Der Anfang >> Die Auskunft >> Motschepolowaja >> Das otetschnyj Syndrom bei den Kindern

Das otetschnyj Syndrom bei den Kindern

Die Wassergeschwülste werden sichtbar, wenn der Umfang interstizialnoj die Liquore mehr, als auf 15 % zunimmt.
Der Umfang interstizialnoj reguliert die Liquore:

  1. Der hydrostatische Innenkapillarblutdruck;
  2. Der Gewebeblutdruck.

Die Kontrolle der Wassergeschwülste:

  1. Die Berücksichtigung des ausgetrunkenen und abgeschiedenen Liquores;
  2. Die Messung des Kreises des Bauches täglich;
  3. Die Kontrolle der Masse des Körpers täglich;
  4. Die Probe der Mohn-kljura bei den verwischten Wassergeschwülsten (0.2 ml 0.9 % der Lösung des Natriums des Chlorids intrakutan; es wird die Zeit rassassywanija der Quaddel) bemerkt.

Die Semiotik der renalen Wassergeschwülste.
Scharf poststreptokokkowyj die Glomerulonephritis. Die Wassergeschwülste in perkoj der Phase der Krankheit fast immer periorbitalnyje. Seltener erscheinen die Wassergeschwülste auf den Beinen und dem Rumpf. Die Wassergeschwülste dicht. Die polostnyje Wassergeschwülste werden sehr selten beobachtet.
Das Nefrotitscheski Syndrom. Die Wassergeschwülste in der Regel generalisiert, massiv. Werden groß polostnyje die Wassergeschwülste bemerkt. Die peripherischen Wassergeschwülste — weich, beweglich.
Die Pyelonephritis. Existiert klein pastosnost das Jahrhundert.

Die Erkrankungen mit den generalisierten Wassergeschwülsten (nach A. Robson, 1987)

  1. Die Nierenkrankheiten:

Mit der Entwicklung nefrotitscheskogo des Syndroms, die scharfe und langdauernde Glomerulonephritis, OPN und CHPN.

  1. Die Krankheiten des kardiovaskulären Systems:

Die Mangelhaftigkeit des Blutkreislaufs, die von der Senkung des Auswurfs bedingt ist:

  1. Der Herzinfarkt,
  2. Die angeborenen Krankheiten die Herzen,
  3. Die Krankheiten der Lungen, die die stagnierende Herzmangelhaftigkeit des Blutkreislaufs herbeiruft.

Die Mangelhaftigkeit des Blutkreislaufs, die vom erhöhten Auswurf bedingt ist:

  1. Die Anämien,
  2. Die Thyreotoxikose,
  3. Die Panamalähmungen.

Die Infektion Venen:

  1. Die Thrombose oberen und unteren hohlen Venen.
  2. Die Krankheiten der Leber:

Die Zirrhose;
Die Thrombose petschenotschnoj Venen.

  1. Die Krankheiten des endokrinen Systemes:

Der Hypothyreoidismus, den Überfluss mineralkortikoidow, die Zuckerkrankheit, das Syndrom der unangemessenen Sekretion DZG.

  1. Die Folgen der Anwendung der medikamentösen Präparate. Estrageny und die peroralen Kontrazeptiven

Diasoksid, minoksidil
Die schnelle intravenöse Einführung der physiologischen Lösung und seiner Analoga

  1. Andere Gründe:

Die Schwangerschaft, die Toxikose;
Die essentiellen zyklischen Wassergeschwülste bei den Frauen;
Eine langdauernde ungenügende Ernährung;
Die Wassergeschwülste der Neugeborenen.

Die Gründe der Wassergeschwülste, eingestuft je nach patofisiologitscheskich der Mechanismen (nach A. Robson, 1987)


Der Zustand

Der Charakter der Wassergeschwülste

Der Grund des Erscheinens der Wassergeschwülste

I. Verringert onkotitscheskoje der Blutdruck des Plasmas

Die Generalisierten

Das Nefrotitscheski Syndrom, die Zirrhose, eine ungenügende Ernährung

II. Die Erhöhte vaskulöse Durchdringlichkeit für die Kolloide

Generalisiert Lokalisiert

Die angioneurotischen Ödeme, die Anorexie (besonders bei den Neugeborenen)
Die Brandwunden, die lokale Befreiung der Fermente aus der beschädigten Textur, das Histamin (die Quaddeln), das Einatmen der Toxine (die Wassergeschwulst der Lungen)

III. Der Vergrösserte hydrostatische Blutdruck 1. Die erhöhte Sendung arterioljarnogo die Blutdrücke

Generalisiert Lokalisiert

Diasoksid, minoksidil die Ausführung der Leibesübungen

2. Der vergrösserte Venendruck

Die Generalisierten

Die stagnierende Herzmangelhaftigkeit, die Phlebothrombose

IV. Das Hindernis dem Strom der Lymphe

Die Lokalisierten

Die Bestrahlung der Texturen, den Chirurgieeingriff, die Filariasis, die Metastasen

V. Andere Gründe 1. Die unangemessene Hemmung von den Nieren des Natriums und des Wassers

Die Generalisierten

Die scharfe Glomerulonephritis, die Anwendung estrogenow, den primären Aldosteronismus, die zyklischen essentiellen Wassergeschwülste

2. Miksedema

Die Generalisierten

Der Hypothyreoidismus

Die medikamentösen Präparate, die zum Entstehen der Wassergeschwülste (I. Spittel, A bringen können. Schirger, 1993)


Die Klassen

Die Präparate

Die Hormone

Kortikosteroidy die Weiblichen sexuellen Hormone Estrogeny Progesteron das Testosteron

Die Antihypertensiva

Die Alkaloide rauwolfii
Apressin
Oktadin
Die Methyldopa
Die r-Adrenoblocker
Klofelin
Minoksidin
Die Blocker kalcium- kanalzew

Die Klassen

Die Präparate

Die antiphlogistischen Präparate Andere Präparate

Butadion
Naproksen (naprossin)
Ibuprofen
Indometazin
Die Antidepressiva (die Hemmstoffe Mao) Midantan

 
«Die scharfe Nebenhodenentzündung   Die relative Dichte des Urins bei den Kindern»