Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Atmungsorgane >> Wasomotornyj rinit

Wasomotornyj rinit

Die Epidemiologie

Die Erweitertheit wasomotornogo rinita wurde nicht untersucht; die Erkrankung trifft sich bei verschiedenen Gruppen der Patienten.

Die Einordnung

Die Einordnung wasomotornogo rinita ist auf etiologitscheskom den Prinzip gegründet. Scheiden medikamentös, hormonal, reflektornyj und essentiell wasomotornyj rinit ab.

Die Ätiologie und die Pathogenese

Wasomotornyj rinit — die langdauernde Erkrankung, bei der sich die Dilatation der Behälter der Nasenmuscheln oder nasalnaja die Hyperreaktivität unter der Wirkung der nicht spezifischen exogenen oder endogenen Faktoren, aber nicht infolge der Immunreaktion entwickeln. Die Rolle der Startfaktoren können spielen:
• die Kälte;
• die erhöhte Feuchtigkeit;
• die heisse oder scharfe Nahrung;
• der Alkohol;
• der Zigarettenrauch;
• die Faktoren, die die Umwelt verschmutzen;
• die starken Gerüche;
• der psychogene Stress;
• die Aufnahme einiger medikamentöser Mittel;
• die hormonalen Umstellungen des Organismus.
Die Pathogenese wasomotornogo rinita ist wenig studiert. Vermuten, dass ein pathogenetischer Hauptmechanismus wasomotornogo rinita der Verstoß der Tätigkeit der herausführenden Strukturen, die für die Regelung des Tonus des vaskulösen Netzes der Nasenmuscheln antworten ist (diese Theorie hat bis die wissenschaftliche Bestätigung nicht).

Medikamentös rinit meistens entwickelt sich bei den Personen, die langdauernd (über 7—10 Tagen) sossudossuschiwajuschtschimi die medikamentösen Präparate für die lokale Anwendung benutzten. Mit der Zeit bringt der Abusus von diesen medikamentösen Präparaten zur Entwicklung tachifi-laksii und der medikamentösen Abhängigkeit, die die immer mehr häufige Nutzung der medikamentösen Mittel für die Wiederherstellung der Nasenatmung fordert. Es ist alle medikamentösen Mittel für die Behandlung der Hochdruckkrankheit praktisch rufen die Erhöhung krowenapolnenija in der Höhle der Nase herbei, aber es ist als andere zur Entwicklung wasomotornogo rinita öfter bringen reserpin, fentolamin, guanetidin, metildopa, das Prazosin und die Hemmstoffe APF. Einige Neuroleptika (chlorpromasin) und die peroralen empfängnisverhütenden medikamentösen Mittel können den ähnlichen Effekt herbeirufen. Offenbar, bei medikamentös rinite geschieht die Unterdrückung der a-Adrenorezeptoren der Schleimhaut der Nasenhöhle.
Das am meisten typische Beispiel hormonal rinita ist rinit der Schwangeren. Es ist möglich, dass dabei ingibi-rowanije azetilcholinesterasy estrogenami zur Erhöhung des Standes des Azetylcholins im Blut bringt, was von der Wassergeschwulst und der Hypersekretion der Schleimhaut der Nase gezeigt wird.
Die ähnliche Form wasomotornogo rinita kann sich zur Zeit pubertatnogo der Periode entwickeln.
Die Veränderung des Charakters nasalnogo des Geheimnisses (der Verdickung) und die nasale Obstruktion sind bei der Hypofunktion der Thyreoidea nicht selten anwesend, jedoch ist die Verbindung zwischen den Symptomen rinita und der Produktion tireoidnych der Hormone bis klar.
Reflektornyj rinit. Die am meisten verschiedenen Antriebe reflektorno können die Aktivität der vegetativen Nerven, innerwirujuschtschich die Schleimhaut der Höhle der Nase und, also den Tonus ihrer Behälter und die Produktion der Drüsen ändern. Einer der Abarten reflektornogo rinita ist nahrungs- rinit. Diese Form wasomotornogo rinita entwickelt sich vorzugsweise bei den Männern ist 50 Jahre älterer, ihre Pathogenese ist nicht klar, aber es wird angenommen, dass der vorliegende Reflex vom umherschweifenden Nerv vermittelt wird. Das Bier, den Wein und andere alkoholische Getränke können die Vasodilatation und die nasale Obstruktion wie die Erscheinungsform wasomotornogo rinita herbeirufen. Cholodowoj rinit ist noch eine der Formen reflektornogo wasomotornogo rinita. Die Hauptrolle in seiner Pathogenese spielt nicht spezifisch nasalnaja die Hyperreaktivität.
Einige Formen wasomotornogo rinita kompliziert genau, in die konkrete Kategorie zu bestimmen. Sogenannt rinit "der Flitterwochen" kann nach der Natur wie hormonal, als auch psychogen sein.
Für viele Fälle misslingt es, die Verbindung zwischen den Symptomen wasomotornogo rinita und den konkreten Startfaktoren, in diesen Situationen wasomotornyj rinit festzustellen bestimmen wie idiopa-titscheski rinit.
Die wichtige Rolle in der Entwicklung wasomotornogo rinita können die Entstellungen der Nasenscheidewand, die besonders scharfen Kämme und die Dornen, die mit lateralnoj die Wand der Höhle der Nase und hydropigenen Schleimhaut auf dem Gebiet des Kontaktes kontaktieren spielen.

Die klinischen Merkmale und die Symptome

Wasomotornyj rinit wird periodisch oder standhaft klinisch mit den Erscheinungsformen charakterisiert, unter denen wesentlich die Schwierigkeit der Nasenatmung und die wässerigen Absonderungen aus der Nase sind. Die Attacken des Niesens sind weniger charakteristisch. Bei der Besichtigung sehen die unteren Nasenmuscheln vergrössert aus, werden bei anemisazii schlecht verringert, ihre Schleimhaut ist es giperemirowana, zianotitschna, manchmal blass, mit den Blutergüssen stagnierend. Die vergrösserten Nasenmuscheln lassen nicht selten nicht zu, beim Flur rinoskopii die Entstellungen der hinteren Abteilungen der Scheidewand der Nase zu sehen, die ein wahrhafter Grund wasomotornych der Erscheinungen sind.
Die Symptome wasomotornogo rinita der Schwangeren (hauptsächlich die nasale Obstruktion) erscheinen am Anfang des zweiten Trimesters, persistirujut im Laufe von der ganzen Schwangerschaft in der Regel und gewöhnlich gehen nach der Geburt verloren.
Ein klassisches Beispiel nahrungs- wasomotornogo rinita ist die Form, die mit den reichlichen wässerigen Absonderungen aus der Nase zur Mahlzeit (gewöhnlich heiss oder scharf charakterisiert wird).
Für cholodowogo wasomotornogo rinita sind die schlagartigen Attacken des Niesens, rinoreja und ein Bisschen später die nasale Obstruktion charakteristisch, die bei der heftigen Abkühlung der Beine, der Hände der Hände, der Person oder auf dem Zugwind erscheinen. Die nicht selten ähnlichen Symptome entwickeln sich beim Kontakt mit dem hellen Sonnenschein.

Die Diagnose und die empfohlenen klinischen Forschungen

Die Patienten sollen für die Exklusion der allergischen Natur der Erkrankung (nachgeprüft sein die sorgfältige Gebühr der Anamnese, die Forschung des Blutes erfüllen und des Nasengeheimnisses hinsichtlich der Eosinophilie, die Hautteste mit den Allergenen falls notwendig).

Die Differentialdiagnose

Unter der Maske wasomotornogo rinita fliehen atipitschnyje die Formen allergisch rinita nicht selten, mit denen man und die Differentialdiagnostik durchführen muss. Die wahrhaften Formen ist nötig es nahrungs- wasomotornogo rinita mit allergisch rinitom bei der Nahrungssensibilisierung, nicht selten sich treffend bei den Kindern, und den allergischen Kreuzreaktionen zwischen dem Blütenstaub der Pflanzen und den Pflanzenlebensmitteln (der Apfel, den Pfirsich, des Ablasses, die Aprikose, die Birne, die Kirsche u.a.), enthaltend die nahen Allergene zu differenzieren.

 Die Grundprinzipien der Behandlung

Der große Wert in der Therapie wasomotornogo rinita hat die Aufspürung und die Beseitigung der Startfaktoren, jedoch ist in der Praxis es nicht immer möglich.

Die Pharmakotherapie beginnen um den Glukokortikoiden für die lokale Anwendung, obwohl es ihre Effektivität, als bei allergisch rinite wesentlich niedriger ist. Bei medikamentös rinite je nach der Entwicklung des Effektes von die Glukokortikoide soll der Patient versuchen, die Tagesdosis zu verringern und dann, von sossudossuschiwajuschtschich der medikamentösen Präparate zu verzichten:
Beklometason nach 50 mkg in jedes Nasenloch 3 r/sut oder
Budessonid nach 100 mkg in jedes Nasenloch 2 r/sut oder
Mometason nach 50 mkg in jedes Nasenloch 1 r/sut oder
Flutikason nach 50 mkg in jedes Nasenloch 1 r/sut

Im Falle der Ineffektivität aller übrigen Methoden möglich die Durchführung des kurzen Kurses der Systemtherapie der Glukokortikoide:
prednisolon in 0,5—1 Milligramme/kg/sut im Laufe von 14 sut mit der allmählichen Senkung der Dosis mit 10 sut
Verwenden die auch schonenden Chirurgieeingriffe auf den unteren Nasenmuscheln. Die Präferenz wird podslisistym den Speziesen der Konchotomie zurückgegeben: laser-, schejwernoj, die Knochenkonchotomie, der Vasotomie, der Ultraschalldesintegration.
Die chirurgische Korrektion der Entstellungen der Scheidewand der Nase soll am Anfang der Behandlung erfüllt sein.
Empirisch werden die Physiotherapie (die Elektrophorese des chlorhaltigen Kalziums, des Sulfates des Zinkes u.a.) und iglorefleksoterapija verwendet.

Die Einschätzung der Effektivität der Behandlung

Die Behandlung wasomotornogo rinita stellt die großen Schwierigkeiten vor, die Effektivität der verwendeten Methoden ist meistens zweifelhaft.

Die Komplikationen und die Nebeneffekte der Behandlung

Die Nebeneffekte der Glukokortikoide für die lokale Anwendung sind höher (beschrieben siehe "allergisch rinit").

Die Fehler und die unbegründeten Bestimmungen

In Russland mischen die Termini allergisch rinit und wasomotornyj rinit nicht selten, als dessen Ergebnis für die Bestimmung ein und derselbe Zustände verschiedene Termini verwendet werden: "rinopatija", "wasomotornaja, allergisch rinossinussopatija" u.a., und in der Behandlung solche "rinossinussopati" werden beliebige Methoden, einschließlich jenen, deren Effektivität (gomeopatitscheskaja die Therapie, die Phytopharmakotherapie, fusafungin, der Injektion die gks-Speicherstelle in die Nasenmuscheln usw. sehr zweifelhaft ist) oft verwendet. Der Befunde über die Effektivität samestitelnoj gibt es keine hormonale Therapie in Bezug auf die Symptome wasomotornogo rinita auf dem Hintergrund der Hypofunktion der Thyreoidea.

Die Prognose

Der Günstige.

 
«Die Bronchoektatitscheski Krankheit   Die Hämosiderose der Lunge»