Der Anfang >> Die Artikel >> Die Literatur >> Die Systemanalyse des zerebralen Blutkreislaufs des Menschen

Die Systemanalyse des zerebralen Blutkreislaufs des Menschen

Das Inhaltsverzeichnis
Die Systemanalyse des zerebralen Blutkreislaufs des Menschen
Die Einführung
Die anatomo-physiologischen Besonderheiten des zerebralen Blutkreislaufs
Die physiologischen Mechanismen der Regelung des zerebralen Blutkreislaufs
Das methodische Herangehen an die Forschung des zerebralen Blutkreislaufs
Die Technik der Registrierung reogramm
Die allgemeine Charakteristik der methodischen Aufnahmen der Forschungen der Hämodynamik
AZP für reografitscheskich der Forschungen
Die Methoden der Forschungen des zerebralen Blutkreislaufs
Die Methoden der Forschungen der Systemhämodynamik
Informatiwnost reoenzefalografii bei den Forschungen des Tonus der kleinen zerebralen Behälter
Die Systemanalyse der physiologischen Informationen
Die Typen und die Varianten des zerebralen Blutkreislaufs bei den gesunden Menschen
Die Varianten wolemii des Gehirns bei den Erwachsenen
Die Typen der Systemhämodynamik und die zerebrale Blutung bei den erwachsenen Menschen
Die typologischen Besonderheiten der Verhältnisse des zerebralen und Systemblutkreislaufs der Erwachsenen
Die Varianten wolemii des Gehirns bei den Kindern
Die Typen der Systemhämodynamik und die zerebrale Blutung bei den Kindern
Die Wechselbeziehungen der Typen des zerebralen und Systemblutkreislaufs bei den Kindern der zweiten Kindheit
Der zerebrale Blutkreislauf und die Systemhämodynamik gesund in antiortostase
Die Varianten wolemii des Gehirns bei den Erwachsenen in antiortostase
Der zerebrale Blutkreislauf bei den Erwachsenen mit verschiedenen Typen der Systemhämodynamik in antiortostase
Der zerebrale Blutkreislauf und die Systemhämodynamik der Kinder der zweiten Kindheit in antiortostase
Die mathematische Prognostizierung des zerebralen Blutkreislaufs in antiortostase
Die Prognose der Veränderungen der zerebralen Fraktion des Blutkreislaufs und der Bedingungen des Abflusses des Blutes aus der Region
Die theoretischen Verallgemeinerungen der bekommenen Ergebnisse
Die Perspektiven der weiteren Forschungen des zerebralen Blutkreislaufs
Der Beschluss
Die Liste der Literatur

I.B.Issupow
DIE SYSTEMANALYSE DES ZEREBRALEN BLUTKREISLAUFS DES MENSCHEN
DIE MONOGRAFIE

In der Monografie ist das Problem der Forschungen des zerebralen Blutkreislaufs bei den gesunden Menschen verschiedenen Alters beleuchtet. Vom Autor ist die originelle Methode computer- reoenzefalografii angeboten. Es sind die Fragen der Typologie der Gehirnblutung betrachtet. Es sind die physiologischen Standards wesentlich reografitscheskich der Kennziffern, die die zerebrale Fraktion des Blutkreislaufs charakterisieren, den Tonus der Gehirnadern verschiedenen Durchmessers bei den Menschen mit verschiedenen Typen und den Varianten der zerebralen Hämodynamik entwickelt. Es sind die Besonderheiten der Regelung des Tonus der Adern des Gehirns und wenosnogo des Abflusses des Blutes aus der gegebenen Region in den Bedingungen antiortostasa untersucht. Es ist die mathematische Prognostizierung der negativen Veränderungen des zerebralen Blutkreislaufs bei den funktionalen Wirkungen auf das kardiovaskuläre System des Menschen erfüllt.
Für die Physiologen, der Ärzte der Funktionsdiagnostik, der Fachkräfte auf dem Gebiet der sportlichen Medizin, der Kardiologen.

DIE HAUPTBEZEICHNUNGEN UND DIE KÜRZUNGEN

ADD - der diastolische arterielle Blutdruck
ADP - pulsowoje der arterielle Blutdruck
ADS - der systolische arterielle Blutdruck
APST - die Spitzenkennziffer des vaskulösen Tonus
AZP - der Analogdigitalreformator
W/A - weno-arteriell (systolisch) die Beziehung
WNRW - die Zeit des Anfanges reografitscheskoj (systolisch) der Welle
IN - wenosnyj der Abfluss des Blutes aus dem zerebralen Wasserbecken
WPST - vorübergehend die Kennziffer des vaskulösen Tonus
Die Gabe - dwuchkomponentnyj die Analyse reoenzefalogramm
DI - dikrotitscheski der Index
Von ihm/über - das Prozentverhältnis der Gehirn- und Systemblutung - die relative Größe der zerebralen Fraktion des Blutkreislaufs
Km - die räumliche Geschwindigkeit krowenapolnenija der zerebralen Behälter - die absolute Größe der zerebralen Fraktion des Blutkreislaufs
Mlsch - die Macht der linken Herzkammer
Das IOK - der minutenlange Umfang des Blutkreislaufs
MSBN - die Höchstgeschwindigkeit der schnellen Füllung der zerebralen Behälter
OPS - der allgemeine peripherische Widerstand der Behälter
OSW - die räumliche Geschwindigkeit des Auswurfs des Blutes von der linken Herzkammer
PI - die Periode der Vertreibung des Blutes
Pt - die Fläche der Oberfläche des Körpers
RDI - reografitscheski der diastolische Index
RSI - reografitscheski der systolische Index
REG - reoenzefalogramma
sgd - der mittlere hämodynamische Blutdruck des Blutes
SI - der Herzindex
Der Saft - das Blutschlagvolumen
SSI - systolisch (erstrangig) den Herzindex
SSMN - die mittlere Geschwindigkeit der langsamen Füllung der zerebralen Behälter Tan - die Dauer anakroty (reoenzefalogramm)
Tkt - die Dauer der Katakrote (reoenzefalogramm)
TSCHSS - die Herzfrequenz



 
«Die Sestrinski Sache in otorinolaringologii   Die vaskulöse Biologie in der klinischen Praxis»