Der Anfang >> Die Krankheiten >> Die Kardiovaskulären >> Die intrakardiale Calcinosis

Die Kardiovaskuläre

Die Krankheiten
Die Publikationen
Die Auskunft
Die Kinderstube
Die Medikamente
Die Frage-Antwort

Die intrakardiale Calcinosis

Das Inhaltsverzeichnis
Die intrakardiale Calcinosis
Die Diagnostik
Die Behandlung der intrakardialen Calcinosis

Die intrakardiale Calcinosis ist eine pathologische Ablagerung des Kalziums in verschiedene wnutripolostnyje die Strukturen des Herzens — die fibrösen Gründungen der Klappen, des Flügels der Klappen, chordalnyje die Fäden und pristenotschnyje sklerotitscheskije die Verdickungen der Herzinnenhaut. Der meiste klinische Wert hat die Calcinosis der Klappenstrukturen des Herzens (die Calcinosis der Klappen).

Die Calcinosis der Herzklappen ist eine häufige Pathologie, gewinnend der große Wert in der Entwicklung und dem Fortschreiten der Laster des Herzens.

Ungeachtet des bedeutenden Vertriebes der Calcinosis und nicht selten seiner schweren Erscheinungsformen, diese Pathologie meistens bei Lebzeiten der Patientinnen wird nicht unterschieden und nicht selten ist nur Sektionsfund. Dabei sind die Masken der Calcinosis der Herzklappen die falschen Diagnosen des Rheumas, der Kardiosklerose, der Hochdruckkrankheit u.ä. Deshalb die klinische Studie der Calcinosis — das aktuelle Problem.

Die speziellen Forschungen führen vor, dass die Calcinosis der Herzklappen bei Lebzeiten der Patientinnen erkannt sein kann. Dabei lässt seine termingemäße Diagnostik für viele Fälle zu, die diagnostischen Fehler zu vermeiden und, den Patientinnen die adäquate Behandlung durchzuführen

Die Calcinosis der Herzklappen ist nötig es auf primär und nochmalig zu unterteilen.

Primär — essentiell (essentiell), mit der nicht bestimmten Ätiologie offenbar des nicht spezifischen Charakters. Dabei wird die geäusserte Abhängigkeit der primären Calcinosis vom Alter der Patientinnen bemerkt.

Die primäre Calcinosis des Herzens, wie der entartete Altersprozess — das schwere Merkmal des Alterns des Herzens. Besonders oft trifft sich diese Pathologie bei den Frauen des greisenhaften Alters und wird manchmal wie «die Krankheit der bejahrten Frauen» beschrieben.

Die nochmalige Calcinosis entsteht infolge des entzündlichen Prozesses — gewöhnlich der bekannten Ätiologie, sowie bei der Dystrophie der Klappen infolge von ihrer angeborenen Abnormität der Entwicklung.

Die Gründe der primären intrakardialen Calcinosis endgültig sind nicht studiert, aber sie sind nespezifitschny mit irgendwelcher konkreten nosologischen Form nicht verbunden.

Obyswestwlenije der Texturen ist ein Ergebnis ihrer beliebigen Destruktion, wie entzündlich, als auch nicht entzündlich, besonders beim Verstoß der Blutversorgung. Meistens entwickelt sich die Calcinosis in nekrotitscheskich die Herde. Dabei ändern sich die fisiko-chemischen Eigenschaften der Textur mit der Ansammlung der alkalischen Phosphatase und anderer Fermente, die die Bildungen und den Vorfälle der Salze des Kalziums in den Herden nekrosa katalysieren.

Der Calcinosis ziehen sich die Blutpfropfe, herdförmig nekrosy der vaskulösen Wände und anderer nicht lebensfähiger Texturen unter. Obyswestwleniju trägt lipoidos der Texturen mit der Zerlegung der Äthern des Cholesterins auf das freie Cholesterin und die Fettsäuren bei, die die Reaktion mit den Ionen des Kalziums betreten, sie in die Vereinigungen des Kalkes umwandelnd.

Lipoidos, fibros und die Calcinosis erscheinen an den Stellen der meisten Belastung auf die Herzklappen auf dem Gebiet ihrer Gründung und in den anliegenden Bereichen der Flügel. Lipoidos geht der Calcinosis oft voran, wobei nicht wie der Grund der Calcinosis, und wie sein Vorstadium auftritt, das auf die Degeneration der Textur bezeichnet.

Die Calcinosis kann sich und ohne Teilnahme der Lipide — infolge der Veränderung der fisiko-chemischen Eigenschaften der Textur und des Blutes mit dem Vorfall des Kalziums auf die ausgesetzten Dystrophien die Kollagenfasern entwickeln. Der pathologische Prozess der Kalzifikation kann der physiologischen Bildung der Knochentextur ähnlich sein. Bei der primären Calcinosis der Aortenklappe morfologitscheski gelang, die Knochenbereiche sogar mit der Bildung des Knochenmarkes zu bemerken.

Die Calcinosis der Herzklappen ist ein entarteter Altersprozess, der schon zum den Lebensjahren bemerkt wird und im Folgenden schreitet spontan fort. Zum Fortschreiten der Calcinosis trägt die primäre Entstellung der Klappe infolge seiner sklerosirowanija mit lipoidosom, den Thrombosen und dem lokalen Verstoß der Hämodynamik bei.

Das Krankenbild der Calcinosis mitralnogo und der Aortenklappen nespezifitschna, ist mannigfaltig, ist wenig studiert und gewöhnlich verläuft unter der Maske anderer "gewohnheitsmäßiger" kardiovaskulären Pathologie. Es gibt keine patognomonitschnych Erscheinungsformen der Calcinosis der Klappen.

Die Merkmale nochmalig (rewmatitscheskogo) und primär (nerewmatitscheskogo) der Mitralklappenkalzinose nach den morphologischen Befunden

Die Merkmale

Die Rewmatitscheski Calcinosis

Die Nerewmatntscheski Calcinosis

Die Heranziehung der Flügel der Klappe

Öfter beiden

Öfter von einer

Die Lokalisation des Kalziums:

 

 

makroskopitscheski

In den Flügeln, auf der ganzen Ausdehnung, ist an den Kommissuren näher

In der Gründung der Flügel ist zu näher
Dem Faserring

mikroskopitscheski

Vorzugsweise in der Spongiosa (ist oberflächlicher)

Vorzugsweise in der fibrösen Schicht (ist tiefer)

Die Verschmelzung der Flügel
Nach den Kommissuren

Es ist geäußert

Es ist nicht geäußert

Die Hautwarzen auf den Flügeln

Oft nach dem Rand der Klappe

Fehlen

Die Veränderung der Schnüre

Sind, utolschtscheny verkürzt, sind mit den Flügeln verknüpft

Sind nicht geändert

Die Calcinosis auf dem Gebiet des Rings der Klappe

Ist nicht geäußert

Ist heftig geäußert

Die mitralnyj Stenose

Oft

Selten

Die Kombination der Laster
Verschiedener Lokalisation

Oft, besonders mitralnyj mit
Aorten-

Selten: es ist die isolierte Aortenstenose charakteristisch

 



 
«Der schlagartige Herztod   Die Hämorrhoide»