Der Anfang >> Die Artikel >> Die Literatur >> Die scharfen Darmseuchen bei den Kindern

Die Kürzungen - die Scharfen Darmseuchen bei den Kindern

Das Inhaltsverzeichnis
Die Einführung
Die Ätiologie und die Epidemiologie
Die Pathogenese
Die Dysenterie
Die Salmonellose
Die stafilokokkowyje kausalen Pathogenesen
UPF und Klostridios
Die Escherichiose
Die rotawirusnaja Infektion
Die Diagnostik
Die Behandlung - die Diätbehandlung
Die Behandlung - regidratazionnaja die Therapie
Die Prophylaxe
Die infusionnaja Therapie
Die Korrektion des Proteinstoffwechsels
Die ätiotrope Behandlung
Die Prophylaxe
Die Empfehlungen nach der Behandlung
Die Liste der Literatur
Die Kürzungen

Der arterielle Blutdruck - der arterielle Blutdruck
w/w - ist intravenös
w/m - ist intramuskulär
GOMK - γ-oksimasljanaja das Acidum
DWS - disseminirowannoje die intravasale Gerinnung
DNS - die Desoxyribonukleinsäure
SCHKT - der Gastrointestinaltrakt
ITSCH - der infektiös-toxische Schock
IFA - immunofermentnyj die Analyse
KINE - die Darmseuche der nicht bestimmten Ätiologie
KIP - komplex immunnyj das Präparat
KOA - twerdofasnaja die Reaktion zur Agglutination
Der Sensen - der säurehaltige-Hauptzustand
KRO - der konzentrierte Reissud
Der Oka - die scharfen Darmseuchen
OPN - die scharfe renale Mangelhaftigkeit
ORS - die scharfen respiratorischen Erkrankungen
OZK - der Umfang des strömenden Blutes
PTI - die Nahrungstoxikoinfektion
RNGA - die Reaktion der indirekten Hämagglutination
RPGA - die Reaktion der passiven Hämagglutination
Die Blutsenkungsgeschwindigkeit - die Blutsenkungsgeschwindigkeit
UPM - die bedingte-pathogene Mikrobe
UPF - die bedingt-pathogene Flora
z-AMF - das zyklische Adenosinmonophosphat
ZWD - der zentrale Venendruck
ZNS - das Zentralnervensystem
EIE - enteroinwasiwnyj die Escherichiose
EPKP - enteropatogennyje die Kolibakterien
EPE - enteropatogennyj die Escherichiose
ETKP - enterotoksigennyje die Kolibakterien
ETE - enterotoksigennyj die Escherichiose