Der Anfang >> Die Artikel >> Die Therapie der scharfen Darmseuchen bei den Kindern

Die Therapie der scharfen Darmseuchen bei den Kindern

Sergej KRAMAREW

Die modernen Aspekte der Therapie der scharfen Darmseuchen bei den Kindern

Die scharfen Darmseuchen (die Oka) bleiben einer der häufigsten Gründe der Morbidität und der Sterblichkeit der Kinder, des besonders frühen Alters vor unserer Zeit. Nach der Erweitertheit überlassen sie nur den scharfen respiratorischen Erkrankungen.
In der Pathogenese der Diarrhöe bei den scharfen Darmseuchen liegt der Verstoß der Resorption des Wassers und der Elektrolyte und die Erhöhung ihres Rückeingangs in den Lichtstreifen des Darms. Zugrunde dieser Prozesse — die Senkung der Aktivität der Fermente, die die Kohlenhydrate spalten (laktasa, maltasa, sacharasa), die funktionale Mangelhaftigkeit der Bauchspeiseldrüse (was den Verstoß des Zerspaltens der Lipide), die Vergrößerung der Aktivität zyklisch nukleotidow (zamf bedingt, zgmf) und prostaglandinow.
Letzten Endes geschieht bei den scharfen Darmseuchen der unkontrollierbare Verlust des Wassers und der Elektrolyte — die Entwässerung des Organismus.
Eines der ergebnisreichen, preiswerten und zugänglichen Mittel der pathogenetischen Behandlung bei den scharfen Darmseuchen ist peroral regidratazionnaja die Therapie.
Durch die hohe Effektivität unterscheidet sich die Mischung für peroral regidratazii Humana-Электролит, deren Formel ausgeglichen ist und vollständig entspricht den Forderungen der WHO und der Europäischen Gesellschaft der Kinderärzte, gastroenterologow und der Diätassistenten (ESPGAN). Die Mischung füllt den Verlust des Wassers und der Elektrolyte auf. Die komplexen Kohlenhydrate, die in ihren Bestand eingehen, gewährleisten den optimalen energetischen Wert, was zulässt die Komplikationen zu vermeiden, die vom Fasten und von seinem Einfluss auf den Stoffwechsel und die Funktionen der Verdauung herbeigerufen sind. Mit der Lösung Humana-Электролит kann man 1-2 Füttern des Kindes in der scharfen Periode der Diarrhöe ersetzen. Bildend der Mischung maltodekstrin fördert bifido - und laktobakteri im Darmkanal das Wachstum. Als alkalische Komponente in den Bestand der Mischung ist zitrat eingeleitet, der sich im Organismus ins Bicarbonat in den wenigen Minuten verwandelt, das behindernd die Entwicklung der Azidose und die Resorption des Liquores im Darmkanal fördert. Die Lösung Humana-Электролит hat, im Unterschied zu den ähnlichen Lösungen der vorhergehenden Generationen, die guten Genusswerte und wird mit der hohen Stabilität charakterisiert. Die Mischung kann man bei den Kindern eines beliebigen Alters, seit dem Moment der Geburt verwenden. Man muss auch betonen, dass peroral regidratazija am meisten ergebnisreich ist, wenn sie, von den ersten Stunden des Anfanges der Erkrankung zu verwenden. Die Lösung Humana-Электролит ist auch bei azetonemitscheskom den Syndrom bei den Kindern vorgeführt.
Grundsätzlich ist wichtiges Moment in der Organisation einer Heilernährung die Absage auf die Wasser-Teepausen, sogar bei den schweren Formen der Diarrhöe, da es bewiesen ist, dass bei den hungrigen Kindern die Prozesse der Genesung wesentlich verzögert werden.
In der scharfen Periode der Oka und in der Periode rekonwaleszenzii optimal, eine Heilernährung zu ernennen, die unter Berücksichtigung aller Faktoren der Pathogenese der Diarrhöe speziell entwickelt ist. Solchen Kriterien antwortet eine Heilernährung Humana HN. In der Mischung ist der Inhalt des Eiweißstoffes mit dem Vorherrschen kaseinow etwas erhöht, was peristaltiku bei der Diarrhöe verringert. Es ist die Zahl der Kohlenhydrate auf Kosten von leicht uswojajemych der Dextrine vergrössert, was zur Entwicklung der Bifidusflora im Darmkanal beiträgt. Es ist der Inhalt der Laktose und der Fette verringert, da ihre Resorption verletzt ist. Dabei wird Humana HN gut behalten, da 14 % der Fette von den Fettsäuren mit der mittleren Länge der Kette (srednezepotschetschnymi von den Triglyzeriden vorgestellt sind), die ohne Teilnahme der Gallensäure und lipasy eindringen. Die zusätzliche Bereicherung vom Eisen und dem Zink füllt den Verlust der Vorräte dieser Mikroelemente bei der Diarrhöe auf. Es ist wichtig, im Organismus des Kindes den ausreichenden Stand der Bicarbonate zu unterstützen, da die Gefahr der Entwicklung der Azidose (der molare alkalische Überfluss der Mischung Humana HN existiert bildet 29 mmol/l, in den gewöhnlichen Bedingungen soll er nicht niedriger als 15 mmol/l) sein. Auch hat das Produkt niedrig osmoljarnost (250 mosm/l), da ihre Erhöhung die Diarrhöe verstärken kann. Zum Bestand Humana HN gehört das Bananenpektin, das über die geäusserten adsorbierenden Eigenschaften verfügt und gibt den angenehmen Geschmack der Mischung. Außerdem sind die Nahrungsfasern der Bananen fähig, den Wasserüberschuss im Darmkanal zu verbinden, was die Verluste des Liquores bei der Diarrhöe verringert. Die Mischung kann bei den Kindern eines beliebigen Alters, seit dem ersten Monat des Lebens verwendet werden.
Je nach der Wiederherstellung der Funktion der Verdauung und der Normalisierung der Tätigkeit des Magens und des Darmkanales durch 5-7 Tage des Kindes geben auf gewöhnlich für ihn das Regime der Ernährung allmählich zurück. In die Ration ist es empfehlenswert, besmolotschnyje die Breie auch aufzunehmen, es ist die frühere Einführung des Fleisches vorgeführt. Es ist zweckmässig, dem kleinen Patienten die Lebensmittel, die die große Menge des Pektins enthalten (petschenyje die Äpfel, die Bananen, das Apfel- und Möhrenpüree, die Heidelbeere), und kislomolotschnoje eine Ernährung zu geben (der Kefir, ist azidophil-Hefemilch). Die fettigen Sorten des Fleisches und der Fisch, sowie das Schwarzbrot und andere Lebensmittel, die mit dem groben Zellstoff reich sind, sollen, aus der Ration ausgeschlossen sein, aber es werden die Zwiebäcke aus dem Weißbrot empfohlen.
Bei der Oka (besonders die Salmonellose), verlaufend mit der reaktiven Pankreatitis, werden der Verstoß der Resorption des Fettes und das Erscheinen steatorei beobachtet.
Die Diätbehandlung besteht bei solchen Zuständen in der Senkung des Inhalts des Fettes, aber nicht weniger, als bis zu 3-4 g auf 1 kg der Masse pro Tag. Es wird von der Veränderung der fettigen Komponente der Mischung, der Einführung srednezepotschetschnych die Triglyzeride, die im Darmkanal ohne Teilnahme pankreatitscheskoj lipasy und der Gallensäure (Humana HN+MCT, Portagen, Pregestimil eindringen u.a.) erreicht.
Bei den langdauernden nachinfektiösen Diarrhöen, besonders ist bei den Kindern, die die Antibiotika des breiten Spektrums des Effektes bekamen, die Entwicklung nochmalig intestinalnoj der Allergie möglich, die zu neperenossimosti die Eiweißstoffe korowjego die Milch führt, ist — der Eiweißstoffe der Sojabohne und der grasigen Kulturen seltener.
Bei neperenossimosti der Eiweißstoffe korowjego der Milch werden die Mischungen auf der Grundlage isoljata des Sojaeiweißstoffes (Humana SL, die Sojabohne-semp u.a.) oder gidrolisatow das Eichhorn (Humana AUF, Pregestimil u.a.) empfohlen. In die Ration werden besmolotschnyje die Breie, sowie des Breies aufgrund des gespaltenen Eiweißstoffes korowjego der Milch, die Frucht- und Gemüsepürees aus den Kartoffeln, dem Blumenkohl, der Melonenkürbisse mit der Ergänzung des Pflanzenöles und des Fleischpürees, petschenyje die Äpfel, die Bananen eingeleitet.
So gibt es im Arsenal der Heilmittel des Arztes-Kinderarztes und kinder- infekzionista für heute die hocheffektiven modernen Mittel peroral regidratazii und die nahrhaften Heilmischungen, deren und termingemäße richtige Bestimmung helfen wird, die Effektivität der Behandlung der Kinder mit der Diarrhöe zu erhöhen.

 
«Ob man doksiziklin zu vergessen braucht   Die Gewebeselektivität des Effektes des Insulins detemira»