Der Anfang >> Die Medikamente >> podkategorii >> Die Verdauungsstörungen >> Pankreatin für die Kinder

Die Medikamente: A | B | C | D | E | DAS FLUOR | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 2 | 5 | UND | | IN | G | D | JE | SCH | S | UND | J | ZU | DER L | M | N | ÜBER | P | R | MIT | T | BEI | F | X | Z | TSCH | SCH | SCHTSCH | E | JU | ICH |

Pankreatin für die Kinder

Pankreatin für die Kinder (Pancreatinum pro infantis)

Die fisiko-chemischen Haupteigenschaften: die Tabletten, die mit der Hülle abgedeckt sind, mit glatt, obojewypukloj von der Oberfläche, von hellgrün bis zur grünen Farbe. Es wird das Vorhandensein des spezifischen Geruches zugelassen;

Der Bestand. Eine Tablette enthält pankreatin, was der minimalen zymischen Aktivität entspricht: die Amylasen - 750 FIP ME; lipasy – 1000 FIP ME; proteasy - 75 FIP ME;

Andere Komponenten: der Zucker milch-, poliwinilpirolidon niskomolekuljarnyj, des Kalziums stearat oder das Acidum stearinowaja, azetilftalilzelljulosa, des Titans das Dioxid, den Farbstoff Nahrungs-jewroblend grün, das Öl rizinowoje, das Öl waselinowoje.

Die Form der Ausgabe des medikamentösen Mittels. Die Tabletten, die mit der Hülle abgedeckt sind, kischetschnorastworimyje.

Die Farmakoterapewtitscheski Gruppe. Die Mittel der Substitutionsbehandlung, die bei den Verdauungsstörungen verwendet werden. Die Präparate der Fermente. Das Fernsprechamt: А09А А02.

Die pharmakologischen Eigenschaften. Das Enzympräparat von den Bauchspeiseldrüsen der Schweine und des grossen Hornviehs. Die Pankreatitscheski Fermente, die das Präparat bilden – lipasa, die a-Amylase, die Tryptase, das Chymotrypsin, erleichtern den Prozess das Verdauen der Eiweißstoffe, der Kohlenhydrate und der Fette des Essens, spossobstwowanija voller der Resorption der Nahrungssubstanzen im Dünndarm. Bei der Anwendung pankreatina wird der Prozess der Verdauung normal, verbessert sich den funktionellen Zustand des Verdauungstraktes. kislotostojkomu der Deckung die Fermente nicht inaktiwirujutsja unter dem Einfluß von salz- die Aciden des Magens dankend. Die Auflösung der Hülle und die Befreiung der Fermente fängt in 12-palii dem Darm an. Die Fermente dringen im Verdauungstrakt schwach ein, funktionieren im Lichtstreifen des Darmkanales.

Die Aussagen zur Nutzung. Die ensimnaja Mangelhaftigkeit der Bauchspeiseldrüse bei der langdauernden Pankreatitis; dispepsitscheskije die Erscheinungen, die achilijeju, der Resektion oder den Bestrahlungen den Magen und des Dünndarmes, den funktionalen Verstößen der Motorik des Darmkanales, der Dyskinesie der Gallendurchflüsse bedingt sind; von den Darmseuchen; vom Verbrauch des fettigen oder ungewöhnlichen Essens, das schwer verdaut wird; meteorism; die Vorbereitung zu rentgenologitscheskogo und sonografitscheskogo die Forschungen der Organe der Bauchhöhle.

Die Weise der Nutzung und der Dosis. Die Tabletten übernehmen vor oder während des Essens, nicht rasschewywaja, sapiwaja von der großen Menge des Liquores. Die Dosis des Präparates hängt vom Alter und der Stufe fermentnoj der Mangelhaftigkeit ab, und klärt sich individuell. Für die Kinder im Alter von 3-5 Jahren bildet die Einzeldosis 1 Tablette Pankreatina; 6-7 Jahre – 1-2 Tabletten; 8-9 Jahre – 2 Tabletten; 10-14 Jahre – 2-4 Tabletten. Die Dauer der Behandlung klärt sich von der Schwere der Erkrankung und kann von etwas Tage bis zu etwas Monate und mehr (bei Notwendigkeit der ständigen Substitutionsbehandlung) abwechseln. Die maximale Tagesdosis (soll bei der vollen Mangelhaftigkeit wneschnessekretornoj die Funktion der Bauchspeiseldrüse (in der Neuberechnung auf lipasu) 100 000 ME/sut nicht übertreten.

Der nebensächliche Effekt. In einzelnen Fällen - die allergischen Reaktionen.

Die Gegenanzeigen. Die scharfe Pankreatitis, die langdauernde Pankreatitis in der Phase die Verschärfung. Die individuelle Sensibilität zu pankreatina.

Die Überdosierung. Es ist nicht beschrieben.

Die Besonderheiten der Nutzung. Bei der Langzeitanwendung ernennen die Präparate des Eisens gleichzeitig.

Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln. Bei der Langzeitanwendung verringert die Resorption des Eisens.

Die Bedingungen und die Aufbewahrungsfristen. An der trockenen, kühlen und für die Kinder unzugänglichen Stelle. Die Aufbewahrungsfrist – 2 Jahre.

 
«Pankreatin 8000   Pankreatin den Fort»