämatogenen Osteomyelitis
Die fernen Ergebnisse
Die Entstellungen, der Verstoß der Funktion, der Verwirrung der Größe

Zur Gruppe atipitscheskich osteomijelitow auch lokalisiert im Knochen verhalten sich die Abszesse, bolschej vom Bereich ohne Fistel oder die Beschlagnahme, seiend einer der Abarten der matt laufenden langdauernden Knochenmarkentzündung.
Zum ersten Mal hat auf das Vorhandensein des Knochenabszesses Dewid (David) in 1764 Detailliert bezeichnet hat diese Form in 1832 beschrieben Schlendere, aufdeckend die Höhle im Schienbein des Unterschenkels, amputiert auf Wunsch des Kranken infolge der Unerträglichen ist krank, nicht nachgebend der konservativen Behandlung. Dann hat er solche 9 Fälle gebracht, sie aus der allgemeinen Gruppe der weißen Geschwulst abgeschieden, wobei für 8 übrigen Fälle er die Patientinnen mittels der Trepanation des Knochens und der Abrasion der Höhle behandelte. Seit dieser Zeit fingen diese Beobachtungen öfter an, in der Literatur veröffentlicht zu werden, wobei diese Form den Titel des Brodie-Abszesses bekommen hat. In 1901 konnte das Gros (Gross) 141 Beobachtung, Tomson (Thomson) in 1904 — 161, und M.F.Korezkis in 1928—174 die Beobachtungen 56 Autoren sammeln.
Im Folgenden hat die Zahl der Beobachtungen — in 1938 Wenkr und Genbi (Wenger noch mehr zugenommen und Henby) haben in der Literatur schon 374 Falle (zit gefunden. Nach G.A.Mesenzowu). Tatsächlich ist die Zahl dieser Beobachtungen wesentlich mehr. In der einheimischen Literatur ist es über 100 Beobachtungen (S.A.Rejnberg, F.F.Bereskins, G.A.Mesenzews, I. B.Kusnezow, F. M.Danowitschs, I.F.Iwanizkis, M.A.Kunins, M.D.Michelmans u.a.) beschrieben. Außerdem erwähnt M.M.Diterichs (1932) über 54 Fälle der Knochenabszesse, die davon auf dem Kurort Mojnaki beobachtet sind.
Meistens wird der enostale Abszess klinitscheski im mehr Erwachsenenalter gezeigt; das mittlere Alter dieser kranken 20—30 Jahre. Bei den Kindern wurde diese Form fast nicht beschrieben und offenbar ist eine große Seltenheit. Man muss meinen, dass der bekannte Bereich der ähnlichen Fälle bei den Kindern versäumt wird und zeigt sich klinitscheski nur im mehr Erwachsenenalter.
Aber existierend und zur Zeit den Ansichten entwickelt sich der Brodie-Abszess infolge der Obliteration vom Bakterienembolus einen der endlichen Zweige des enostalen arteriellen Systems, infolge sich wessen nekros die Knochen auf dem begrenzten Bereich entwickelt. Nach Meinung S. M.Derischanowas, der überhaupt den Wert der Embolie der Behälter in der Pathogenese der Knochenmarkentzündung verneint, die Obliteration metafisarnych der Adern in der Herkunft der Brodie-Abszesse spielt die Rolle nicht.
Die Reihe der Autoren misst der große Wert der schwachen Virulenz der Infektion bei, infolge wessen die langsame Entwicklung des entzündlichen Prozesses auf dem kleinen, begrenzten Bereich geschieht. Jedoch erweckt die Vorstellung über den Knochenabszess wie über die qualitativ weniger intensive Infektion die Bedenken, da sich die aus dem Abszess bekommenen Bakterien vollkommen wirulentny nach dem Lebensvorgang von den gewöhnlichen Erregern der Knochenmarkentzündung nicht unterscheiden. Der Eiter kann die Virulenz eine lange Zeit aufsparen; sogar gelingt es bei der vieljährigen Existenz der geschlossenen Knochenhöhlen gewöhnlich, aus ihrem enthaltenen Staphylokokkus Aureus abzuscheiden. Gewiß, die große Rolle spielt die besondere Reaktivität des Organismus, seine Abwehrreaktion, als dessen Ergebnis sich wie die abortive Markphlegmone entwickelt.
Für die typischen Fälle Erreger bolschej vom Bereich ist stafilokokk. Es ist, jedoch notwendig, bezeichnen, dass sich die bedeutende Zahl der in der Literatur beschriebenen Brodie-Abszesse, besonders bei den Erwachsenen, zu tifosnym osteomijelitam verhält.
Bei W.D.Tschaklina aus 17 Fällen in 6 waren die Erreger des Paratyphus, in des 2-Unterleibstyphus, in 4 — stafilokokk gefunden.
Das Krankenbild ist beim Brodie-Abszess verschieden. Gewöhnlich wird die begrenzte Sensibilität zum Blutdruck beobachtet. Nicht selten werden die Herde von nichts auch des Schmerzes gezeigt treten nur von den Zeiten, es ist in der Nacht, nach den Körperanstrengungen oder bei der Veränderung des Wetters öfter. Die Erhöhung der Temperatur, der Schüttelfrost und andere Symptome der allgemeinen Infektion fehlen gewöhnlich. Treffen sich, jedoch und der Form mit den periodischen Verschärfungen, mit der Erhöhung der Temperatur, der Rötung der Haut, der Kränklichkeit beim Blutdruck und spontan. Der Prozess kann Jahre dauern, die Zeiten der Remission gebend. S.A.Rejnberg beobachtete die Erkrankung, die 55 Jahre dauerten.
Die Besichtigung gewöhnlich gibt kaum etwas; für die mehr geäusserten Fälle finden die Verdickung auf dem Gebiet metafisa, es gibt auch die reaktiven Erscheinungen im Gelenk nicht selten. Auf den Röntgenaufnahmen, auf die sich in einer Reihe von den Fällen diese Erkrankung zum ersten Mal findet, man kann im schwammigen Bereich metafisa die Höhle vom Durchmesser die 2-2,5 cm, der runden oder ovalen Form, ein wenig gerenkt der Länge des Knochens, mit den heftig umrissenen richtigen Konturen sehen. Je nach der Größe des Knochens in die Länge kann die Höhle in der Richtung nach der Diaphyse den Platz wechseln. Sie ist von der gut geäusserten Zone der Sklerose in Form vom engen oder breiteren weißlichen Saum umgeben; auf der Oberfläche des Knochens sind zart periostalnyje die Auferlegen nicht selten sichtbar. Bei der Lokalisation des Abszesses in der Diaphyse periostalnaja ist die Reaktion deutlicher (die Abb. 51) geäußert. Auf der Operation finden die Höhle, die sklerosirowannoj vom Knochen und wystlannuju von der Hülle umgeben ist, erinnernd das Granulationsgewebe oder bestehend der dichteren Anschlusstextur. Diese Höhle ist eiterig, serosnoj oder krowjanistoj vom Liquor erfüllt, manchmal finden in ihr die Zerfallsmasse.
Viele moderne Autoren bringen auf die Brodie-Abszesse und solche Fälle, bei denen sich die eiterigen Intermuskelansammeln und die Fisteln gebildet haben. O.Starowojtenko, A.I.Eljaschew u.a. beschreiben unter diesem Titel und die Knochenhöhlen mit den Beschlagnahmen, und die pathologischen Brüche. Das alles unterscheidet viele gebrachte zur Zeit Fälle von jener Beschreibung wesentlich, die ursprünglich gegeben hat Schlendere. Und ist wirklich, der Ablauf dieser Form der Knochenmarkentzündung kann vielfältig sein.
F.F.Bereskin unterscheidet drei Formen des Brodie-Abszesses: 1) verborgen, oder verstummend, 2) reif, matt laufend, 3) das Stadium der Verschärfung mit der Bildung der Fisteln. W.D.Tschaklin unterscheidet: 1) die verwischte Periode der unbestimmten dumpfen Schmerzen, 2) die Periode des Infiltrates oder der anfangenden Sklerose, 3) die Periode des Abszesses, 4) die Periode der Fistel.
Абсцесс в нижнем метафизе большеберцовой кости
Die Abb. 51. Der Abszess in unter metafise des Schienbeines (das Kind TSCH, 7 Jahre). Der große Herd der Verdünnung der rundlichen Form, umgeben von der Zone der Sklerose.
Meistens ist die obere Abteilung des Schienbeines erstaunt, es folgen distalnyj die Abteilung der Hüfte, die Schulter, den Unterarm, die übrigen Knochen weiter. Die abgesonderten Autoren bringen auf die Brodie-Abszesse und den Knochenhöhlen, die in den Endstücken gelegen sind, sowie in den kurzen und flachen Knochen (M.A.Kuinn, A.I.Mariupolskis, M.M.Kasakows, Mit. Und. Pokrowski u.a.).
Bringen auch die Infektionen der Glieder der Finger, des Brustbeines, der Knochen des Kraniums.
Aus den von uns beobachteten Fällen in 9 existierte typisch beschrieben Schlendere der Ablauf mit allmählich pripuchanijem die Gliedmaßen und peremeschajuschtschejsja von der Kränklichkeit.
Auf den Röntgenaufnahmen klärte sich die charakteristische Höhle mit der Bildung der Beschlagnahme oder ohne diesen.
Außer diesen typischen Fällen, wir beobachteten noch 13 Patientinnen mit dem Prozess, sehr erinnernd den Brodie-Abszess, aber dem sich unterscheidenden schärferen Ablauf, mit den häufigen Verschärfungen, mit der Bildung der Beschlagnahmen und der Fisteln. Der Anfang der Erkrankung erinnerte die gewöhnliche Form der Knochenmarkentzündung; der Prozess wurde in metafise oder die nahegelegene Abteilung der Diaphyse, jedoch mit der Bildung der Fistel lokalisiert. Man muss bemerken, dass sich in unseren Beobachtungen der Verschärfung öfter trafen, als es bei den Erwachsenen beschrieben wird. Es klärt sich, gewiß, mit den anatomo-biologischen Besonderheiten des Kindesalters. Wir werden eine Beobachtung bringen.

Внутрикостный абсцесс в дистальном метафизе большеберцовой кости
Die Abb. 52. Der enostale Abszess in distalnom metafise des Schienbeines (das Kind K, 7 Jahre).
Und — bis zur Operation. Die Knochenhöhle mit der Beschlagnahme und swischtschewym vom Ablauf;
— nach einem halben Jahr nach der Operation. Die Höhle ist nowoobrasowannoj erfüllt
Vom Knochen.
K, 7 Jahre. Hat 19/1 1959 @E anlässlich der nicht geschlossenen Fistel im unteren Drittel des linken Unterschenkels gehandelt. Ein Jahr rückwärts der Junge ist vom Fahrrad gefallen.
Bald wurde die Temperatur erhöht, es sind die Anschwellung, die Kränklichkeit, dann die Fistel auf dem Unterschenkel erschienen. Wurde ambulatorno behandelt. Bei dem Eingang auf die Röntgenaufnahme in unter metafise des Schienbeines klärt sich die Höhle der udlinenno-ovalen Form, die sich zur Seite des Epiphysenfugenknorpels öffnet; in ihr klärt sich die Beschlagnahme (die Abb. 52,). Auf der Operation ist die Beschlagnahme vom Umfang 2X1,5 der cm ausgenommen, die Höhle wyskoblena und ist vom Penizillin und dem Streptomyzin verschüttet. Die Wunde ist dicht zugenäht. Die standhafte Genesung. Auf der Röntgenaufnahme durch 6 Monate wird die Füllung des Knochendefektes vom neuen Knochen (die Abb. 52,) bemerkt.
Wir beobachteten 3 Falle des Bruches an der Stelle der entzündlichen Knochenkyste. Die Fälle des pathologischen Bruches treffen sich beim Brodie-Abszess in der Literatur in Form davon kasuistitscheskich der Beschreibungen.
Wir bringen eine Beobachtung.
S, 5 Jahre. Gestern ist auf eben dem Geschlecht gefallen und hat den Bruch der linken Hüfte bekommen; früher tat von nichts weh und die Schmerzen beklagte sich nicht. Der allgemeine Zustand die gute, linke Hüfte im unteren Drittel utolschtscheno. Oschtschupywanijem klären sich krepitazija und die Kränklichkeit, es gibt auch die Anschwellung und die Mundsperre im Kniegelenk. Auf den Röntgenaufnahmen in distalnom metafise der linken Hüfte ist die Höhle der ovalen Form, die etwas sklerosirowannoj vom Knochen umgeben ist sichtbar; an dieser Stelle gibt es den Bruch mit der Absetzung (der Abb. 53). Es ist die Gipsbinde mit dem Beckengürtel auferlegt. Ist in der Gipsbinde ausgeschrieben. War durch 2 Jahre angeschaut. Geht frei. Die Entstellungen und die Verkürzungen der Gliedmaße pet. Auf der Röntgenaufnahme an der Stelle der ehemaligen Kyste gibt es nur der falschen Form den verhärteten Bereich.
Перелом бедра на месте внутрикостного абсцесса
Die Abb. 53. Der Bruch der Hüfte an der Stelle des enostalen Abszesses (das Kind S, 5 Jahre).
Die Diagnose ist leicht, wenn sich an diese Erkrankung und rechtzeitig zu erinnern die Röntgenaufnahme zu machen.
  S.A.Rejnberg bringt den Fall, wenn die Diagnose durch 34 Jahre nach dem Anfang der Erkrankung gestellt war, kaum war rentgenografija erzeugt. Jedoch stellt die Differentialdiagnostik des Brodie-Abszesses in einer Reihe von den Fällen die bekannten Schwierigkeiten vor. Vor allem kann man es mit der Schwindsucht mischen, die, besonders bei den kleinen Kindern, in der Diaphyse der langen Röhrenknochen lokalisiert werden kann; man muss manchmal den Abszess auch von kioty der nicht entzündlichen Herkunft, für die seltenen Fälle — vom Knochensarkom unterscheiden.
Bei der schwierigen Diagnostik ist es besser, sich für die Operation zu entscheiden, die beim enostalen Abszess vorgeführt ist und besteht im Aufbruch der Höhle, die Abtragung des Inhalts, die Abrasion mit der nachfolgenden Bearbeitung von den Antibiotika und dem Nähen der Wunde dicht.
Die obengenannten Formen: 1) ist es sklerosirujuschtschego der Knochenmarkentzündung, 2) albuminosnogo, 3) des enostalen Abszesses — üblich, in die allgemeine Gruppe primär langdauernd osteomijelitow zu vereinigen.

Wie es aus der Beschreibung des klinischen Ablaufes dieser Formen sichtbar ist, ist die ähnliche Bestimmung falsch, da der Anfang und bei diesem atipitschnych die Formen der scharfe oder subakute, scharfe Anfang oft stattfindet kann durchgesehen sein. Die abgesonderten Autoren bringen auf die primär langdauernden Formen und osteomijelity anderer Ätiologie falsch. Oft wird nicht beachtet, dass bei den Kindern die Reaktivität des Organismus mehr lebendig; die Erkrankung übernimmt von Anfang an den scharfen oder subakuten Ablauf, es werden die Verschärfungen nicht selten beobachtet.



 
«Die Besonderheiten des endokrinen Systemes der Kinder im Aspekt des Tschernobylmassenunfalles   Die akuten Erkrankungen der Organe der Bauchhöhle»