Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Kardiovaskulären >> Perikardity

Die Kardiovaskuläre

Die Krankheiten
Die Publikationen
Die Auskunft
Die Kinderstube
Die Medikamente
Die Frage-Antwort

Perikardity

Das Inhaltsverzeichnis
Perikardity
Trocken (fibrinosnyj) perikardit
Wypotnyj (ekssudatiwnyj) perikardit
Scharf gutartig perikardit
Adhäsiv (sliptschiwyj) perikardit
Zusammenpressend (konstriktiwnyj) perikardit

Perikardit — die Entzündung viszeral und\oder parijetalnogo der Blätter des Perikardiums der infektiösen oder nicht infektiösen Natur. Gewöhnlich ist perikardit ein Syndrom des pathologischen Hauptprozesses und viel seltener ist eine selbständige Erkrankung.

Die Einordnung perikarditow

 A.Klinitscheski

Mit dem Strom:
•  der Scharfe;
•  der Subakute;
•  der Langdauernde.

Nach dem Vorhandensein der Ausschwitzung:
• fibrinosnyj (trocken);
•  wypotnoj.
•  serosnyj;
•  der Eiterige;
•  gemorragitscheski.

Nach den Ausgängen:
• mit der vollen Genesung;
• mit der Bildung spajek;
•  konstriktiwnyj.

B.Etiologitscheski

Die Infektiösen:
•  virus-;
•  die Bakteriellen;
• der Tuberkulöse;
•  gribkowyj;
•  selten andere Infektionen;
•  perikardity beim AIDS.

Der nicht infektiösen Natur:
•  der scharfe Herzinfarkt (pericarditis epistenocardica, das Nachinfarktsyndrom Dresslera);
•  die Geschwülste (die metastatischen Infektionen, die seltener primären Geschwülste);
•  perikardity bei der Harnstoffvergiftung;
• die Radialen;
•  bei sarkoidose;
•  bei der Einführung der Medikamente (nowokainamid, gidralasin, isoniasid u.a.);
•  bei miksedeme.

Beim Rheuma und den Systeminfektionen der Anschlusstextur. Die mit den Beschädigungen verbundenen Herzen (des Herzmuskels oder des Perikardiums):
• die Herztraumen;
• die Durchtrennungen des Perikardiums während der Operationen.

Die Anmerkung. Das Erscheinen des Liquores (das Blut) im Perikardium wird auch bei den Verwundungen des Perikardiums (dem Hämoperikard), bei der Herzmangelhaftigkeit (der Herzbeutelwassersucht) beobachtet.

Die Behandlung perikarditow

Da die bedeutende Zahl perikarditow nochmalig sind, klärt sich der Ausgang der Infektion des Perikardiums von der Behandlung und dem Ablauf der Haupterkrankung in vieler Hinsicht. Bei virus- perikarditach verwenden nesteroidnyje die antiphlogistischen Präparate, ist — die Glukokortikoide seltener. In einigen Fällen wird die lokale Behandlung — die Abfuhr des Perikardiums beim eitrigen Exsudat, die Einführung der Zytostatiken in die Höhle des Perikardiums bei opucholewom seine Infektion, die Blutaspiration und die Einführung fibrinolitikow in die Höhle des Perikardiums beim Hämoperikard, die Punktion des Perikardiums und die Abtragung der Ausschwitzung bei der anwachsenden Herzbeuteltamponade gefordert. Die Zahl des Liquores im Perikardium beginnt bei der Hypothyreose, sich nach samestitelnoj der hormonalen Therapie zu verringern, jedoch kann der Prozess der Rückentwicklung perikardita sehr langsam sein.

Bei konstriktiwnom perikardite mit dem Bild der langdauernden venösen Stauung erzeugen die Resektion der Bereiche des Perikardiums, die das Herz zusammenpressen. In Zusammenhang damit, was die Schwindsucht, wie der Grund dieser Erkrankung, auf dem ersten Platz kostet, bis zur Operation zweckmässig ist, die Behandlung protiwotuberkulesnymi von den Präparaten zu beginnen. Die Behandlung tuberkulostatikami muss man und nach der Operation, wenn die feingeweblichen und mikrobiologischen Forschungen die tuberkulöse Natur der Krankheit bestätigt haben, sowie für jene Fälle, wenn die Schwindsucht fortsetzen, wie der Grund zusammenpressend perikardita beim Kranken, ungeachtet der Abwesenheit der geraden Bestätigungen, doch  nicht ausgeschlossen sein kann.



 
«Der offene arterielle Durchfluß   Die Laster der Klappe der Lungenader»